Über wie viele Generationen vererben sich Gene weiter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das kann sein, jeder Mensch trägt Allele (Gene verschiedener Ausführungen).

Die Allele von deinem Ur-Ur-Ur-Großvater sind somit auch in deiner DNS gespeichert, das nennt man einen Genotypen. Das du dann wie er aussiehst, also das es phänotypisch zu erkennen ist, ist zwar sehr selten, aber es kann sein. Wen du letztendlich ähnlicher siehst ist Zufall, denn deine Allele verteilen sich zufällig während der Meiose. Z.B. sehe ich meiner Mutter und meinen Vater garnicht ähnlich, weder Augenfarbe noch Haarfarbe, aber sehe dafür meiner Oma SEHR ähnlich, das sind normale Generationssprünge und eig. normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyInBlack96
29.06.2014, 19:09

Die Menschliche Spezies hat einen gewaltigen Genpool (Gesamtheit aller Geninformationen zusammen) und somit gibt es Milliarden verschiedene Gesichter, Hauttypen, Haartypen, etc.

Bei Geparde ist der Genpool so klein, dass sich diese wie Zwillinge ähneln und fast keine Unterscheide im genetischen sowohl phänotypischen Bereich zeigen.

0

Genetisch besitzt Du von Deinem Vater 50% der Gene, vom Großvater 25%, vom Urgroßvater 12,5%, vom Ururgroßvater 6,75% und so weiter. In Deinem Fall bleiben weniger als 2%.

Gene vererben sich unbegrenzt, aber sie vermischen sich dauernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarlRodriguez
09.07.2014, 17:43

"vom Großvater 25%": Man hat aber zwei Großväter! Meinst du, dass man dann von jedem einzelnen Opa 12,5% besitzt oder wie?

0

Die Gene vererben sich seit Gott weiß wann, schließlich laufen wir alle seit jeher mit zwei Beinen und zwei Armen herum, auch das ist vererbt. Komplexe Strukturen wie musikalische Talente gehen im Mutationsprozess schneller unter, können sich aber auch über viele Generationen halten.

Ich bin mehr als meine Gene, u.a. auch der Verantwortliche für meine Entscheidungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die menschlichen genen haben sich seit urzeiten kaum geändert, was du meinst sind einige merkmale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die vererben sich immer weiter & weiter.

Meine Ur-Ur-Ur-Ur Oma, also 6. Generation hat Ähnlichkeit mit einem Indianer (weiß aber niemand mehr so genau) und dies taucht nun bei meiner Grosscousine auf :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?