Trotz Auszug und Schlüsselübergabe weiter Miete zahlen

7 Antworten

Wie u.a. "anitari" bereits schrieb, ist der Vermieter formaljuristisch im Recht, wenn Deine Frau ebenfalls als Mieter im MV aufgeführt wurde. Denn dann kann eine rechtswirksame Kündigung nur durch beide Parteien erfolgen; eine Kündigung nur durch eine Mietpartei ist unwirksam. Ob Du ihm den/die Schlüssel nun überlassen hast oder nicht, ist diesbezüglich irrelevant. Fakt ist: steht Deine Frau als Mieter im MV, ist noch keine wirksame Kündigung erfolgt. Dies muss unverzüglich nachgeholt werden, wenn ihr nicht auf unbestimmte Zeit weiter Miete zahlen wollt. Je nach Kündigungsfrist kann (und wird!) der Vermieter mindestens bis 31.5., bei noch immer nicht erfolgter rechtswirksamer Kündigung sogar bis 31.8. weiter Miete einfordern!

Ich gehe davon aus, dass du einen Anwalt brauchst und letztendlich ein Richter entscheidet wer Recht hat. Durch die Schlüsselübergabe ist quasi dein Besitz (die Wohnung) an den Vermieter zurückgegangen. Er hat damit durch konkludentes Handeln deine Kündigung angenommen. Er hat sogar die Schlüssel gefordert! Er kann dann nicht danach sagen, die Kündigung sei unwirksam. Zumal du möglicherweise Vertretungsvollmacht hattest (was durchaus vermutet werden kann). Da der Vermieter diese nicht forderte, könntest du sie ja jetzt noch schriftlich nachreichen.

Wurde der Mietvertrag zwischen dem Vermieter als Partei und der Mieterpartei (Deine Frau und du) geschlossen, dann muss die Kündigung durch beide Parteimitglieder der Mietpartei schriftlich in einer Kündigungsurkunde erfolgen. Formal juristisch wäre der Vermieter im Recht. Ausnahme: Deine Frau hat dich bevollmächtigt, die Kündigung in ihren Namen zu erklären. Dein Fehler: Du hast vom Vermieter keine Kündigungsbestätigung eingefordert und auch nicht erhalten. Eine Wohnungsübergabe erfolgte nicht. Die Übergabe eines Schlüssels der Wohnung an den Vermieter erklärt noch nicht die Rückgabe der Mietsache und ist zudem grob fahrlässig. Gibt es eine Quittung für den Schlüssel? Gibt es Zeugen für diese Vorgänge? Die Beteiligung des Mieterbundes ist hier so unklar und merkwürdig, so dass es kaum glaubhaft ist. Welche Kostenrechnung wird hier ins Spiel gebracht? Ohne weitere Informationen kann ich nur feststellen, dass der Vermieter im Recht ist.

Ich habe von Ihm eine Bestätigung verlangt, aber bis heute nicht erhalten. Mir ist klar, das meine Frau die Kündigung hätte mit unterschreiben müssen. Ich habe aber seit Ende Februar keine Möglichkeit mehr die Wohnung zu betreten, da ich ja keinen Schlüssel mehr habe. Warum soll ich deshalb für etwas zahlen, das ich nicht nutzen kann?

0
@Doomhammer

Du legst dich so auf die Schlüsselübergabe fest und willst daraus herleiten, dass das MV beendet ist. Wenn der Vermieter dir nicht bestätigt, dass das MV beendet ist, dann besteht es weiter und weiter und ...Ergo - du musst diese Bestätigung bekommen oder sofort fristgerecht kündigen und das dieses mal ordentlich, damit du nicht weiter Miete bezahlen musst. Den Vermieter kannst du aber nicht bestimmen sondern nur auf sein good will hoffen.

0

wann darf der vermieter bei einer fristgerechten kündigung die Schlüssel zurück verlangen

Wir ziehen Ende November um und kommen erst Ende Januar aus dem Mietvertrag. Jetzt waren schon Interessenten da und haben sich die Wohnung angesehen. Diese würden evtl. im Januar einziehen. Der Vermieter möchte aber noch vorher einige Sachen renovieren. Also müsste er im Dezember in die Wohnung. Nun die Frage, bis wann müssen wir Miete zahlen und ist es so, wenn er die Wohnungsschlüssel haben will, dass wir dann aus dem Vertrag raus sind?

