Tür kaputt gemacht, muss ich das Zahlen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, das ist wahr. Allerdings sollte man prüfen, ob die Tür evtl. reparabel ist. Sonst sagt die Versicherung, dass eine Reparatur billiger ist, als eine neue Tür.

Melde es Deiner Haftpflicht. Es sieht ganz so aus, als wenn es ein Haftpflichtschaden wäre. Die Mutter der Freundin soll die Tür jedoch nicht einfach austauschen, sondern auf eine Meldung der Vers. warten. Ihr solltet schon mal ein Kostenvoranschlag einholen. Denn die Vers. möchte gern die Schadenhöhe wissen und ob eine Reparatur möglich ist.

Wenn du über 10 Jahre alt bist, dann ist es so wie die Mutter sagt. Wobei aber noch zu prüfen ist, wie durch einen kleinen Tritt eine Tür derart beschädigt werden kann - vielleicht gab es ja Vorschäden?!

Wie macht man denn aus Versehen ein Loch in eine Tür? Dafür hat man eine Haftpflichtversicherung.

Ich bin einen Schritt zurückgegangen, und bin dann aus versehen gegen die Tür getreten, die hat jetzt ein kleines Loch...

0
@JJJule

Das zahlt die Haftplicht Deiner Eltern ohne Probleme. Mein Großer hat neulich einen Computerbildschirm kaputt gemacht, dass wurde auch übernommen.

0

ja aber ruf erst bei der versicherung an, und tausche erst dann die tür aus!

Bei Versehen ist es möglich, allerdings ein Loch aus "Versehen" in einer Eingangstür?

Ausversehen gegen die Tür getreten? Wie macht man das, dass sie gleich ein Loch bekommt?

Sollte aber die Haftpflicht zahlen!

Ja, wenn es ein Versehen war und keine Absicht.

Du hast aus Versehen??? ein Loch!!! in die Tür getreten??? Das glaubt Dir keine Versicherung.

wenn du eine hast-dann ja

Was möchtest Du wissen?