TÜV bestanden aber Korrosion?

 - (Auto, Auto und Motorrad, TÜV)

4 Antworten

Sowohl die Karosserie wie auch der Rahmen rosten. Bis jetzt war das kein Problem für die HU weil nichts so beschädigt ist das die Sicherheit gefährdet ist.

Aber: Wenn man nichts macht, kann sich das ändern.

Je nachdem wie viel das Fahrzeug aktuell wert ist und wie lange du es noch fahren willst -> es kann wirtschaftlich sinnvoll sein jetzt etwas machen zu lassen. Oder eben nicht weil die Kosten der Maßnahmen den Zeitwert vom Fahrzeug übersteigen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Einen 19 Jahre alten Polo zu kaufen ohne selbst drunter zu schauen war keine gute Entscheidung ! Das mit dem Spray ist natürlich quatsch. Der Händler will Dich nur abwimmeln. Da Du selbst Laie bist, brauchst Du eine professionelle, neutrale Begutachtung, die Dir auch den Umfang der zu erwartenden Arbeiten & Kosten liefert. Ich würde hier nochmal zu einem Auto Privat Check beim TÜV raten. Den Umfang bestimmst Du. Damit hast Du was in der Hand, was Du dem Händler zur Nachbesserung vorlegen kannst.

Persönlich habe ich das bei Autokäufen für meinen Sohn immer bei einem Tüv vor Ort gemacht. Es hat uns vor einigen Fehlkäufen bewahrt. Allerdings musst Du das VOR dem Kauf tun. Kein ehrlicher Händler oder Privatverkäufer wird etwas dagegen haben.

https://www.tuev-sued.de/uploads/images/1566396055471823020754/311703-preisliste-auto-privat-check-din-a4.pdf

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Auto hat rostige Unterwäsche.

"Beginnende Korrosion" bedeutet, daß eine Entrostung dringend empfohlen wird, jedoch die Möhre nicht in der nächsten Woche zusammenbrechen wird.

Kannst Du halten, wie Du willst. Zur nächsten HU im Oktober 2021 ist aber die Verrostung soweit fortgeschritten, daß Du keinen Stempel, sondern einen Mängelbericht bekommst.

Daß die Handbremse ohne Blockierung durchgekommen ist, wundert mich, aber freu Dich drüber. Du solltest die aber in jedem Fall schnellstmöglich nachstellen lassen.

Vielen Dank. Was denkst du, wie viel die Beseitigung der Verrostung kosten würde? Laut dem Händler der das Auto verkauft hat, hilft es wohl einen Spray rüber zu sprühen und der hält dann das Auto 5 Jahre top. Natürlich glaube ich dieser Geschichte nicht. Oder könnte was wirklich daran sein? Auskennen tue ich mich damit nicht wirklich.

0

TÜV hat grobe Mängel bei Gebrauchtwagen nicht erkannt - wie vorgehen?

Hallo,

ich habe mir vor zwei Wochen einen Gebrauchtwagen gekauft. Es ist ein Polo 9n, 120.000 km gelaufen, BJ 2003. Dafür habe ich 1.950 € bezahlt.

Das Auto habe ich nur gekauft, weil er gerade frisch über den TÜV gekommen ist. Da war das Fahrzeug sogar schon abgemeldet, ein paar Tage vor dem Verkauf.

Mir war bei der Probefahrt aufgefallen, dass die Handbremse sich viel zu weit hochziehen ließ, aber der Verkäufer (ein Privater, der wohl mehrere Autos von Dritten verkauft) beteuerte das sei kein Problem und sonst wäre das Auto schließlich nicht komplett ohne Mängel über den TÜV gekommen. Der TÜV-Prüfer sei ganz begeistert von dem Zustand des Autos gewesen.

Gestern habe ich das Auto dann lieber doch nochmal in einer Werkstatt checken lassen, weil sowieso ein Ölwechsel durchgeführt werden musste. Der KFZ-Mechaniker hat auf den ersten Blick gesehen, dass ALLE Bremsen in besorgniserregendem Zustand sind und auch der Cut komplett kaputt ist. Er versteht absolut nicht wie das Auto über den TÜV (und die Abgasuntersuchung) kommen konnte und spricht von Betrug.

Als Studentin verfüge ich leider momentan nicht über die weiteren fast 1.000 €, die ich noch investieren muss um ein sicheres Auto zu haben. Natürlich gibt es immer kleine Baustellen bei älteren Autos, aber als Laie muss man sich doch zumindest auf den TÜV-Bericht verlassen können?!

Wie kann ich nun vorgehen? Habe ich Chancen das Auto zurückzugeben oder einen Teil des Geldes erstattet zu bekommen?

Vielen dank für die Hilfe!

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?