Umfrage - Was macht ihr, wenn ihr auf der Strasse einen Bettler seht?

 - (Psychologie, Leben, Umfrage)  - (Psychologie, Leben, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 49 Abstimmungen

Ich gehe einfach weiter 59%
Andere Antwort 18%
Ich gebe Geld 10%
Ich gehe hin und unterhalte mich 6%
Ich biete etwas zum Essen an 6%

24 Antworten

Von Sternchen700 und
Ein Experte
bestätigt
Ich gehe hin und unterhalte mich

Die letzten Male habe ich gefragt, ob ich helfen kann, was er brauchen könnte.

Er nannte mir einen kleinen Kochtopf. Auf der Decke waren alle Untensilien, die die 2 Männer hatten, sie erzählen mir, wie sie in die Situation gekommen waren.

Zu der Zeit waren noch alle Geschäfte wegen Corona geschlossen, so bin ich zu Aldi und habe einen Karton mit Essen, haltbaren Würstchen, Leckereien gekauft und jedem noch einen kleinen Geldbetrag gegeben für den Kochtopf, den ich nicht besorgen konnte.

Das ist mir sehr nahe und nach gegangen, viele Tage.

Der andere Mann begegnete mir im Winter bei Schnee und Minusgraden mit Crogs, der eine Crog hatte keine Sohle. Ich fragte, ob ich helfen kann, da sagte er , dass er eine Schuh ja noch eine Sohle habe. Ich bin fast in Tränen ausgebrochen, so eine Bescheidenheit. Ich gab ihm etwas Geld, damit er sich Schuhe kaufen konnte, zu der Zeit auch nur im Discounter, da alles geschlossen war.

Wichtig ist den Menschen, dass man sie anspricht und fragt und nicht einen Euro auf den Fußboden vor sie hin wirft, weil die Würde sowieso schon so klein ist, wie wir uns das nichtmal erahnen können.

Ich gebe Geld

Weil ich wahrscheinlich einfach zu gutmütig und naiv bin was das angeht. Immerhin müsste man in DE eigentlich nicht betteln.

Übrigens gebe ich kein Geld wenn die einen ansprechen mit "haste mal geld?" oder sie die hand offen halten usw.

Ich gebe gerne mal etwas wenn die Person sich ruhig verhält und niemanden belästigt

Andere Antwort

Ich habe nach meiner Erbschaft eine Hilfsorganisation für Obdachlose gegründet. 500 Obdachlose bekommen von mir täglich ein warmes Essen, ärztliche Versorgung, Medikamente und können sich auch waschen. Dazu habe ich einen Kleiderservice und biete eine Übernachtungsmöglichkeit auf meinem riesen Grundstück, das mit Holzhütten bebaut wurde, zur Unterkunft von Obdachlosen. Als Ergänzung biete ich mit meinen Firmen, wenn möglich, für Aussteiger einen Arbeitsplatz.

Ich gehe einfach weiter

Bei uns gibts eig keine.

Und wenn ich mal in der Stadt bin gehe ich weiter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Keinen Plan
Ich gebe Geld

ich nehme an, er hat es nötig.

Was möchtest Du wissen?