tut Boxen sehr weh?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Boxen ist nun mal kein Hallenhalma mit Hirseplätzchen und Räucherstäbchen, sondern ein Sport, bei dem zwei Kontrahenten mit Fäusten (in Handschuhen) aufeinander einschlagen. Ja selbstverständlich tut das weh. Aber beim "das tut weh" ist die Bandbreite sehr, sehr weit gefächert. In einem vernünftigen Boxverein oder -klub wirst du genug Leute finden, die sich auf dich einstellen können.

Das bedeutet, dass sie dir nicht sofort von Anfang an den Kopf von den Schultern schlagen sondern dass sie - an dein Stehvermögen angepasst - dir erstmal (etwas derbere) "Stupser" verpassen, um dir zu zeigen, dass du getroffen wurdest. Das sind dann keine richtigen Schmerzen, aber wenn man weiss, wieviel du aushälst, lässt sich die Trefferintensität langsam steigern. Das bewirkt in Folge eine allmähliche Abhärtung, bis zu irgendwann selbst erstaunt sein wirst, was du alles wegstecken kannst. Und dann kann auch mit ungebremstem Vollkontakt angefangen werden (und der tut dann bisweilen richtig weh ;) ).

Üben und lernen würde ich so etwas IMMER unter Anleitung eines Trainers oder Lehrers im Verein oder Klub. Der Job der Trainers ist nämlich primär nicht, dir einfach zu sagen, wie mies du bist und dich so zu "pseudo-"motivieren. Der Trainer ist dazu da, dich zu beobachten und sofort einzuschreiten, wenn du etwas gravierend falsch machst und dich z.B. durch falsche Bewegungen selbst verletzen würdest. Eine falsche Beinarbeit bei nicht ordentlich trainierten Muskeln kann z.B. zu enormen Kniebelastungen und -schäden führen. Die spürst du nicht sofort und denkst "ist doch alles in Ordnung". Und in späteren Jahren darfst du dich dann mit zerquetschten Menisken und Ähnlichem herumschlagen und am Stock gehen. Ein ordentlicher Trainer kann dich gleich auf solche Fehler hinweisen und deine Haltung korrigieren, was du beim Solo-Training im heimischen Keller niemals schaffen kannst.

Slendermen 22.10.2014, 18:25

Danke :)

0

Besser erlernen wirst du den Sport in einem Verein

Slendermen 08.09.2014, 13:35

danke :)

0

Mit einem Boxsack lernst ganz bestimmt nicht richtigen Kampfsport.

Ich mache seit 6 Jahren Muay-Thai und kann nicht sagen dass es nicht wehtut. Aber ich kann sagen es macht Spaß wenn du die Leidenschaft dafür hast. Da kann der Schmerz erstmal vergessen werden.

Slendermen 08.09.2014, 13:36

danke :)

0

Kommt ganz auf dein Schmerzempfinden an.

Slendermen 08.09.2014, 13:57

bin schon etwas schmerzempfindlich :)

0

Was möchtest Du wissen?