Trüber Urin nach dem Essen aus dem Schnellimbiss?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trüber Urin ist ein Zeichen für Eiweißmangel, ebenso wie deine Heißhungerattacken nicht auf Unterzuckerung, sondern ebenfalls auf Mehrbedarf an Protein hindeuten.

Vielleicht hast du eine Proteinverwertungsstörung - Ursache dafür kann in einem großen Vitamin B6- und Zinkmangel liegen, wie er im Rahmen der KPU auftaucht (Kryptopyrrolurie, eine Stoffwechselanomalie); dabei scheiden Betroffene hohe Mengen an Vitamin B6 und Zink mit dem Urin aus, der sich dadurch leicht rosa färbt. Vielleicht ist es das, was du als trüb wahrgenommen hast.

Das führt zu Mangelerscheinungen, die den Organismus massiv schwächen und auch von psychischen Auffälligkeiten begleitet werden können.

In Zusammenhang mit Fastfood bekommt der Körper, wie du schon erwähnst, zuviel Phosphat, das wiederum mit enormen Mengen an Calcium aus den körpereigenen Reserven gepuffert werden muss, damit das Blut nicht übersäuert. Calcium steht für andere Aufgaben dann nicht zur Verfügung, der Mangel bewirkt wahnsinnige Heißhungeranfälle..

Hierüber handelt das (leider nur noch antiquarisch erhältliche) Buch 'Heimliche Droge Nahrungsphosphat' von Herta Hafer, das in den 80er Jahren eine Erklärung für Verhaltensauffälligkeiten wie ADH/ADHS gab (auch Symptome von KPU!). Ich erinnere mich, dass, um diesen Kreislauf zu stoppen, empfohlen wurde, natürliches Vitamin C in hohen Dosen zu nehmen.

Fast Food enthält unter anderem qualitativ minderwertige Zutaten, vor allem aber Omega 6-Fette, die im Körper entzündungsfördernd wirken. Um gesund zu werden und dann auch zu bleiben, wäre ein Umstieg auf Omega 3-Fettsäuren wichtig, um die Entzündungstendenz zu senken.

Wenn du schreibst, dass dir schon vor 7 Jahren etwas aufgefallen sei, was du aber nicht verfolgt hast, so war das unklug: in der Zwischenzeit kann der dauernde Nährstoffmangel schon viel angerichtet haben.

Am besten wäre, du würdest dir hierfür einen Arzt suchen, der zugleich Facharzt für Naturheilkunde ist und der das Krankheitsbild auf seinen Auslöser zurückführt und behandelt. Andere Ärzte hingegen würden jedes einzelne Symptom als Krankheit therapieren, aber keine Mangelzustände ausgleichen. KPU wird in der Schulmedizin nicht als relevant anerkannt - damit solltest du dich an die Naturheilkunde wenden.

Ich habe hier das Wissen aus verschiedenen Möglichkeiten erwähnt, über die ich gelesen habe. Ich wünsche dir viel Erfolg.

44

Danke fürs Sternchen!

Wenn du dich auf die Suche nach Infos über KPU machst, wirst du bei Dr. Bodo Kuklinski fündig, der die Krankheit und all ihre unendlich vielen Symptome bereits in der ehem. DDR gründlich erforscht hat, bevor in Deutschlands Westen auch nur ein Schimmer dieser Anomalie bekannt war: hier werden die Symptome einzeln wie Krankheiten therapiert! (schön lukrativ!) In anderen Ländern findet KPU auch Beachtung - nur in Deutschland übergeht man sie relativ arrogant, wie ich finde (bin auch betroffen).

Dieses Buch ist ebenfalls hochspannend -lies mal die Rezensionen (bei den 5 Sternchen)!

Noch weit mehr hat mich die Möglichkeit erschüttert, dass die KPU auch sekundär über HWS-Traumata ausgelöst worden sein kann. Dazu empfehle ich das Buch 'Schwachstelle Genick' von Dr. Bodo Kuklinski, das ich gleich zweimal gelesen habe, so spannend ist es.

Ansätze einer richtigen Ernährung der Mitochondrien habe ich hier gefunden: 'Mitochondrientherapie - die Alternative: Schulmedizin - Heilung ausgeschlossen'.

Alles Gute!

0

Das können Salze sein, die über die Niere ausgeschieden werden. Trüber Urin kann aber auch auf Erkrankungen hinweisen. Das lässt sich so pauschal nicht sagen.
Eine Laboruntersuchung könnte Aufschluss bringen, was das für feste Körper sind, die die Trübung hervorrufen.

Essen atemnot

Guten Abend,

Ich habe jeden Tag das Problem das Ich das Gefühle habe schlecht Luft zu bekommen . Mal schwillt die Nase zu, mal das Gefühl der Hals ist zugeschnürrt oder das jemand auf meiner Brist sotzt. ich bekomme das beim Autofahren,Bahn,Bus, im Kino aber auch zu hause . Aber am schlimmsten ist es bein essen.Das geht so weit das ich nur noch kleine Portionen esse und das ist schon eine Qual. Ich esse für mein Leben gern. Ärztlich ist alles abgeklärt ! Lunge ok . Ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Essstörung und unterzuckert?

