Trecker auf Langstrecke auf Vollgas fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

nun ja Trecker wurden mal so gebaut dass man die stundenlang bei  Schrittgeschwindigkeit in Volllast tretten konnte, weil dass war deren Job beim Pflügen und Ernteeinsatz. Da ist "Dauervollgas" bei 30km/h schon fast Erholung weil es keine "Volllast" ist und auch noch Fahrtwinddurchsatz gibt. Zudem gibt es noch die Temperaturanzeige und das Traktormeter
Eher problematisch ist der Betrieb am Drehzahlbegrenzer deswegen gab es speziele Schnellaufübersetzungen für Kunden die mehr als 25 km/h fahren wollten/mussten.

Ansonsten gilt bei allen Motoren das "Throttle Off" Prinzip der Kolbenflieger. Wenn man bei Dauervollast die Leistung so weit zurücknimmt dass der Motor gerade noch zieht und dabei "gut" klingt (summen statt brummen) hat man die Leistung um 1-2% reduziert aber die mechanische Belastung des Motors um die hälfte reduziert (und auch denn Spritverbrauch).

Heisst wenn das Ding am Drehzahlbegrenzer 30km/h läuft nimmt an denn Fuss soweit vom Gas das man eben nur 28-29 km/h fährt


Danke für die ausführliche Antwort, mit dem Gaspedal läuft er "nur" 30, wenn ich allerdings das Handgas auf Anschlag Stelle dreht er wesentlich höher. Meinst du, dass man auch diese Vollgas Stellung dauerhaft benutzen kann ? aber schonmal gut, dann kann ich anstatt 25 auch mal 35 fahren :)

0

Das muss das Boot abkönnen! 😂😂😂

Tacho kapput? TZR 50cc

Hallo Leute.

Ich bin etwas durcheinander x,x ... vor einigen tage habe ich mit meinem freund meine batterie zum aufladen gelegt ... dan bin ich ohne batterie gefahren ... unterwegs hat mir mein tacho dan immer verschiedene geschwindigkeits zahlen angezeigt ... :S .. so das problem ist jetzt das wenn ich jetzt fahre (mit batterie als auch ohne) er mir 0 anzeigt ... bzw. habe ich da mein motorrad ausgemacht und angemacht und ab da zeigt er mir 0 an ... der umdrehungs tacho (der, der die umdrehungen aufzehlt 1x1000) geht ...

ist jetzt der Geschwindigkeits Sensor am Rad kapput? Oder der Kabel? gibts da irgendein weg das nachzukucken weil das problem ist das ein neuer Sensor 62€ kostet x,x und das kabel vllt 8-10€ ....

Mfg. enell321

...zur Frage

Sind geringe Drehzahlen schlecht für den Motor?

Ich habe einen Fendt Farmer 2 und Frage mich, ob es dem alten Diesel schadet, wenn man das Standgas so einstellt, dass er auf 150-200 rpm läuft. Der Öldruck ist zwar zu gering aber ist das schlimm, wenn er nur im stand läuft, ohne Last ? Oder verbrennt der Motor unsauber ?

...zur Frage

Warum sollte man bei Turbomotor nicht unter 3000 Umdrehungen vollgas geben?

Hallo, ich wollte mal fragen was an der Aussage dran ist das mein Leistungsgesteigerten Turbomotoren unter 3000 U/min kein Vollgas zumuten soll?

Diese aussage habe ich damals schon bei meinem Focus ST gehört, und jetzt bei meinem neuen auch wieder.

...zur Frage

Schleif-Geräusch in altem Trecker Differential / Getriebe?

Nach der Anschaffung eines Fendt Farmer 2 ( Baujahr 62 ) muss ich leider feststellen, dass das Differential ( es kommt aus dem hinteren teil des Traktors, eine genaue Lokalisierung ist wegen der Lautstärke nicht möglich ) unter Last ein Jaulendes Schleif-Geräusch macht. Dieses ist nur im 3. und im 4. ( Schnellgang ) zu hören und ist lauter als das Motorengeräusch ! ( Öl und Schmierung sind top ) Nun die Frage : Ist das normal oder muss ich mir sorgen machen, oder wie kann man das beheben ?

Ich freue mich über hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Wie schalte ich ein halb-synchronisiertes Getriebe?

Ich habe einen Fendt Farmer 2 und würde gerne wissen, was ich an meinem Schaltvorgang verbessern kann. Runterschalten mit Zwischengas funktioniert schon fast super, allerdings wenn ich hochschalte, zwischenkupple und den nächsten Gang einlegen will, merke ich immer noch, dass es im Getriebe kratzt. Ich schaffe es vom 3. in den 4. zu schalten, wenn ich bergab rolle und ihn sehr lange im leerlauf eingekuppelt lasse, ohne ein einziges Geräusch. Nachteil dabei ist nur, dass ich auf der Ebene immer fast wieder zum Stillstand komme Allerdings habe ich Angst, dass ich dem Getriebe schade, wenn ich zu schnell mit Kratzen schalte ( Deshalb die Frage ). Könnte mir vielleicht jemand weiterhelfen ? :)

Vielen Dank schon im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?