Total überschuldet und am verzweifeln-wer kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Warum um Himmels willen, hast Du Deine Ausbildung abgebrochen? Das macht die ganze Angelegenheit doch noch schlimmer. Das kannst Du doch nicht auf die Privatinsolvenz Deiner Eltern schieben - im Gegenteil, Du hast sie damit noch mehr belastet, da sie ja für Dich aufkommen müssen. Viele Menschen haben keine glückliche Kindheit gehabt, das ist kein Grund, das sein Leben lang als Begründung oder Entschuldigung anzuführen. Geh zu einer Schuldnerberatung - Du musst doch nicht für die Schulden Deiner Ex-Freundin aufkommen. Nimm alle Rechnungen und Unterlagen mit und dann gehst Du am besten zum Job-Center und lässt Dich beraten, was Du weiterhin für berufliche Aussichten hast bzw. wo Du Deine Ausbildung fertig machen könntest. Rumjammern hilft nicht - nur wer sich selbst hilft, den kann man auch unterstützen. lg Lilo

DerHans 11.03.2015, 10:08

Die Schulden laufen aber auf SEINEN Namen. Die Freundin hat damit nichts mehr zu tun. Sie ist fein raus.

0

@ stw1912

Nehme die Tipps der anderen User wegen Schuldnerberatung mit.

Vielleicht noch einen Anwalt, ob du von deiner Ex-Freundin evtl. etwas zurückholen könntest.

Wie kann man nur so naiv sein, sorry und seiner Freundin alle Daten zugänglich machen. Dir hätte doch schon eher was auffallen müssen, zumindest wenn man sein Konto im Blick hat..

Jetzt will ich dir nicht zu nahe treten, aber deine Krankheit sollte hier nicht als Entschuldigung herhalten.

Schlimm wenn man krank ist, aber das sind andere auch und die kaufen nur, wenn sie sich das auch leisten können.

Deshalb suche schnellstens eine Schuldnerberatung auf, damit du mit den Gläubiger Ratenzahlungen vereinbaren kannst. Länger zuwarten verteuert das ganze. Außerdem wird das sicher in der Schufa drin sein mit der Summe.


Das Procedere mit der privaten Insolvenz kennst du ja. Eine andere Hilfe gibt es nicht für dich. Deine "Freundin" wirst du kaum jemals zum Schadensersatz verpflichten können.

Wenn Dir mit Deinen 23 Jahren ein Mensch Geld gibt um Deine paar Schulden abzubezahlen gehört diese Person schlicht verprügelt und ich bin tatsächlich gegen die Prügelstrafe. Aber ich sehe absolut keinen Grund warum Du nicht nach einem Minijob, zwei, drei davon suchen kannst denn Du hast so wie ich lese diesbezüglich keine Einschränkung. Deine Einschränkung liegt in Deinem Kopf, in Deiner Einbildung ein besonders schweres Leben gehabt zu haben. Es gibt viele Menschen die vor dem errechneten Zeitpunkt zur Welt kamen. Ich denke da gerade an so einen. Der ist mittlerweile von der Marine schon lange in Pension geschickt worden, ist heute in einem kleinen Ort nicht nur der Bürgermeister sondern auch reichlich dort und in halb Europa aktiv. War ein Acht-Monats-Kind. Und dann hat er wirklich eine sehr, sehr schwere Kindheit gehabt dessen sei versichert. Da war mal ein Beil in seinem Schädel als Beispiel. 

Du bist so lange die ärmste Sau der Welt wie Du keinem anderen Menschen wirklich zugehört hast. 

Deine Lebenserwartung beträgt nach heutigen Berechnungen 75 Jahre. Du hast also noch nicht mal ein Drittel Deines Lebens erreicht. Und damit mehr als genug Zeit Dich zu entscheiden wie Du an das benötigte Geld kommst. Du kannst weiter vor einer abgeschlossenen Berufsausbildung davon laufen. Deswegen kannst Du immer noch putzen gehen, Regale einräumen und so fort. Da wird auch Geld verdient. Du kannst wegen Deiner großen Leichtgläubigkeit jammern oder zur Rechtsberatung mit allen vorhandenen Dokumenten zur Sache gehen beim Amtsgericht um zu erfahren ob es möglich ist gegen sie vorzugehen. Und, natürlich, da gibt es die Schuldnerberatung. 

