TÜV erst bei kauf?

9 Antworten

Das Läuft doch so : Du bekommst den Wagen mit ganz neuen TÜV. Wenn Du keine Kaufzusage machst, wird der Tüv erst dann gemacht, wenn der nächste ihn kauft. Angenommen, das Auto bekommt Jetzt TÜV und Du nimmst ihn nicht, läuft der TÜV runter und lässt sich von Monat zu Monat immer schlechter Verkaufen.Das ist gängige Praxis. Natürlich erst unterschreiben und Zahlen, wenn der TÜV gemacht ist.

Hast Du schonmal darüber nachgedacht wie lange ein Auto bei einem Gebrauchtwagenhändler herumsteht bis es verkauft wird? Da vergehen manchmal einige Monate, macht der Händler sofort eine neue HU (das was irrtümlich so oft TÜV genannt wird) wäre die ab sofort 2 Jahre gültig und würde Jemand erst nach 2 Monaten das Fahrzeug kaufen hätte das Auto nur 22 Monate eine gültige HU.

Zum Weiteren vereinbarst Du mit dem Verkäufer den Kauf und der Verkäufer geht das Risiko ein im Fall etwas Gefundenem dieses noch auf seine Kosten machen zu müssen. Also nicht Du würdest zu viel gezahlt haben sondern Du bekommst die Sicherheit dazu dass dieses Auto sich im ordnungsgemässen Zustand befindet!

Gegenfrage - würdest du ein Auto kaufen was nur noch nen Monat TÜV hat inkl. evtl. Schäden die seit dem letzten TÜV aufgetreten sein können?

Dir entstehen doch dadurch keine Nachteile. Wenn der Wagen die Plakette nicht bekommt, trittst du halt zurück.

Das wird natürlich so gemacht, damit du aber der Zulassung dann auch die vollen 2 Jahre Zeit für die nächste HU hast. Ist also zu deinem Vorteil.

Was möchtest Du wissen?