Türzylinder steht unter

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise ist ein Überstand von ca. 2mm kein Problem. Aber das alles hilft nix, wenn man den Türbeschlag von außen leicht wegschrauben/weghebeln kann.

Wirklich Sinn macht also nur ein Sicherheitsbeschlag der nur von innen her verschraubt ist zusammen mit Zylinder der nicht oder kaum übersteht. Wenn der Zylinder dann etwas tiefer liegt hat man ggf. eher mit dem Schlüssel ein Problem als wegen Einbruch.

Wenn man dadurch das Blech abhebeln kann, steht der Zylinder ja anschließend vor.

Aber nur wenn der bündige Abschluss in der Police extra vereinbart ist, kann die Versicherung die Leistung verweigern. Dafür gäbe es dann einen Nachlass auf die Prämie.

Danke für die Antworten. Ich muss dazu sagen das der Wohnungstürbeschlag aus massiven Metall besteht, es ist also kein Spalt zwischen Schließzylinder und Beschlag, er ist halt etwa 3mm versenkt und drumherum ist das Metall des Beschlags, kann man dadurch den Türbeschlag trotzdem besser abhebeln? Mal angenommen holger1st hat recht, und es besteht dadurch kein Sicherheitsrisiko, würde die Versicherung dann im Ernstfall trotzdem nicht zahlen, weil in der Police vereinbart ist das Der Schließzylinder bündig mit den Beschlag abschließen soll? (Es gibt keine Standardzylindergröße welche mit meinen Türbeschlag bündig abschließt, entweder er steht 1mm hervor oder er ist 3mm versenkt)

Das ist eben der Unterschied zwischen theoretischer Definition (bündiger Abschluss) und der Praxis wo dies wenn man es wortwörtlich nimmt so gut wie unmöglich ist (Zylinder gibts nicht mm-weise sondern in 5mm-Schritten).

Würde sich jetzt tatsächlich ein Versicherer darauf berufen wollen weil er minimal davon abweicht, würde dies in einem Rechtsstreit enden wo die Chancen für den Versicherer minimal wären. Denn Sinn und Zweck der Definition ist es den Einbruch zu erschwerden indem man die Angriffsfläche des Zylinders für eine Zange wegnimmt, da bei Überstand von ab ca. 4mm der Zylinder sonst leicht gepackt werden kann.

Steht der Zylinder nicht über sondern ist versenkt und das Material drum herum auch noch massiv, dürfte sich da kein Versicherer da ernsthaft gegen irgendwas weigern dürfen.

Bei der Klausel gehts übrigens auch nur drum es Hobby-Einbrechern zu erschweren. Mit anderen Profiwerkzeugen kommt man da dennoch in Sekunden rein sofern es ein einfacher Billigzylinder ist.

0

Ok Danke, hast Du gut Erklärt und klingt Plausibel. Jetzt hab ich eine Sorge weniger, und habe den neuen Türzylinder nicht umsonst gekauft.

0

Steht der Schließzylinder zu weit ab?

Hallo!

Ich habe bitte eine Frage an euch.

Ich habe aus Sicherheitsgründen meinen Schlosszylinder ausgetauscht.Ich habe den alten Zylinder genau ausgemessen (Gesamtlänge, Loch(Mitte) nach Außen). Trotzdem steht der neue Zylinder etwas mehr nach Außen ab als der alte. Mit dem Zollstock messe ich einen Abstand zum Verschlag mit ca. 4-5mm.Nun lese ich viel, dass der Zylinder höchstens 3mm abstehen darf.

Wenn ich euch die Bilder anschaut, meint ihr, das ist gerade noch OM in Bezug auf das Abbrechen mit einer Zange oder anderen Hilfsmitteln, oder sollte ich versuchen da noch eine Schieberosette vor zubauen?

Danke schon mal im Voraus.Gruß Maik

...zur Frage

Muss der Vermieter für benötigte Sicherungen sorgen (Versicherung)?

Hallöchen,

anbei ein paar Bilder von unserer Wohnungstüre innen und außen. Wie man sieht, steht der Zylinter außen leider raus, ist also nicht bündig. Da er innen weit reinsteht dachte ich man könnten ihn vielleicht drehen (bin absolut kein Handwerker). Geprüft, geht aber nicht. Zylinder ist auf beiden Seiten 3 cm lang, nach innen werden 3,5 und nach außen 2,5 benötigt. Dies, wenn man die aktuellen Beschläge drauf lässt.