Also ich w/15 esse seit Anfang 2017 so gut wie nichts mehr und bin auch im Februar Vegetarierin geworden. Ich mache das nicht, weil ich finde das ich Dick bin, sondern weil ich irgentwie nichts mehr runter bekomme. Ich kann wirklich 1en ganzen Tag ohne essen auskommen und ich fühle überhaupt kein Hungergefühl. Das blöde ist nur, ich hasse Schokolade, Gummibärchen und alles was süß ist.. ja, sogar Eis😷. Ich bin seit 1 Monat unterzuckert (Ärztlich festgestellt). Ich fühle es oft, da meine Finger, Füße und generell mein Körper anfängt zu zucken, zappeln, und mein Körper wie "kribelt"... Jetzt gerade auch. Mir ist auch schon öfter schwarz vor Augen geworden und musste mich an etwas festhalten. Durch dieses Essverhalten und meine Abneigung zu Zuckerhaltigen Speisen (Süßigkeiten), habe ich mich letztens Mal gewogen und musste mit erschrecken feststellen das ich in 2 Wochen ca. 12 Kg abgenommen habe. Ich bin sowieso schon sehr dünn und mein Gewicht kann gerne so bleiben wie es war. Auch blöd ist, dass ich wirklich nur 2-3x in einer Woche was gesundes (Salat,Gemüse,Obst..sowas halt) zu mir nehme.. Meine Mahlzeit besteht aus Vollkorn Müsli mit ab und zu Naturjogurt & Erdbeeren gemischt.

Zu einem Arzt möchte ich nicht - Unnötiger Aufwand. Ich würde mich über "Tipps für Zuhause" freuen.. Hatte gerade meinen Abschluss und nun 2 Monate Zeit, mein Essverhalten unter Kontrolle zu bekommen. Vielen Dank im vorraus :)

...zur Frage

Essen nach Nüchterheit - hoher Blutzucker?

Mir (33, schlank, Prädiabetiker Typ II) ist Folgendes jetzt schon mehrmals passiert: Ich habe mehrere Stunden lang nichts gegessen und bin extrem hungrig, fühle mich unterzuckert und messe Werte zwischen 70 und 80.

dann esse ich - nicht sonderlich viel - und die Werte sind explodiert.

Beispiel 1: Wert vor dem Essen nach mehreren Stunden nicht-Essen 65 - 1/2 kugel Eis - 145

Beispiel 2: Wert vor dem Essen nach mehreren Stunden nicht-Essen 77 - 1/2 Scheibe Mehrkornbrot, etwas Bulgursalat, etwas Chips, 1/2 Tasse Cappucchino (und noch viel Hunger): 170

Beispiel 3: Wert vor dem Essen nach mehreren Stunden nicht-Essen und Sport 78 - 3 kleine Kekse (war gerade nichts anderes verfügbar): 160

liegt diese Explosion an der vorangehenden Nüchternheit? Sonst führt diese Art von Essen nicht zu so krassen Werten bei mir.

...zur Frage

Seit 2 Monaten 3000 kcal am Tag

Seit bestimmt 2 Monaten esse ich etwa 2500 - 3000 kcal am Tag. Ganz unbewusst allerdings, ich habe wirklich so viel Hunger, fühle mich nach kurzer Zeit auch irgendwie schon unterzuckert. Ich hab seitdem erst 500g bis 1kg zugenommen, ich weiß es nicht ganz genau. Ich bin 17 Jahre alt und wohl aus dem Gröbsten der Pubertät raus, deswegen verstehe ich nicht ganz recht, was der Grund für das viele Essen ist.

Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee.

...zur Frage

Ich glaube ich bin unterzuckert oder so was kann ich nehmen damit es mir besser geht?

Ich esse relativ wenig letzte Zeit und jetzt fühle ich mich als bräuchte ich Zucker oder sowas. Ich bin schon richtig nervös irgendwie. Das Problem ist mein kleiner Bruder hat alle Süßigkeiten weg gefressen (die ich extra mir gekauft habe) und jetzt fühle ich mich wie jemand der süchtig ist aber nicht seine Droge bekommt oder so. Ich habe das Gefühl ich kippe gleich um aber gleichzeitig bin ich aggressiv und will meinen Bruder schlagen weil dieses Kind einfach alles weg frisst im Haus und wie ein assoziales Kind durch die Gegend schreit weil er bei Fortnite verloren hat. Was soll ich tun? Was kann ich jetzt essen damit es mir besser geht? Wir haben noch nicht mal Obst zu Hause

...zur Frage

Zyprexa abgesetzt keinen Hunger mehr

Hallo!!

Habe frage habe oder besser gesagt nehme jetzt seit 2 jahren Zyprexa und war immer in einen trüben Zustand kam nicht aus den Bett und hatte sonst noch verschiedene Symptome konnte aber mit Zyprexa normal essen usw. Habe jetzt die Tabletten auf eigenes Risiko abgestzt da ich sie im allgemeinen nicht mehr vertragen habe kann seit dem ich die Tabletten abgesetzt habe nicht mehr richtig essen sobald ich etwas esse wird mir schlecht was vorher nicht war. Sind das jetzt im allgemeinen die Nebenwirkungen und wenn ja wie lange können di andauern kann momentan nur noch trinken dann fange ich mitten drin an zu schwitzen dann friert mich wieder. Wie lange kann das so weitergehen??? Nehmen werde ich die tabletten auf keinen fall mehr da ich nicht davon abhängig werden will. Was kann ich dagegen machen dass ich wieder normal essen kann und dass wieder alles normal wird?????

Gruss kitt3000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?