Ist es schlecht mit einem Turbomotor nie über 3000 Umdrehungen zu fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nö. Ob ein Leben lang nur unter 3000 1/min oder ein Leben lang nur über 3000 1/min ist dem Turbo vollkommen egal, sofern 1. das Öl immer behutsam auf Temperatur gebracht wurde und 2. der Turbolader nach starker Belastung (z.B. durch längere Autobahnvollgasfahrt) ebenso behutsam abgekühlt wird.

Nur sollte das Motoröl von Zeit zu Zeit auf Temperatur (über 80°C) gebracht werden. Durch den Betrieb dringt nämlich Kondenswasser ins Öl ein, was die Schmierfähigkeit herabsetzt. Das wirkt sich negativ auf alle geschmierten Teile aus (Motor, Nockenwellen, Ölpumpe und so auch Turbo). Deswegen muss das Öl für einige Zeit diese 80°C + haben und auch einige Zeit gehalten werden, damit das Kondenswasser verdunstet (Vor allem die Kurzstreckenfahrer sollten das wissen. Die Langstreckenfahrer machen das automatisch).

Und dafür braucht man bei ausschließlich 3000 1/min etwas länger als mit 5000 1/min. Aber funktionieren tuts auch bei 3000 Upm.

Die Fahrweise den Turbo immer schön langsam warm (und eigentlich auch kalt) zu fahren. 

Motoren müssen auch mal "getreten" werden, allerdings auch nicht durchgehend. Die Dosis machts. Grundsätzlich unter 3000 Touren zu bleiben halte ich persönlich für Mumpitz. 

Es ist für einen normalen saugmotor auch gut

700 km mit dem Auto bei 5000 Umdrehungen

ist es ungesund für den Motor eines ca 14 jahre alten Autos (50ps Benzier) 700 kilometer lang mit 5000 umdrehungen zu fahren wenn der rote bereich schon bei 6000 anfängt ?

und wieviel wäre ganz grob der mehrverbrauch gegenüber einer fahrt mit 3000 Umdrehungen?

dankeschön schon im vorraus

...zur Frage

Opel Astra J Diesel setzt bei 3000 Umdrehungen aus

Wenn ich fahre, 2500 Umdrehungen kein Problem. Und ich komme an die Drehzahl 2900 bis 3000 Umdrehungen dann ruckelt's, der Motor setzt aus und ich kann nicht weiter Beschleunigen. Dabei komm ich über 160 kmh nicht drüber hinaus. Und nun das kuriose, wenn ich nach 200 km das selbe noch mal mache, dann ist das Problem weg und ich kann über 3000 Umdrehungen und 160 kmh fahren. Woran könnte das liegen.

...zur Frage

Warum sollte man bei Turbomotor nicht unter 3000 Umdrehungen vollgas geben?

Hallo, ich wollte mal fragen was an der Aussage dran ist das mein Leistungsgesteigerten Turbomotoren unter 3000 U/min kein Vollgas zumuten soll?

Diese aussage habe ich damals schon bei meinem Focus ST gehört, und jetzt bei meinem neuen auch wieder.

...zur Frage

Warten mit dem Abstellen von Motor des Golf GTI?

Hallo ich bin ein Neulenker und fahre momentan den Golf GTI 5 nun habe ich von anderen Leuten gehört dass es wichtig ist meinen Turbomotor nach dem Parken einige Sekunden lang noch an zu lassen bevor ich ihn abstelle angeblich ist das gut für den Motor und alles andere schlecht stimmt das?

...zur Frage

Könnte man auch nur im 4. Gang Autobahn fahren?

bei 4-5000 umdrehungen bei 140? für 1 stunde? wäre das möglich oder wäre es zu riskant ? da das auto im moment ein problem mit dem 5.gang hat aber ich frage mich ob es dem motor schadet und ich trotzdem fahren kann bis es repariert wurde

...zur Frage

gesunde Fahrt

Hi Leute,

ich würde gerne wissen bei wie viel Umdrehungen/Minute so ein v8 (Benziner) mit 4.2l noch gesund läuft (man sagt ja, dass Fahren bei zu niedrigen Touren dem Motor schadet). Es geht hier nicht um Umax sondern un Umin.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?