Umfrage: Harry Potter Filme-Oktologie gut oder schlecht?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

Passable HP-Verfilmungen 40%
Schlechte HP-Verfilmungen 30%
Sehr gut bis gute HP-Verfilmungen 30%

14 Antworten

Schlechte HP-Verfilmungen

Film 1 ist noch nahe am Buch,aber dann wird es von Film zu Film schlechter,was dann in der Unverschämtheit von Film 7.2 gipfelt.

Was sich David Yates und Steven Kloves bei diesem Machwerk gedacht haben,wissen wohl nur die beiden und JK,die so was durch gewunken hat.

Da hat man knapp 280 min. Zeit,um das Buch in Fortsetzung umzusetzen und dann kommt das dabei raus.

Anstatt irgendwelche Szenen einzufügen,die der reinen Phantasie der Verantwortlichen entsprungen sind,hätten sie zumindest das Ende nahe am Buch lassen können.

Der "Endkampf" ist eine Frechheit.

Ich hatte mich so auf das Ende gefreut-Voldemort und Harry, in einem gleichbleibenden Kreis,wie Harry alles auflöst und ihm den "Tom Riddle" und "ja,ich wage es" um die Ohren haut,das Entsetzen von Voldemort,als er erkennt,das der Elderstab Harry als Herrn erkennt und warum das so ist....

Viele Fragen hier auf "gutefragen" würden nicht gestellt,wenn das Ende alles aufgeklärt hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woelfin1
01.09.2016, 15:47

Danke für´s Danke sagen ;)

1

Also, Film 1 hat mich in den HP Wahn gezogen...

Ich verschlang das erste Buch, begann dann mit dem zweiten... ich war noch nicht sooo weit, als auch Kammer des Schreckens ins Kino kam... dennoch war auch der Film klasse.

Den Gefangenen von Askaban hatte ich dann zuerst gelesen, dann gesehen und war auf das Übelste enttäuscht!!!

Der gesamte Stil des Machens (Schnitt, Kamera, Humor) geändert, die Schule neu gestaltet, die Uniform geändert, die Fakten aus dem Buch verworfen, einfach ALLES hat mich angekotzt! weil der Regisseur auch einfach ALLES ändern musste... der größte Horror sind für mich noch der hässliche Werwolf, der wie ein Menschenaffe mit Haarausfall ausschaut und der "Rechtschreibfehler" auf der Karte des Rumtreibers (den einer der Macher mit Absicht rein gemacht hat, weil er es lustig fand...)

Seitdem erwartete ich nicht mehr viel von dem Filmen und vertiefte mich in die Bücher. Eigentlich erwartete ich gar nix mehr von denen... Die Filme waren seither ein "nettes Beiwerk". Sie waren ganz okay, einige Szenen schön für die eigene Fantasie.

Alles, was ich doof fand, strich ich aus meinem Kopf und daher lebe und liebe ich die Bücher! Sie sind detailverliebt und wirklich durchdacht und somit genau. Das kann man von den Filmen bei weitem nicht sagen...

Klar, kann man nicht so viele Infos in einen 120 Minuten Film prügeln... aber Cuarón hat es in meinen Augen einfach absolut vermasselt und dadurch litten auch die nachfolgenden Filme unter seinem eigenmächtigen ignoranten und arroganten Einfluss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher sind immer besser, aber die Filme sind trotzdem toll. Die Orte und auch die Tiere sind meiner Meinung nach gut umgesetzt, die Schauspieler sind auch passend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilaa99
01.09.2016, 14:57

Danke für deine Antwort, aber vielleicht wäre es Möglich oben eine Stimme abzugeben? lg :-)

PS: Ich persönlich finde das Daniel Radcliffe überhaupt nicht als Harry Potter passt. Aber ist nur meine Meinung ;-)

0
Kommentar von Russpelzx3
01.09.2016, 14:58

Nein, ist es mit dem Handy leider nicht.

0

Der Herr Jackson hat mit Der Hobbit aber auch wieder das Gegenteil bewiesen.

In Büchern ist alles nunmal viel detaillierter.
Filme sind gerade mal bis zu 3h lang, da muss man es relativ knapp halten.

