Um was geht es im gedicht Die Nachtblume von Joseph von eichendorf?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hab es mir gerade noch mal durchgelesen. Du verstehst es nicht, ich verstehe nicht, was genau daran nicht zu verstehen ist? Er beschreibt doch ganz klar, wie die Nacht ihn tröstet.

Wenn er von Liebesklagen redet, meint er vermutlich die unsägliche Trauer, die er lebenslang wegen des Tods seines geliebten Töchterleins hatte.

Leider reicht meine Zeit gerade nicht, das zu überprüfen. Google doch mal, wann seine Tochter gestorben ist und wann das Gedicht geschrieben wurde. Vielleicht irre ich mich ja.

imtinan 08.10.2016, 21:25

jop du irrst dich

0
mychrissie 09.10.2016, 00:59
@imtinan

Das kann natürlich sein, dass ich mich irre, es würde mich interessieren in welchem Punkt. Ich lerne immer (und das meine ich keinesfalls zynisch) immer noch gerne was dazu.

1
imtinan 09.10.2016, 15:28
@mychrissie

seine tochter ist  viel später gestorben und ich glaube auch dass es in der epoche romatik nicht viel mit dem tod zu tun hat.auch die interpretationen die ich gelesen habe, haben nichts über einen jeglichen tod gesprochen. :)

0
imtinan 09.10.2016, 16:18
@mychrissie

du hast doch recht. seine andere tochter ist zwei jahre vorher gestorben.hehe sorry und danke:)

0

Was möchtest Du wissen?