Uhrzеit der Pille ändern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe sie damals auch Abends genommen. Im Nachhinein finde ich aber morgens praktischer und sinniger. Du hast den ganzen restlichen Tag Zeit sie nachzunehmen, solltest du sie einmal vergessen. Wenn du sie aber Abends nimmst so wirst du irgendwann schlafen gehen und evtl erst wieder aufwachen wenn die erlaubte Nachnahmezeit bereits vorbei ist. Nur so ein Tipp am Rande.

Die Zeit lässt sich problemlos ändern. Du musst lediglich darauf achten, dass zwischen 2 Pillen nie mehr als 36 Stunden (24 Std + 12 Std Nachnahmezeit) liegen.

Deinem Körper ist es übrigens egal ob du sie um 19 Uhr, um 20 Uhr oder um 6 Uhr nimmst. Solange du die 36 Stundenmarke nicht überschreitest ist alles ok.

Lg

HelpfulMasked

Du hast ein Zeitfenster von 12 Stunden. Wenn du merkst, dass 19 Uhr nicht gut passt, kannst du die Einnahmezeit problemlos um ein oder zwei Stunden nach hinten verschieben.

Das hast du die letzten Tage ja gewissermaßen eh schon gemacht.

LG

Du kannst die Pille um bis zu 12 Stunden später nehmen, ohne dass der Schutz verloren geht. Also ist ein Verschieben der Einnnahmezeit auf 20 Uhr oder noch später problemlos möglich. Wichtig ist nur, dass zwischen zwei Einnahmen nicht mehr als 36 Stunden liegen.

Lies bitte auch die Packungsbeilage deiner Pille, sie enthält außer dieser noch viele andere wichtige Infos, die du als Pillenanwenderin kennen solltest!

Natürlich kannst du sie ab jetzt um 20 Uhr nehmen. Oder um 21 oder 22 oder 23 Uhr.

Man muss die Pille nicht auf die Minute pünktlich nehmen. Dieselbe Tageszeit reicht aus.

Danke ☺

0
@YaNeverKno

Man sollte schon die 12 Stunden einhalten. Wenn sie die Pille jetzt Stunden später einnimmt, wie du vorschlägst, halte ich das für bedenklich.

0
@Kleckerfrau

Natürlich sollte man die 12 Stunden einhalten.

Aber von 19 auf 20 Uhr ändern ist nun wirklich kein Problem, und auch 19 auf 23 Uhr wäre keines. Deswegen "zur gleichen Tageszeit".

3

Nimm sie doch einfach vor dem Schlafengehen - habe ich auch gemacht.

Das war auch nicht immer auf die Stunde genau. Aber das ist schlimm, solange man in der Nachnemhzeit von 12 Stunden bleibt.

Aber das ist schlimm

Muss natürlich heißen:

Aber das ist NICHT schlimm

Sorry :)

1

Ja, so habe ich das auch immer gemacht. Pille schlucken - Licht aus. Und am nächsten Morgen habe ich dann nochmal auf die Packung geschaut, um zu kontrollieren, ob ich die Pille am Abend zuvor auch wirklich genommen hatte.

Da ich niemals länger schlafe als 12 Stunden, war immer noch Zeit zum Nachnehmen, falls nötig.

2

Ich würde, wenn es so genau auf die Uhrzeit ankommt, jeden Tag 'ne Viertelstunde "schieben".

Kann mir aber nciht vorstellen, dass das dermaßen genau sein muss.


Habe ich auch überlegt 🙈

0

Es muss nicht dermaßen genau sein. Wenn man eine Pille vergisst, hat man ja bis zu 12 Stunden Zeit zum Nachnehmen, und die Einnahmezeit jetzt um eine lächerliche Stunde zu verschieben (oder auch zwei oder drei) macht absolut nichts aus.

2


Beipackzettel Maxim: Die „Pille“ muss jeden Tag etwa zur gleichen Zeit, in der auf der Blisterpackung angegebenen Reihenfolge an 21 aufeinander folgenden Tagen eingenommen werden.

Es sollte also gar kein Problem sein die Einnahme um eine Stunde zu verlegen.




Kannst du bei de Pille ohne Probleme ändern

Warte die nächste Pillenpause ab, danach änderst du die Einnahmezeit.

Was möchtest Du wissen?