Trauerkarte - in welchen Laden kaufen?

7 Antworten

Entsprechende Karten findest du in jedem Schreibwarengeschäft.

Eine Trauerkarte bekommst du dort wo du Hochzeits bzw. Glückwunschkarten bekommst. Am Kiosk, Bei Aldi überall. Postagentur, oder wenn dir der Preis nichts ausmacht auch beim Bestatter. der verkauft solche Karten auch gern. Kannst aber auch welche selbst machen. Im Web nen netten Spruch suchen, über ein schönes Motiv legen ausdrucken - ist persönlicher. Ich rate dir allerdings eins. Eine Umarmung taugt viel mehr als ne alberene Karte. Die fliegt nach ein paar Wochen in den Müll. Nimm die Bekannte an deine Seite und hilf ihr zB. mit Gesprächen. Davon hat sie mehr als von der Karte

In jedem Schreibwarengeschäft.

Ist ein Beileidsbrief circa acht Monate nach dem Tod noch angebracht.?

Zum neuen Jahr habe ich viele Bekannte angerufen, auch die frühere** Haushälterin Gisela, die für meine Eltern tätig war. Giselas Mann Karl, den ich auch gut kannte, ist im Frühsommer 2016 verstorben. Am Telefon habe die frühere Haushälterin meiner Eltern getröstet und einen Tag später habe ich ihr einen Brief (mit Trauerrand) geschrieben, bei dem ich gemeinsame Lebensereignisse angesprochen habe und angeboten habe, auf das Grab Ihres Mannes Karl eine Pflanze oder Blumen zu stellen, wenn ich mal wieder in die alte Heimat (Rheinland) komme. Im Nachhinein sind mir Zweifel gekommen, ob ich richtig gehandelt habe. Ich bitte um wirklich ernstgemeinte Posts bei diesem doch möglicherweise sensiblen Thema

...zur Frage

Anschreiben in Trauerkarte für namentlich unbekannte Lebensgefährtin

Liebe Grute-Frage-Netler,

einer meiner Vorgesetzten ist leider plötzlich verstorben. ich möchte nun seiner Lebensgefährtin eine Trauer-Karte schreiben, leider weiß ich deren Namen nicht. Da die beiden nicht verheiratet waren, kann ich ja leider nicht "Liebe Frau XY" schreiben.

Was würdet ihr schreiben?

Liebe Lebensgefährtin und Familie (Name vom Mann) oder Liebe Hinterbliebende von Herrn XY oder Liebe Angehörige von Herrn XY .... oder fällt euch etwas Besseres ein? Was würdet ihr schreiben?

Danke schon mal!

...zur Frage

Fügen Optikerläden Gläser in mitgebrachte Gestelle ein?

... oder MUSS ich ein Gestell in deren Laden kaufen?

Danke und lg, Dummnudel

...zur Frage

Amerikanisch Cent-Münze 1977 mit verdrehtem Motiv?

Ich habe eine amerikanische 1-Cent-Münze von 1977 gefunden, deren Motiv verdreht ist. Hat die einen speziellen Wert?

...zur Frage

Was schreib ich in eine Trauerkarte, wenn ich die Person nicht wirklich mochte?

Hallo, eine meiner beiden Großmütter ist kürzlich verstorben und wir mochten uns beide nie wirklich, vor allem, weil sie mich als Kind damals immer schön versucht hatte Fertig zu machen und mich behandelte, als sei ich für die Fehler meiner Mutter verantwortlich etc. Und nun schreibe ich eine Trauerkarte an meinen Opa deswegen. Da ich nun 11 Jahre keinen Kontakt mehr zu meinen Großeltern hatte, fällt es mir schwer die passenden Worte zu finden, denn was schreibt man jemanden in so eine Karte, wenn man den verstorbenen nicht wirklich leiden konnte?

Ich habe angefangen mit "Hallo, ich habe die Trauernachricht gelesen und..." danach fällt mir nichts passendes ein, denn im Internet kommen zwar viele Ideen, aber die sind in diesem Fall leider total falsch, da diese so klingen wie "Ich habe mit entsetzen und Traurigkeit über den Tot erfahren" oder "Es tut mir leid zu hören das (Name) verstorben ist" und so weiter, aber sowas kann ich ja nicht schreiben, weil es 1. meine Oma ist, die gestorben ist und 2. konnte ich sie noch nie leiden und es tut mir für meinen Opa nicht mal leid, das sie tot ist, denn ihn mochte ich auch nie wirklich und ich denke auch, das ihm das auch halbwegs am AXXXH vorbei ging mit ihrem Tot, da schon seit ich denken kann immer die Rede in der Familie war, das mein Opa meiner Oma schon seit Jahren fremd ging und die beiden hatten auch getrennte Schlafzimmer und sahen sich fast nie, da mein Opa oft mit seinem Wohnmobil in den "Urlaub" gefahren ist, dabei wussten alle, sogar meine Oma, das er statt nach Spanien zu fahren, mit seinem Ollen Wohnmobil zu irgend ner anderen Frau fuhr...

Aber ne Verwandte von mir, mit der ich Kontakt habe, die als erstes von ihrem Tot wusste und mir dann bescheid sagt, meinte, es sei angebracht eine Karte zu schreiben. Ich finde aber halt die richtigen Worte nicht.

Ich kann nach dem "und" im Text, ja nicht sowas schreiben wie" ... und ich freue mich das die Olle endlich tot ist. Hab sie noch nie gemocht" das geht ja nicht, denn wer weiß, wer aus meiner Verwandtschaft diese Karte sonnst noch so in die Hände kriegt...

...zur Frage

Trauerkarte - Frau vom Praktikumschef verstorben

Huhu,

die Frau meines damaligen Praktikumschef (Zahntechnik) ist verstorben. Der Chef und ich waren wie im Bilderbuch - alter Meister und Geselle, haben uns super verstanden (sehr viele "tiefe" Gespräche gehabt) - die Frau kannte ich aber nur minimal. Heute hat der "alte Meister" nach mir gefragt als mein Vater bei Ihm war (er hat sein Beileid ausgesprochen und eine Karte für die Beerdigung erhalten).

Jetzt ist sie tot und ich weiß nicht, wie ich so eine Trauerkarte schreiben soll. Über die Frau kann ich nichts schreiben, da ich sie nicht kenne und dieses typische "Mein Beileid" wäre mir zu unpersönlich. Persönlich vorbei gehen geht leider nicht. Ich bin mitten in der Prüfungsphase in einem anderen Bundesland. :-(.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?