TÜV - wie lange darf man überziehen, wenn man im ausland ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vom Halter eines Kfz kann nicht verlangt werden, das Kfz rechtzeitig vor Ablauf des TÜV-Termins zur Untersuchung nach Deutschland zu bringen. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen § 29 StVZO kann aber dennoch erstattet werden, wenn die TÜV-Frist abgelaufen ist und sich das Kfz wieder in Deutschland befindet. Statt eines Verwarnungs- oder Bußgeldes kann eine gebührenfreie Mängelanzeige erfolgen, wenn der Halter nachweist oder zumindest glaubhaft macht, dass die Hauptuntersuchung bei der Ausreise aus Deutschland noch nicht fällig war und das Kfz danach ständig im Ausland gewesen ist. Es liegt im Ermessen der Polizei, ob ein Verwarnungs- oder Bußgeld oder eine gebührenfreie Mängelanzeige erfolgt. Laut Bußgeldkatalog 2010 kann wegen einer Fristüberschreitung bei der Vorführung zur Hauptuntersuchung von zwei bis vier Monaten ein Bußgeld von Euro 15.-, bei einer Fristüberschreitung von vier bis acht Monaten Euro 25.-, und bei über acht Monaten ein Bußgeld von Euro 40.- und 2 Punkte und im deutschen Verkehrszentralregister in Flensburg verhängt werden. Wird eine TÜV-Prüfung verspätet durchgeführt, beginnt die Frist für die nächste Hauptuntersuchung mit dem Fälligkeitsmonat der letzten Untersuchung. Die Frist für die Hauptuntersuchung wird rückdatiert. Das Kfz muss nach Überschreitung der deutschen Landesgrenze auch ohne Anzeige unverzüglich dem TÜV vorgeführt werden. Dabei sollte man den Termin für die Hauptuntersuchung schon vereinbart haben, bevor man nach Deutschland einreist. Die TÜV-Abnahme sollte am besten direkt im Anschluss an die Wiedereinreise erfolgen. Dabei gibt es aber keinen Gesetzestext, der besagt, dass die erste Abnahmestelle nach der Grenze angefahren werden muss.

54

Genau, so mache ich es auch immer. Den Tuev-Termin schon vereinbart.

0
3

vielen dank für die informative und ausführliche antwort. ungefähr so habe ich es auch gehört. das passt schon. ich bin mitte januar 2010 ausgereist, TÜV hätte ende juni 2010 erfolgen sollen. ich komme freitagabend 10.12. nach deutschland und habe am montagmorgen 13.12. einen TÜV termin. sa./so lasse ich das fahrzeug in der garage.

0

Man kann den TÜV überziehen, es wird auch neuestens der Monat geklebt wo man vorstellig war. Unabhängig der Polizei:

Aufschlag bei den Tüv-Gebühren.

Mehr als zwei Monate : 15 Euro Mehr als vier Monate und bis zu acht Monaten : 25 Euro Mehr als acht Monate : 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg

Im Schadensfall kannst Du Dich bereits nach 3 Monaten überziehen auf ernsthafte Probleme mit der Versicherung gefasst machen...

Was möchtest Du wissen?