Überweisung - Name sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zur Kontonummer gehören (Empfänger-)name und Bankleitzahl, ansonsten kann die Überweisung nicht ausgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Chef wird ja zu der angegebenen Kontonummer deinen Namen mit auf die Überweisung setzten. Wenn dieser Name dann nicht mit der Kontonummer übereinstimmt (das bemerkt die Bank) kommt die Überweisung zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du siehst keinen Namen, dieser interessiert bei der Buchung auch nicht mehr, d.h. Namen werden nicht mehr verglichen, Wenn es die Kontonummer beim Bankinstitut gibt, wird die Buchung durchgeführt, egal welcher Name angegeben ist. Und ob die Kontonummer falsch oder richtig ist, erfährst Du nur, wenn Du den entsprechenden Kontoinhaber frägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, also Name ist zwar noch ein Pflichtfeld einer jeden Überweisung, jedoch gibt es seit Ende letzten Jahres keinen Namen-Kontonummre-vergleich mehr.

Das Geld kommt bei der Kontonummer auch dann an, wenn es jemandem anderen gehört, nur wenn das Konto nicht existent ist, kommt das Geld unaufgefordert zurück.

Merke: Wichtig ist die Kontoniummer + BLZ, Name darf Fehler enthalten ;-)

Gruß Mel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, den sieht man erst wenn die Überweisung getätigt wurde. Dann kannste den Namen von der Überweisung lesen, von wen du Geld bekommen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kontoinhaber wird nicht angezeigt, es wird auch von der Bank nicht mehr geprüft, ob Nummer und Name zusammengehören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise kann man nix überweisen ohne empfänger name

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerd1011
01.10.2010, 14:18

Falsch, Bankleitzahl und Kontonummer reichen.

0
Kommentar von eureka1
01.10.2010, 14:19

stimmt leider nicht!

0

Was möchtest Du wissen?