Die Beschläge sind ja ein weiteres Thema. Kunstoffbeschläge sind als Sicherung nicht gerne gesehen, teilweise gar nicht anerkannt.

Mir geht es hier vorallem um die Hausratversicherung, welche in der Regel Metallrosetten und bündige Zylinderschlösser fordert.

Die Anfrage beim Versicherer steht noch aus. Ich arbeite beim Versicherungsmakler, aber sowas will ich direkt vom Versicherer selbst bestätigt haben. Also ob wir handeln müssen oder das so in Ordnung wäre.

Die Frage ist nun: Wenn wir hier einen anderen Beschlag anbringen müssen, der eventuell schon dafür sorgt, dass der Zylinder bündig ist und der aus Metall ist, wer muss für die Kosten aufkommen? Ist das unser Pech, kann der Vermieter sagen da ist ein Schloss drin der Rest geht mich nichts an, oder muss der Vermieter entsprechende Sicherungen gewährleisten und die Änderungen übernehmen? Hat meiner Meinung nach nichts mit dieser Kleinreparaturen-Klausel zu tun.

Wäre super wenn jemand was dazu sagen kann, mit Hinterwissen, und vielleicht sogar weiß ob das irgendwo fest regelet / geschrieben ist.

Danke im Voraus.

...zur Frage

zahlt die haftpflicht wenn ein freund meine haustür hat öffnen lassen?

Gestern hat ein freund, dem ich meinen Schlüssel für die Zweitwohnung gegeben habe, sie von einem Schlüsseldienst öffnen lassen, da er den Schlüssel verloren hat. Der alte Schließzylinder wurde dabei zerstört und es musste ein neuer eingebaut werden, der allerdings nicht mehr kompatibel mit der hausschließanlage ist. meine frage ist, ob ich den fall über die Haftpflichtversicherung meines Freundes abrechnen kann? da ich der Mieter bin musste ich auch die kosten tragen? insgesamt beläuft sich die summe der kosten auf glatte 477,70 € !!! kann ich nicht eine Entschädigung von seiner Haftpflichtversicherung verlangen?und wie sieht das aus wenn ich ausziehen würde? müsste ich dann das ursprüngliche schloß wieder nachbauen lassen und somit nochmals horrende Summen zahlen? und wenn ja bei wem kann ich den zylinder nachbauen lassen?

Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen... bin schon am verzweifeln :-(

...zur Frage

RFID Implantat zum Türzylinder öffnen

Hallo liebe Leute bin neu hier hab alles durchsucht und nix drüber gefunden, deswegen stelle ich die Frage selber:

  1. Ich suche einen elektronischen Türzylinder der sich mit einem RFID implantat öffnen lässt. ( Nur Türzylinder, kein elektronischer Schnapper der nur eine unabgeschlossene Tür öffnen kann)

  2. Dazu würde ich gerne wissen wie sicher diese Kombination sein könnte?

  3. Wäre es möglich die Informationen im RFID Implantat zu ändern um etwas mehr Sicherheit zu gewährleisten?

Danke für eure Unterstützung

...zur Frage

Schließzylinder größe

Hallo, ich möchte mir einen neuen Türbeschlag und Schließzylinder für meine Wohnungstür kaufen.

Bin mir aber noch nicht 100% sicher welche Zylindergröße ich brauche..

Die Tür ist 40mm. Zylindermitte bis außen(Treppenhaus) sind 16mm zur Wohnungsinnenseite 24mm. Dazu kommt nun der Beschlag der außen 15mm dick ist und innen 8mm.

Das hieße außen 31mm und innen 32mm. Zusätzlich steht beim Beschlag dabei "Für Zylinderüberstand von 10-18 mm".

Kann ich also einfach einen Zylinder mit 30/35 nehmen? Damit wäre der Zylinder außen 1mm zu kurz und innen ja 3mm zu lang?!

...zur Frage

Wie kann man ein Altbau Gangfenster einbruchssicher machen?

Hallo ihr Lieben

ich habe vor kurzem eine Altbau Wohnung gemietet und habe in der Küche ein uralt Gangfenster das man von außen mit ein wenig Gewalt recht schnell öffnen könnte - ich möchte beim Vermieter gerne einen Antrag stellen dieses abzusichern und da möchte ich natürlich mit einem konkreten Vorschlag kommen.

Die einzige Möglichkeit die mir einfällt wäre von außen ein Gitter anzubringen - gibt es hier noch andere Ideen?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?