tür eingetreten von polizei

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Erben bleiben auf den Kosten der neuen Tür sitzen. Die Polizei hat vollkommen richtig gehandelt. Wenn Gefahr für Leib und Leben besteht oder wenn die Gefahr besteht das beweismittel vernichtet werden, dürfen sie auch ohne Durchsuchungsbefehl die Tür eintreten.

Die Polizei auf gar keine Fall. Die muß rasch handeln, weil anzunehmen war das der Pflegebedürftige in Not war. Den Schaden bezahlt in der Regel die Haftpflichtversicherung des Pflegbedürftigen. Ohne Auftrag dessen, weil Notsituaton. Das kann auch passieren, wenn ein Kind oder ein Hund in einem Auto sind und vom Fahrer vergessen worden sind. Zwecks Rettung darf dann die Scheibe eingeschlagen werden.

Wenn keine Versicherung bestand, ich nehme an Mietwohnung (sonst muß zwangsweise eine Versicherung bestehen) kann eventl. die Gebäudeversicherung des Vermieters dafür aufkommen, aber das liegt ganz alleine am Vertragsabschluss AGVB L.G.

Was möchtest Du wissen?