Triacneal expert von avene Risiken SSW?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

TriAcnéal EXPERT enthält unter anderem Retinaldehyd. Das ist eine Vorstufe der Retinsäure (Vitamin-A-Säure).

Retinoide sind heute nach Thalidomid die beim Menschen am stärksten teratogen wirkenden Arzneimittel. Allerdings muss zwischen einer systemischen/oralen und lokalen Therapie unterschieden werden.

Eine lokale Anwendung führt nicht zu messbar erhöhten Plasmaspiegeln von Tretinoin oder von anderen endogenen Vitamin-A-Derivaten.

Eine Metaanalyse prospektiver Studien mit Einschluss von fast 600 Schwangerschaften nach lokaler Therapie – davon ca. 500 mit Tretinoin – ermittelte keine signifikant erhöhten Fehlbildungs- oder Fehlgeburtsraten. Mit dieser Fallzahl kann jedoch nicht jegliches Risiko ausgeschlossen werden. Zudem gibt es wenige publizierte Einzelfälle, die den Verdacht haben aufkommen lassen, dass auch nach lokaler Anwendung Retinoid-typische Fehlbildungen auftreten können.

https://www.embryotox.de/arzneimittel/details/tretinoin/

Lass die Emulsion jetzt weg und gut ist.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme
Habe jetzt erst gesehen, dass draufsteht, dass man es während der SSW nicht verwenden soll. Warum stand nicht drauf und es wurden auch keine Nebenwirkungen aufgeführt.

Stand es jetzt drauf oder nicht?

Es stand nur drauf: in der SS nicht verwenden

Aber da ich ja die Apothekerin extra vorher gefragt hab und sie mir sogar noch erklärt hat wie man es verwendet , hatte ich vorher nicht draufgeschaut bis eben

0

Was möchtest Du wissen?