...zur Frage

Vermieter wechselt Schloss aus, und verlangt für den Monat noch Miete, Darf er das?

Fallbeschreibung, mein Ex Mann hat eine Kündigung seiner Wohnung am 9.10. bekommen, da er seine Miete nicht rechzeitig zahlen konnte. Kündigung 2Montae, Vermieter hat mitte Novemer Strom und Wasser abgestellt EndeNovember anfang Dezember ca. hat er das Schloss ausgetauscht und wir konnten die Wohnung nicht ausräumen. Nach einem Gespäch mit dem vermieter, hat er nach einer Anzahlung der Mietrückstände, Kleidung und kleinere Habsäligkeinten herrausgegeben. auch den Schlüssel hat er bekommen. Er verlangt jedoch noch Miete für den ganzen Dezember. sonst bekommt mein Ex Mann seine Möbel, und Kücheneinrichtung nicht.

Da der Vermieter das Schloss eigenmächtig ausgetauscht hat, seh ich nicht ein warum ich für Dezember noch Miete zahlen soll. wenn ich noch nicht mal für den Montat in die Wohnung komm. Darf der Vermieter das?

...zur Frage

Darf ein Vermieter Nebenkostenabrechung/Nachzahlung für 2 Jahre auf einmal verlangen?

Folgender Sachverhalt: Im Februar 16 kam die Abrechnung für 2015, Nachzahlung wurde bezahlt und nun kam die Abrechnung für 2016 und schon für 2017! (Er ließ schon im September ablesen) und nun sollen bereits November über 2000€ nachgezahlt werden😯

...zur Frage

Muss ich nach der Schlüsselübergabe noch Miete zahlen?

Hallo, habe meinen Mietvertrag zum 28. Februar schriftlich beim Vermieter eingereicht. Darin schrieb ich, dass er mir dann einen Termin zur Schlüsselübergabe bzw. Wohnungsbesichtigung (wegen Wohnungsübergabeprotokoll) setzen soll. Nun bekam ich einen Brief in dem stand, er wolle alles am 10. Januar durchführen. Nun ist meine Frage ob ich die Miete für Februar noch bezahlen muss/soll/darf!? Hätte ja dann keinen Schlüssel mehr.. Wohne zwar nicht mehr in der Wohnung da es Streitigkeiten gab und mir wär es ganz recht. Kann leider auch nicht sagen ob es einen Nachmieter gibt..

...zur Frage

Darf der Vermieter die Wohnung verkaufen trotz bestehenden Vertrag?

Die Wohnung sollte am 01.05 bezugsfertig sein, was sie bis heute nicht mal ist. Der Vermieter hat uns aber nicht mal den Schlüssel gegeben und will für den Monat schon Miete haben bzw. Er hat rum gemeckert weil noch keine Miete da ist. Aber warum sollten wir zahlen wenn wir nicht rein dürfen? Und heute morgen hat er angerufen und hat uns mitgeteilt dass er die Wohnung einfach verkauft. Und jetzt frage ich mich darf er das überhaupt ohne uns den Schlüssel gegeben zu haben. Der Vertrag ist ja von beiden Parteien unterschrieben worden.

...zur Frage

Miete bezahlen oder welchen Ausweg finden?

Hallo Leute, ich versuche es kurz und knapp zu halten ä.

Mietvertrag am 12.01.2018 unterschrieben, am 28.01. gekündigt. Trotzdem lief der Mietvertrag ab dem 01.02.2018 an, mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist.‘

Jetzt möchte der Vermieter von uns Geld haben, für den Monat April. Vorher war die Absprache dass wir für Februar und März nichts zahlen aber für April müssen wir ob wir da wohnen oder nicht.

Nun haben wir aber nie einen Schlüssel erhalten, es gab im Mietvertrag Dinge die in der Wohnung noch gemacht werden sollten ( aber bis heute nicht geschehen sind )

Kommen wir drum herum die Miete nicht zu zahlen für April ? Der Vermieter möchte jetzt seinem Anwalt Bescheid geben. Doch wie gesagt wir hatten nie einen Schlüssel für die Wohnung und haben sie in der Zeit auch nicht betreten können. Könnt ihr uns helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?