Tüv machen?

4 Antworten

Beim TÜV direkt kostet es nicht arg viel weniger, das lohnt sich kaum - ist ja meist auch mit Fahrerei zur TÜV-Niederlassung und weiterem Aufwand verbunden (Zeit usw.). Meist kommt man zwar recht schnell an die Reihe, aber ich habe mit der HU-Prüfung in der Werkstatt die beste Erfahrung gemacht - es ist logistisch viel einfacher und alles aus einer Hand.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die HU Gebühr ist identisch. Nur für die Werkstattnutzung wird manchmal ein kleiner Betrag berechnet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Kfz-Meister

TÜV sind in der Werkstatt durchlaufende Kosten, d.h. die 140 Euro zahlst Du auch direkt bei TÜV wenn du da selber hinfährst.

Die Hu/AU-Gebühren sind identisch, egal ob der TÜV-Prüfer in der Werkstatt das macht oder Du zum TÜV fährst

Du zahlst ja nicht die Werkstatt sondern den TÜV(-Prüfer), der die Prüfung in der Werkstatt macht


ColonelCool168i 
Beitragsersteller
 02.05.2023, 09:18

Aber muss die Werkstatt nicht auch was daran verdienen dafür dass sie für mich den Tüv Prüfer holen?

0
MichaelSAL74  02.05.2023, 09:20
@ColonelCool168i

Die HA/AU-Gebühren sind ein durchgehender Posten

Der Prüfer wird druch die Gebühren bezahlt bzw die Prüforganisation

Die Werkstatt kost das kein Cent, außer das bissl Strom und den Platz zur Verfügung zu stellen

0