Trense (Zaumseug): Stirnriemen wechseln bzw. tauschen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast doch sicher mal eine Trense auseinander genommen oder nicht? Das gehört zu den Grundkenntnissen und lernt man entweder im Verein oder man probiert. Mach ein Photo von der zusammengebaut Trense und nimm dann alles ganz bewusst auseinander. Meistens sieht man abdrücke wo es sehr oft und lange verschnallt war, das macht es einfach.

Um den Stirnriemen zu wechseln musst du alle Verschlüsse öffnen. Backenstücke und den Nasenriemen ab damit du den alten Stirnriemen abziehen kannst.

Übe das zusammensetzen und auseinander nehmen denn du musst sie ja auch mal Grundreinigen und einfetten damit nichts Spröde wird.

Eine schlecht gepflegte Trense ist Gefährlich! Wenn die dir irgendwo reißt im Gelände und das im Galopp dann machst du aber große Augen.

Wenn du alles auseinander hast nimmst den den Stirnriemen und legst beide Enden (Schlaufen wo das Leder durch geht) zusammen. Dann hast du einen Bogen.

Dann nimmst das Genickstück mit den losen Enden der Backenstücke nach vorne. Der Kehlriemen zeigt nach hinten. Stell es dir am Pferd vor.

Dann nimmst den zuvor gebildeten Bogen aus Stirnriemen und ziehst ihn mit dem Bogen richtung der Backenstückenenden nach vorne auf das Genickstück.

Der Kehlriemen zeigt nach hinten der Bogen nach vorne. Dann hast den Stirnriemen in der richtigen Richtung sitzen.

Das müsste es sein wenn ich das im Kopf grob überschlage. Wenn man das ein paar mal gemacht hat dieses gefummel dann machst du das irgendwann im Schlaf.

Ich denke darüber schon gar nicht mehr nach wenn ich eine Trense in der Hand habe. Ich hoffe deswegen auch das ich es gut genug erklärt habe ohne das es verwirrt.

Lilly28 27.04.2012, 19:47

wenn ich diese ganzen verschiedenen riemen jetzt noch auseinanderhalten könnte :,(

0
DieBlaueElise 27.04.2012, 19:47

DH :) gut erklärt ;) noch als Tipp für die Fragestellerin:

Du kannst dir auch eine Trense desselben Typs von einem anderen Pferd nehmen und die dann als Vorlage nehmen, um deine wieder zusammenzubauen.

Wenn du die Riemen nicht auseinander halten kannst, dann googel die Trense, druck dir ein Bild aus, nimm es mit in den Stall und schreibe auf ein Stück Papier halt Nummern, die du mit Tesa an den Riemen festmachst. Aber eigentlich sollte man das schon wissen. Dann verwechselst du sie nicht. Oder frag doch jemand im Stall, die werden das ja können.

0
DennisG8 27.04.2012, 19:59
@DieBlaueElise

Gute Idee mit der Zweittrense:) Bin ich gar nicht drauf gekommen. Am einfachsten wäre es ja einfach um Hilfe am Stall zu fragen:) Tut auch nicht weh:)

0
Lilly28 27.04.2012, 20:00

Ich glaube, ich habs geschafft! musste aber nur 2rieken öffnen o.O

naja, morgen beim pferd sehen wir, ob alles richtig sitzt ;)

0
DieBlaueElise 27.04.2012, 20:03
@Lilly28

@ DennisG8: ja so hab ich das am Anfang gemacht, wo ich noch nicht wusste wie die ganzen Riemen wieder zusammengehören :)

@Lilly28: du kannst die neu zusammengesetzte Trense ja noch von jemandem anschauen lassen, der wirklich weiß, wie alles aussehen muss und ob das Gebiss richtig rum ist.

0
Baroque 27.04.2012, 23:36
@DieBlaueElise

gg ein früherer Reitlehrer von mir war da mal "nett". Der hat einen vor einen völlig zerlegten Zaum gestellt - die Einzelteile fein säuberlich nebeneinander auf dem Tisch und wenn man den zusammenbasteln konnte anhand von anderen aufgezäumten Pferden, die man im Vorbeigehen anschauen durfte, durfte man das dem Tier auch anziehen und vorher kam von uns keiner auf's Pferd. Man sollte erstmal sein Werkzeug wirklich gut kennen und wissen, was aus welchem Grund wo dran geschnallt war. Daher hat er den Zusammenbau auch mit betreut und wenn man einen Verdacht hatte, was was sein könnte, erklärt, wie und warum. Das blieb dann für immer im Gedächtnis, ich glaub, das können auch die noch, die nur ein oder zwei Jahre Unterricht hatten und dann reiten wieder aufhörten.

1

Ich hab das mal ausprobiert ist total nach hinten losgegangen (und ich meine bei 2 eigenen Pferden dürfte das nicht passieren) also lass es lieber.

Lilly28 27.04.2012, 19:38

es muss aber sein! fürs turnier-> ,mannschaft-> alle dieselben stirnriemen

0

Was möchtest Du wissen?