Tonsillen Karzinom steht im Raum!?

3 Antworten

Bei 3 HNO-Ärzten wart ihr, keiner hat ein Tonsillenkarzinom vermutet, nur der Hausarzt hat auf die Möglichkeit hingewiesen. Vielleicht sieht das ja wirklich anders aus.

Ein MRT wurde gemacht, es wurde kein Karzinom gesehen! Das ist für mich die wichtigste Aussage. Sprecht den Arzt noch einmal darauf an!

Ich würde mich da eher auf die HNO-Fachärzte verlassen. Der Hausarzt hat ja auch keine Diagnose gestellt, sondern eine Möglichkeit genannt und euch weitergeleitet.

Die Mandeln/Tonsillen gehören zum Lymphsystem des Menschen, haben die wichtige Funktion der Infektionsbekämpfung. Immer wenn sie arbeiten, schwellen sie an. Das ist ein gutes Zeichen. Abschwellen können sie erst, wenn sie ihre Aufgabe erfüllt haben. Mittelohrentzündung, vereiterter Zahn - das sind typische Einsatzgebiete der Mandeln.

Ich würde mir niemals leichtfertig die Mandeln herausschnippeln lassen. Da muss schon ein ganz wichtiger Grund vorliegen.

Wie lange beobachtet ihr denn die Mandeln schon? Seht ihr genau hin und könnt Vergrößerungen und Verkleinerungen im Laufe der Zeit erkennen? Ist der vereiterte Zahn restlos beseitigt? Ist da vielleicht noch einer? Ist die Mittelohrentzündung restlos abgeklungen?

Auch Angst und Aufregung können krank machen! Also entspannt euch erstmal!

Danke für Deine Antwort. 

Da ich mich immer ärgere ,dass man so selten liest wie es ausgegangen ist, möchte ich nun berichten was zwischenzeitlich passiert ist. Mein Mann war nochmals beim Hausarzt, da die Schwellung deutlich zurück ging. Wir haben dennoch einen Termin beim HNO Ende März, denn er wird um eine Mandel Op nicht herum kommen. 

Es stellte sich heraus dass mein Mann hinter der Mandel einen Abszess hat der nun erst mal mit Penicillin behandelt wird. 

Nachdem mein Mann mir Samstag Abend sagte dass er das Gefühl hat die Schwellung ist zurück gegangen ( Er habe nicht mehr das Gefühl es würde im Hals stören beim essen und reden  ) hab ich mal nachgesehen, denn man konnte am Morgen noch deutlich dieses ( DING ) im Hals erkennen. Nun sah ich nur noch eine kleine Schwellung hinter der Mandel aber jede Menge Eiter.

Nun ist somit schon mal klar dass es kein "Tumor" ist.

Wir warten aber trotzdem noch den Termin beim 4. HNO Arzt ab. 

0
@naddel80

Na prima, dann ist diese Sache ja schon mal geklärt.

Ich nenne eine Erkältung, Entzündungen, einen Abszess o. ä. gern eine Feuerwehrübung für das Immunsystem. Das kann der Krebsabwehr, falls das ein Thema ist, nur gut tun.

Ein Antibiotikum macht das, was eigentlich das Immunsystem tun sollte. Zu viele Antibiotika machen das Immunsystem faul, deshalb bin ich persönlich damit sehr zurückhaltend. Aber bei Euch war das jetzt sicher gut und richtig. Denn so sind alle Nebenprobleme bei Eurem Termin am 30. beseitigt. 

Ich vermute auch, dass bis zu eurem Termin die Mandel deutlich abschwellen wird. Ob sie dann immer noch heraus soll oder muss? Vielleicht ist ja dann auch die Frage nach dem Lymphom vom Tisch. Alles Gute!

1
@Rudolf36

Soooooooooooooo . . . seid Ihr inzwischen etwas weiter? Oder ist die Sache abgeschlossen? 

Darf ich fragen, wie der Stand der Dinge jetzt ist? Eine Zwischen- oder Abschlussmeldung wäre nett. 

0

So auch hier jetzt ein Abschlußbericht für alle interessierten. 

Mein Mann wurde nun am 26.04.16 in der Uniklinik Mainz operiert. 

Vor der Op wurde noch eine Panendoskopie durchgeführt (Spiegelung der Luft- und Speiseröhre). 

Am Op Tag wurde er dann aufgrund seiner Schlafapnoe noch eine Nacht auf der Intensivstation überwacht. Es ging ihm erstaunlich gut am Tag nach der OP. 

Der nächste Tag war dann nicht mehr so gut. Es sind verdammte Schmerzen, aber Hauptsache die Mandeln und auch diese Wucherung waren entfernt. 

Nach 7 Tagen Klinikaufenthalt und 0 Eis von der Station :-( ging es dann nach Hause und wir warteten den Histologischen Befund der Pathologie ab. 