Ich finde die Filme nicht schlecht, die Bücher waren aber nunmal besser.

Jeder findet Filme anders. Manche achten nur auf die Story, manche nur auf Charaktere.

Die, die die Bücher kennen, sind halt etwas voreingenommen.

Aber die Filme wurden von teil zu teil "Langweiliger" (ab Teil 6). Angucken kann man sie sich trotzdem :)

The Cursed Child wird bisher zum Glück nicht verfilmt, auch wenn Warner Bros gerad dabei ist, Rowling dazu zu kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilaa99
01.09.2016, 15:05

Ja das ist klar, Jackso hat in Herr der Ringe ja auch viel weglassen müssen.

Trotzdem hat er es geschafft die Filme spannend zu machen. Ich habe die Herr der Ringe Bücher tatsächlich vor den Filmen gelesen.

Aber bei den Harry Potter Filmen kam bei mir nie Spannung auf :-/

0
Sehr gut bis gute HP-Verfilmungen

Ich finde die Filme super. Habe vorab auch die Bücher gelesen. Natürlich fehlt einiges und manches ist nicht so, wie im Buch. Aber dennoch sind das sehr gut gemachte Filme. :-) 
Mich stört das überhaupt nicht, wenn irgendwas nicht haargenau so ist, wie im Buch.

Herr der Ringe oder Star Wars finde ich persönlich z.B. total ätzend. Das trifft überhaupt nicht meinen Geschmack.

Der einzige Film der mich wirklich schrecklich enttäuscht hat, was Eragon. Davon habe ich alle Bücher gelesen und war fasziniert. Dann habe ich mir den einen Film angesehen und war schockiert. Da hat wirklich ALLES gefehlt. Der ist auch offiziell geflopt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fand die Filme nicht schlecht aber es fehlen halt sehr viele Details und das führt halt auch dazu dass man einige Zusammenhänge und so nicht versteht. Es ist halt Schwer ein so langes Buch in einen 2 Stunden Film umzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilaa99
01.09.2016, 15:09

Nun stimmt schon das was weggelassen werden muss. Aber das ist meiner Meinung auch nicht das Problem.

Ich persönlich  finde Daniel Radcliffe als Harry Potter fehlbesetzt, auch das Schloß Hogwarts sieht nicht wirklich toll aus. Und die Story kommt in den Filmen ziemlich Fade rüber.

Aber das ist nur meine Meinung :-)

0
Passable HP-Verfilmungen

1 und 2 finde ich ebenfalls nicht besonders XD aber das tolle ist an den Filmen, zu sehen wie die schauspieler älter werden, finde ich zmd ^^ und schlecht gemacht sind sie auch nicht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sehr gut bis gute HP-Verfilmungen

Ich bin quasi mit den Filmen aufgewachsen und liebe die Bücher als auch die Filme ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Passable HP-Verfilmungen

Ich finde sie ganz in Ordnung, nicht schlecht, aber auch nicht super toll :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schlechte HP-Verfilmungen

Mir gefallen die Harry Potter Filme auch nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es genau so.

Aber ich finde Filme generell eher langweilig ( außer Komödien )

Der Medikus war unter anderem auch eine Außnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilaa99
01.09.2016, 14:57

Danke für deine Antwort, aber vielleicht wäre es Möglich oben eine Stimme abzugeben? lg :-)

0
Kommentar von 1900minga
01.09.2016, 15:00

Nein, ist nicht möglich, da diese Funktion bei der Handyapp nicht möglich ist.

Aber trotzdem danke für den Daumen runter!

0
Kommentar von Russpelzx3
01.09.2016, 15:02

Der ist von mir, nicht vom Fragesteller

0
Kommentar von 1900minga
01.09.2016, 16:27

Aha.
War denn meine Einschätzung nicht hilfreich genug?

0
Passable HP-Verfilmungen

Die ersten sind gut die letzten beiden richtig schlecht zwischendurch glaub ich mal wieder ein guter dabei 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sehr gut bis gute HP-Verfilmungen

Ich mag sie sehr! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schlechte HP-Verfilmungen

jo die bücher sind cool, die filme mies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?