U25 Arbeitsamt sagt Eltern sind Unterhaltspflichtig: Was steht mir an Geld zu?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens: Grundsätzlich bist Du verpflichtet, irgendeinen Job anzunehmen, da Du weder zur Schule gehst noch eine Ausbildung machst. Wenn Du dennoch keinem Job nachgehst, hast Du grundsätzlich keinen Unterhaltsanspruch - es sei denn, du konntest nachweislich trotz aller Anstrengungen überhaupt keinen Job finden (auch einen Teilzeitjob). Das dürfte schwer werden.

Zweitens: Wenn man Die wirklich nicht vorwerfen kann, dass Du derzeit gar keinen Job hast (wie gesagt nicht mal einen Teilzeitjob), dann richtet sich Dein Unterhaltsanspruch nach der Düsseldorfer Tabelle. Die Höhe des Unterhalts hängt dann ab vom Nettoeinkommen deiner beiden Eltern und geht von 516,- Euro bis maximal 826,- Euro.

Drittens: Da Deine Eltern für einen Teil Deines Lebensunterhalts aufkommen - Wohnung, evtl. auch Lebensmittel usw. -, können sie im Gegenzug von Dir ein "Kostgeld" verlangen. ich nehme mal an, dass derzeit kein Kindergeld für Dich gezahlt wird. Deine Eltern müssen Dir aber ein angemessenes Taschengeld übrig lassen. 

Erstens: ich bin bei sämtlichen Zeitarbeitsfirmen gemeldet, die haben aber immer nur Jobs die nach 1-2 Tagen vorbei sind. Ich kann definitiv nachweisen, dass ich trotz Bemühungen momentan nichts habe. 

Drittens: doch, meine Eltern bekommen Kindergeld für mich. 

0
@EngelFluegellos

Wenn Kindergeld gezahlt wird, ist die Rechnung wie folgt. Wenn Du z.B. nach der Tabelle einen Unterhaltsanspruch von 568,- Euro hast und Deine Eltern von Dir 400,- Euro Kostgeld verlangen, so müssen sie dir noch 168,- Euro auszahlen. Das Kindergeld behalten sie. 

1

Barunterhalt müssen sie nicht gewähren. DEINE Eltern bieten dir Kost und logie. Das damit auch getan ist. Du kannst nicht noch geld verlangen. Deine Eltern zahlen auch Miete und essen usw. Wenn du mal auszieht was du nur kannst wenn du nen festen Job hast, kann du später in Ausbildung noch Unterhalt verlangen. Wenn deinen Eltern 1300 euro verbleiben. DENN ab 22 Gibt ein erhöhten Selbstbehalt.

Der Unterhalt orientiert sich an der so genannten "Düsseldorfer Tabelle" und steigt mit dem Alter, schon bei 18 jährigen sind es ca. 500 Euro, ob er danach nochmal steigt weiß ich nicht. Allerdings haben die Eltern gesetzlich einen Selbstbehalt von 1100 Euro im Monat, wenn sie also beispielsweise nur 1400 Euro verdienen, müssen sie auch nur 300 Euro Unterhalt bezahlen, da sie ansonsten unter den Selbstbehalt kommen würden. 

Was möchtest Du wissen?