Aber eine soziale Stelle die Dir Deine Schulden womöglich bezahlt? Wo bitte glaubst Du zu leben? In diesem Staat gibt es mittlerweile 250.000 Haushalte die sich keinen Strom mehr leisten können. Täglich, und damit meine ich tagtäglich, verhungern und verdursten 40.000 Menschen auf der Welt. 

Damit Du auf so hohem Niveau jammern kannst? 

Immer die Leute mit einer schweren Kindheit. Nimm dein Leben in die Hand NUR du (nicht deine Eltern, nicht deine Ex und schon gar nicht deine Vergangenheit) hast dein Leben in der Hand.

Das sollte dir eine Lehre für die Zukunft sein. Man sollte immer zuerst auf sich schauen und sich an die 1. Stelle setzen und nicht irgendeinen anderen Menschen.

Selber Schuld. Du hast ihr ja freiwillig das ganze was auch immer finanziert. Sollte dem nicht so sein könntest du rechtlich gegen sie vorgehen.

Such dir einen Schuldenberater und schau, dass du aus dieser Misere raus kommst. 10.000 sind nicht die Welt.

Nimm dein Leben in die Hand und versinke nicht im Selbstmitleid. Alles Gute!

Was ist denn mit den bestellten Sachen?Kannst Du die vielleicht verkaufen, um den Schaden zu verkleinern?Ich würde auch mit den Gläubigern sprechen, ob ihr den Schaden in ganz kleinen Raten und ohne Zinsen abstottern könnt.Außerdem könntest Du vielleicht Deine Ex anzeigen, muß man aber prüfen, ob Du zu leichtfertig warst.Kann die Ex was zahlen?Kannst Du die Ausbildung woanders beenden um dann gut zu verdienen oder war dies unschöne Gespräch mit dem Chef wegen der Schulden, dann wirst Du wohl nie mehr bei einer Bank ankommen.Wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Jahre

stw1912 11.03.2015, 10:13

Nein, meine Ex-Freundin hat alles verscherbelt, was sie sich bestellt hatte und ist dann ins Ausland abgehauen...

0

Mach Dir nen Termin beim Schuldenberater! Der hilft Dir einen Überblick zu verschaffen und Deine Schulden abzubezahlen. Eins muss Dir klar sein: Du bist da nicht von heut auf Morgen raus! Das kann schon Jahre dauern und in dieser Zeit kannst Du Dir auch kein Luxusleben gönnen!

Aber danach kannst Du einen Start ins neue Leben beginnen - Schuldenfrei und hoffentlich schlau aus dem, was passiert ist!

stw1912 11.03.2015, 10:23

Schlau bin ich jetzt schon daraus. Ich hatte in der Bank durchaus das Prozedere miterlebt. Mir taten die Leute leid, anders als meinen damaligen Kollegen, denen war das schnuppe was für ein Schicksal die Leute haben. Ich war nie so. Ich hatte immer Skrupel und konnte auch keine Leute abzocken und denen den letzten Euro aus der Tasche holen. Das ich jetzt so ein Schicksal teile-schon komisch. Und das nur weil ich meiner Freundin vertraute-aber das war mal eine Erfahrung für mein Leben.

0
elevenmoons 11.04.2015, 09:33

Das Leben kann schon unfair sein! Und meist trifft es die Falschen! Ich wünsche Dir, dass du aus dieser Situation schnell raus bist und rin schönes Leben führen kannst! :) Viel Glück!

0

Mal ganz ehrlich! Ich hatte auch mal eine Ex die mir das Leben zur Hölle gemacht hat, da habe ich die Polizei gerufen und die haben Ihr solange Stress gemacht bis die das Eigentum das von mir bezahlt wurde zurück gegeben hat!

 Das habe ich dann bei Ebay Kleinanzeigen verkauft um die Schulden zurück zu zahlen. also was solltest Du machen? - lass Dir erstmal Eier wachsen und gehe dann gegen Sie vor indem Du das Zeug einforderst, die hat Dich in eine existenziell bedrohlichen Situation gebracht, da ist ncihts mehr mit Gnade und Du hast Sie geliebt usw..! Dann ab zur Schuldenberatung gehen! Kontoauszug mit hin nehmen damit Du Anspruch auf die Beratung hast und dann erstmal sachlich das Thema durch gehen.

Meine Familie hatte auch Probleme und wir standen vor der Insolvenz mit ner viertel Mille, aber das ist noch lange kein Grund wegen den Problemen Deine Lebensphase nun darauf zu schieben, Du hast einfach gepennt und wolltest nicht aus Deiner Bequemlichkeitsphase raus und hast nicht darübr nachgedacht ob Sie gut für Dich ist..! Ich kenne das Problem! Habe meine Ausbildung gemacht und dabei noch am Wochenende gejobbt um Schulden abzubauen. Danach bin ich zum Abendgymnasium gegangen und habe Tagsüber gearbeitet um das finanzieren zu können. Es gibt immer eine Lösung! Also Kopf nicht hängen lassen!

