Übelkeit durch Instantnudeln?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch, dass es sich um eine Unverträglichkeit handelt. In Fertigprodukten steckt der Geschmacksverstärker Glutamat auch unter dem Decknamen Hefeextrakt. Besonders in asiatischen Gerichten, Tütensuppen , Maggi, Knorr und co.. Nicht wenige Menschen bekommen davon Blähungen, Übelkeit,  Kopfschmerzen  und sogar  Hautausschläge. Probier es doch aus und iss ein paar Tage lang keine Fertigprodukte. Dann siehst du ob es besser wird.

Ich denke, dass du eine Unverträglichkeit gegenüber den in den Instantnudeln enthaltenen Geschmacksverstärkern hast. Lass in Zukunft einfach diesen künstlichen Kram weg und ess was vernünftiges, dann geht's dir auch wieder besser.

Die Nudeln dürften es wohl nicht sein, die Übelkeit verursachen, es sind wohl die Gewürzstoffe in den beiden kleinen Beuteln, die so was verursachen. Werf die mal weg, wenn du das nächste Mal Instantnudeln verwendest und vergleiche dann.

Wieso bleibt diese Hunger-Übelkeit obwohl ich was esse?

Hallo,

Ich habe seit Dienstag irgend ein Magen-Darm Problem. Am ersten Tag war mir übel und am Zweiten kriegte ich Durchfall. Und auch so komische Bauchschmerzen meist nach dem Essen. Heute ging es wieder eigentlich gut. Ich aß normal Mittag und dann Kuchen, nach dem Kuchen fühlte ich mich komischerweise wieder richtig gut! Also ich habe jetzt keine Magendarmgrippe mit brechen gehabt oder so. Sondern alles nur so wie ich es beschrieb. Das Komische ist jedoch, dass ich eben eine Wiener aus dem Kühlschrank nahm, weil ich irgend wie leicht hunger oder appetit hatte, doch beim essen ist mir so oll im hals und in der brustgegend vorne. Das ist so dieses Gefühl als würde man gleich extreme würgeanfälle vor hunger kriegen, diese eklige übelkeit! Das Komische ist dass sie trotz essen nicht verschwindet!!! Das Gleiche hatte ich jetzt fast jedesmal die Tage, ich kriege DOLL Hunger, esse was und fühle mich aber sehr lange noch so ekelhaft im Hals und so mit dieser Übelkeit vom Hunger. Es ist irgend wie so als würde mein Magen nach essen betteln, aber nichts kriegen, als würde irgend was dem magen das essen wegnehmen. Ich hoffe ich habe kein parasit oder sowas. aber das wäre anders oder???

...zur Frage

Binge Eating - Gastritis?

ich leide seit einigen monaten an binge eating. grundsätzlich bin ich auf diät und habe auch schon 30 kilo abgenommen. mein ursprüngliches gewicht lag im bereich adipositas grad II und weil ich noch immer leicht übergewichtig bin, ist eine diät auch völlig in ordnung. leider habe ich unter gewissen umständen das binge eating entwickelt. das bedeutet, dass ich an manchen tagen so viel esse wie möglich - ohne darüber nachzudenken, was ich da eigentlich mache. selbstverständlich konsumiere ich dann größtenteils süßigkeiten und fast food. im laufe der zeit bekam ich von diesen fressanfällen schon öfter sodbrennen, magenschmerzen und übelkeit. seit einschließlich samstag hatte ich keinen anfall mehr - bemerke aber symptome, die an eine magenschleimhautentzündung erinnern. je nachdem, was ich (an normalen tagen) esse, treten folgende beschwerden auf: anhaltende übelkeit, bauchkrämpfe, anhaltende magenschmerzen, appetitlosigkeit ODER heißhunger, schmerzhaftes hungergefühl und allgemeines unwohlsein. ist das eventuell eine magenschleimhautentzündung? und wenn ja, kann diese durch das beschriebene binge eating entstanden sein?

...zur Frage

Warum wird mir nach Nudeln, Reis oder Kartoffeln übel?

Wenn ich viele Nudeln, Kartoffeln oder Reis esse, wird mir gelegentlich nach dem Essen Übel. Eine andere Übelkeit als wenn man spucken müsste, aber sehr unangenehm. An der Menge liegts eher nicht. Ich kann von anderen Dingen genauso viel essen, ohne dass dies passiert.

Was haben diese Sachen gemeinsam, was eine Übelkeit verursachen könnte?

...zur Frage

warum ist mit nach dem mittagessen immer schlecht?

immer nachdem ich zu mittag gegessen habe (meistens zwischen 14-15 uhr) kommt diese Übelkeit, ich muss mich nicht übergeben und habe auch keine bauchschmerzen, aber mir ist einfach schlecht. nach dem frühstück oder abendessen habe ich das nie, obwohl ich da schon manchmal recht viel esse. zum mittagessen nehme ich auch keine großen portionen, sondern immer ganz normal, aber egal was ich esse, mir wird übel. 

 

bin ich einfach nur seltsam oder weiß jemand einen grund dafür? 

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Seit einer Woche Übelkeit nach Essen?

Hallo, Seit letzten Mittwoch habe ich immer wieder starke Übelkeit. Ich war Donnerstag und Samstag unterwegs und habe getrunken. Jedoch gehts mir bis heute nicht besser. Wenn ich ein bisschen zu fettig esse bzw generell letzte Woche nach jedem Essen, habe ich starken Durchfall und ich könnte fast brechen.

Montag habe ich so gut wie nichts gegessen, da ich keinen Hunger hatte und trotzdem war mir ziemlich schlecht. Ebenso am Dienstag. Auch heute hab ich nur zwei dunkle Wecken mit Käse gegessen... danach war mir ganz komisch.

Ich habe Hunger, esse dann auch wenns sein muss. Nur die Übelkeit danach hält mich eher davon ab..

Könnte das einfach momentan sein, weil ich wenig Schlaf habe, innerlich Stress habe und mich irgendwie unter Druck setze?! Ich bin weiblich und 23 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?