Übelkeit durch Instantnudeln?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch, dass es sich um eine Unverträglichkeit handelt. In Fertigprodukten steckt der Geschmacksverstärker Glutamat auch unter dem Decknamen Hefeextrakt. Besonders in asiatischen Gerichten, Tütensuppen , Maggi, Knorr und co.. Nicht wenige Menschen bekommen davon Blähungen, Übelkeit,  Kopfschmerzen  und sogar  Hautausschläge. Probier es doch aus und iss ein paar Tage lang keine Fertigprodukte. Dann siehst du ob es besser wird.

Die Nudeln dürften es wohl nicht sein, die Übelkeit verursachen, es sind wohl die Gewürzstoffe in den beiden kleinen Beuteln, die so was verursachen. Werf die mal weg, wenn du das nächste Mal Instantnudeln verwendest und vergleiche dann.

Ich denke, dass du eine Unverträglichkeit gegenüber den in den Instantnudeln enthaltenen Geschmacksverstärkern hast. Lass in Zukunft einfach diesen künstlichen Kram weg und ess was vernünftiges, dann geht's dir auch wieder besser.

Vegan: Übelkeit durch Umstellung?

Ich habe schon mehrmals für einige Tage oder maximal 2 Wochen ausprobiert, vegan zu leben, und mich im neuen Jahr endgültig für diese Ernährung entschieden. Ich war bis einschließlich Silvester noch Fleischesser, und seit dem 1. Januar bin ich vegan. Ich esse KEIN Tofu oder sonstige Fleischersätze, aber TÄGLICH Sojajoghurt. (Ansonsten bisher Brot, Nudeln und Reis.) Bisher hatte ich bei all meinen veganen Versuchen gewisse Nebenwirkungen, von denen ich nicht sicher weiß, ob sie vom Soja allein oder von der Umstellung an sich verursacht werden. Ich habe Hunger und Appetit, kann auch essen, mir wird aber ständig übel davon. Außerdem hatte ich in den ersten 2 Tagen EXTREME Bauchgeräusche OHNE(!) Schmerzen und nahezu durchgehende Blähungen. Auch Pickel habe ich bei veganer Ernährung zunächst vermehrt beobachten können, nach einer gewissen Zeit wird die Haut aber wesentlich reiner als zuvor. Am schlimmsten ist aber die Übelkeit und ich will wissen, ob das ein Symptom der Umstellung oder eine Nebenwirkung von zu viel Soja ist. Eine Allergie oder Intoleranz ist mir nicht bekannt. Woher kommen diese Übelkeit und die restlichen Beschwerden? Hat jemand Erfahrung mit veganer Ernährung?

...zur Frage

Was soll ich noch tun ( Magenschmerzen )?

Vielleicht hat jemand mal einen Rat ich bin ratlos :( Ich hab jetzt seid 8 Jahren andauernd Magenschmerzen.

Meistens läuft es so ab ich esse was und habe nach 5-6 Stunden Magenschmerzen

Manchmal habe ich auf nüchternen Magen ultra Magenschmerzen.

Es drückt es sticht es drückt SO sehr das sich Übelkeit entwickelt und eine Art Unwohlsein ist auch dabei.

Manchmal bekomm ich auch nach dem essen diese Probleme so eine Stunde nach essen .

Weis nicht mehr weiter.. Magenspiegelung hinter mir Darmspiegelung hinter mir auch die Galle+ Steine sind Drausen..

Alle 2 Tage Magenschmerzen auch Sodbrennen

Das einzige was ich habe ist eine Schilddrüsen Erkrankung unterfunktion + hashimoto..

Weiß nicht mehr was ich machen soll hat jemand einen Rat :(

Nehme imoment nur pantaprazol aber das hilft auch nicht wirklich

...zur Frage

Übelkeit/Erbrechen wegen leerem Magen (Gegen 12/13 Uhr) Obwohl ich morgens genug esse. Ich nehme auch sehr schwierig zu, was ist los?

Ich habe seit 2 Jahren 1-2 mal in der Woche Übelkeit die gegen 12-13 Uhr auftritt wegen einem leerem Magen, obwohl ich auch morgens genug esse und extra drauf achten zuzunehmen. Meistens übergebe ich mich auch, aber wenn ich es früh genug mitbekommen das mir übel wird und ich dann was esse, geht es manchmal wieder. Zudem bin ich meiner Meinung nach auch etwas Untergewichtig (1,81 56 kg 15 Jahre). Was ist los mit mir? Andere die Zb Ramadan haben, nehmen den Tag über nichts zu sich, was für mich unvorstellbar wäre denn ich würde mich sofort übergeben.

...zur Frage

Übelkeit wenn ich esse und Übelkeit wenn ich nichts esse. Was ist das?

Hallo,

seid ein paar Tagen ist es so, dass ich nicht wirklich Appetit auf was habe. Selbst Schokolade schmeckt mir nicht obwohl ich sonst immer ganz gerne genascht habe. Das Problem ist, so bald ich was esse wird mir schlecht und das selbe Problem habe ich auch wenn ich dann nichts esse. Frage mich was das sein kann? Kennt das jemand von euch?

...zur Frage

Binge Eating - Gastritis?

ich leide seit einigen monaten an binge eating. grundsätzlich bin ich auf diät und habe auch schon 30 kilo abgenommen. mein ursprüngliches gewicht lag im bereich adipositas grad II und weil ich noch immer leicht übergewichtig bin, ist eine diät auch völlig in ordnung. leider habe ich unter gewissen umständen das binge eating entwickelt. das bedeutet, dass ich an manchen tagen so viel esse wie möglich - ohne darüber nachzudenken, was ich da eigentlich mache. selbstverständlich konsumiere ich dann größtenteils süßigkeiten und fast food. im laufe der zeit bekam ich von diesen fressanfällen schon öfter sodbrennen, magenschmerzen und übelkeit. seit einschließlich samstag hatte ich keinen anfall mehr - bemerke aber symptome, die an eine magenschleimhautentzündung erinnern. je nachdem, was ich (an normalen tagen) esse, treten folgende beschwerden auf: anhaltende übelkeit, bauchkrämpfe, anhaltende magenschmerzen, appetitlosigkeit ODER heißhunger, schmerzhaftes hungergefühl und allgemeines unwohlsein. ist das eventuell eine magenschleimhautentzündung? und wenn ja, kann diese durch das beschriebene binge eating entstanden sein?

...zur Frage

warum ist mit nach dem mittagessen immer schlecht?

immer nachdem ich zu mittag gegessen habe (meistens zwischen 14-15 uhr) kommt diese Übelkeit, ich muss mich nicht übergeben und habe auch keine bauchschmerzen, aber mir ist einfach schlecht. nach dem frühstück oder abendessen habe ich das nie, obwohl ich da schon manchmal recht viel esse. zum mittagessen nehme ich auch keine großen portionen, sondern immer ganz normal, aber egal was ich esse, mir wird übel. 

 

bin ich einfach nur seltsam oder weiß jemand einen grund dafür? 

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?