Geh zur Schuldnerberatung. Mein Mitleid hält sich in Grenzen, denn Du hast Deine Misere ja nun wirklich selbst verursacht. Erst Denken und dann Handeln für die Zukunft.

Das meine Freundin fein raus ist das stimmt. Rumharzen will ich ehrlich gesagt nicht, da ich gerne zur Arbeit ging, bis mich meine Sorgen so belastet haben, dass ich nicht mehr konnte-aber danke für die Antwort! Ich hatte auch nie Rückhalt von Seiten meines Chefs gespürt, der warf mir noch vor, das ich einen BSV und eine Riester-Rente habe und dort kein Geld mehr einzahle-das wäre schlimmer...

Es hilft Dir eine Schuldnerberatung - bezüglich der finanziellen Probleme. Evt. ist auch für Dich Privatinsolvenz eine Lösung.

TheMisterD 11.03.2015, 10:06

Wegen 10.000 Euro Privatinsolvenz anzumelden halt ich für übertrieben. Die dauert immerhin 6 Jahre. Und 10.000 Euro sollte man in weniger als 6 Jahren abzahlen können, ist ja nun auch nicht die Welt.

0
WetWilly 11.03.2015, 10:09
@TheMisterD

Ich halte das auch für übertrieben... 10K€ sollten anderweitig zu stemmen sein. PI ist halt nur "Plan C".

0
DerHans 11.03.2015, 10:09
@TheMisterD

Wenn man (aus eigener Dummheit) ohne Einkommen da steht, sind 10.000 genau so viel wie eine Million

2
mepeisen 11.03.2015, 15:02
@TheMisterD

Selbst wenn man die Zinsen nicht berücksichtigen würde, sind das monatlich trotzdem rund 140€. Mit Zinsen vermutlich an die 200€. Für jemanden ohne abgeschlossene Berufsausbildung und ohne Job ist das unmöglich. Denk mal nach, bevor du so etwas schreibst.

0
Geheim0815 12.03.2015, 13:31
@mepeisen

unmöglich ist fast nix... mit 4 Stunden Arbeit zusätzlich am Tag ist das machbar... man muss nur wollen.

0

Das Du die Ausbildung abgebrochen hast, war "Die Größte Eselei in Deinem Leben !!" Alles andere, wie Schulden, Freundin etc. sind Peanuts dagegen...Sorry..

Hallo und guten Tag, wende dich doch umgehend an einen Schuldnerberater in deinem Ort. Diese Leute helfen einem schnell und richtig gut aus dem Schlamassel heraus zu kommen. Guckst Du mal hier bitte:

<http://www.adn-sb.de/Hamburg>

Alles Gute für Dich!

Dass du bisher ein so schweres Leben hattest ist sicherlich nicht schön, wird aber deine Gläubiger nicht interessieren. Du musst dich unbedingt an eine Schuldnerberatungsstelle wenden. Da wird man dir helfen. 10.000€ ist 'ne Menge Geld, aber nicht so viel, dass man den Kopf in den Sand stecken müsste. Mit kompetenter Hilfe kommst du da wieder raus.

Gehe zur Schuldnerberatung, die koennen dir am besten weiterhelfen. Vielleicht ist es sogar notwendig, wenn du eine Privatinsolvenz machst, die dauert so 6 Jahre, dann ist man wieder schuldenfrei, oder neuerdings auch kuerzer, wenn man etwas zahlen kann.

Bitte gehe zur Diakonie oder zur Caritas, das sind auch anerkannte Schuldnerberatungsstellen und helfen kostenlos.

Geh zu einer staatlichen (wichtig! weil kostenlos) Schuldnerberatung.

mepeisen 11.03.2015, 15:00

staatliche Schuldnerberatungen gibt es im Prinzip gar nicht. Das Wort, was du suchst ist "gemeinnützig". Anlaufstellen wären hier beispielsweise Caritas u.ä.

1

Geh zur Schuldenberatung.

Caritas, Schuldnerberatung.

Ja geh doch mal zur Schuldnerberatung. Wird auch von der Caritas in jeder Stadt angeboten. Die helfen dir sicherlich gut weiter.

Was möchtest Du wissen?