Und jetzt das Ergebnis. Es war wohl eine Wucherung die einfach nur entstanden ist durch jahrelange Entzündungsprozesse der Mandeln. Kein Lymphom kein Karzinom :-)

Ich habe im Moment einen Mann daheim der wie ausgewechselt ist. Er schläft nachts ohne Atemaussetzer, er ist ausgeschlafen am Morgen, er ist gut gelaunt, er hat wieder Schwung ist nicht mehr so antriebslos und lustlos. Es geht ihm im allgemeinen viel besser. 

Alle aussergewöhnlichen Weh wehchen die er in letzter Zeit hatte, scheinen vorüber zu sein. 

Was so ein paar kleine Mandeln mit einem Menschen im Alter anstellen können. 

Tja, was so ein paar kleine Mandeln mit einem Menschen im Alter anstellen können.

Im Alter? Ist dein Mann auch schon 70?

0

Hallo,

so, wir waren dann ja jetzt beim 4. HNO Termin gewesen. Die Mandeln müssen raus, aber ein Karzinom schloß auch dieser HNO Arzt aus. Aber die Sache wäre trotzdem dringend und es sollte schnell gehen. Der HNO bei dem wir waren hat auch damals meinen Kindern die Mandeln genommen, aber bei meinem Mann traut er sich nicht ran. Da dieser HNO nur eine Belegabteilung im Krankenhaus hat und nicht immer anwesend ist.

Da mein Mann aber schon 40 ist und auch Bluthochdruck hat seit Jahren, möchte er lieber sicher gehen, und er soll in eine Klinik mit fester HNO Station. Wegen den Risiken der Nachblutung nach der OP.

Hab dann eine Liste mit Telefonnummern bekommen und durfte dann selbst einen Termin suchen. Den haben wir jetzt mal zur Voruntersuchung in der Uniklinik Mainz am 19. April. Mal sehen wie schnell es jetzt geht.

Laut dem letzten HNO hat er diese Wucherung schon sehr lange und durch eine Schlafanpnoe hat er sich diese Wucherung mit der Zeit durch starkes Schnarchen selbst "lang" gezogen.

Er hat jetzt erst mal für den Notfall, Cortison bekommen, falls es sich noch mehr vergrößert soll er das nehmen. Ist halt doch sehr unangenehm so ein Ding im Hals.

Ich bin echt gespannt wie schnell er jetzt einen OP Termin bekommt.

Was in den Zigaretten ist krebserregend?

Hallo Zusammen :)

Frage steht ja oben... ist tabak "pur" also ohne diese ganzen zusätze (Teer etc..) abgesehen vom suchtfaktor auch krebserregend ?

Oder ist das ganze "Zeug" schon von Natur aus darin enthalten ?

Formaldehyd z.B... ist das ein Nebenerzeugniss vom Tabak wenn dieser verbrennt oder von den Chemikalien ?

Und wenn ja... kann man Zigaretten und Tabak nicht einfach ohne Chemie herstellen bzw. verkaufen ?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Braune Stücke in der Spucke (Speichel)?

Hallo Zusammen,

ich bin 21 (m) und sehr starker Raucher (2 Schachteln am Tag). Mein Ziel ist es mit dem Rauchen aufzuhören und habe mir auch schon professionelle Hilfe genommen, jetzt muss geschaut werden, was ich am Besten mache. Vielleicht habt ihr auch eine Idee?

Seit ein paar Wochen habe ich tagsüber vorallem morgens leicht braune Spucke und braune "Fetzten" drin :( Jetzt mache ich mir Gedanken ob es schon etwas schlimmes ist oder einfach der Teer, der sich von der Lunge löst. An sich beim Atmen habe ich wenig Probleme, nur wenn ich tief einatme manchmal ein brummen in der Lunge. :( Husten eigentlich keinen!

Ich weiß das ich aufhören muss und bin auf dem Besten Weg mit einer Therapie dahin!

Nur was könnte das sein? :(

Liebe Grüße!

...zur Frage

4 jähriges kind hat leukämie

hallo an alle

ich suche eine antwort auf das unerträgliche leid was meinem neffe und meiner familie widerfährt !!! am januar 2015 hat mein 4 jähriger neffe die diagnose "leukämie" bekommen es folgten darauf hin chemotherapie + antibiotikatherapie,mehrere eingriffe in die wirbelsäule bzw am ruckenmark,jetzt wurde ein tumor in seinem hinterkopf gefunden den man operativ entfernt hat und seinen kopf mit 25 stichen zugetackert hat !! jeden tag bekommt er spritzen,er hat keine haare mehr,schmerzen,er weint sehr oft seine haut ist gelb,sein gesicht aufgeschwollen,er muss ständig von seiner umwelt isoliert werden !! er ist doch erst 4 jahre alt und noch ein kind :'(

ich muss glaube ich nicht erwähnen was dieser arme kleine junge durchmacht meine schwester heulte tag und nacht,meine ganze familie ist am boden zerstört wir sind gläubige christen und wir vertrauen auf Jesus ! aber langsam zweifle ich so oft hab ich geweint und ihn (Jesus) angefleht er soll uns doch bitte helfen

ihr könnt euch nicht im ansatz vorstellen was mein neffe und wir für qualen durchleben jetzt zu meiner frage (besonders an die gläubigen) WARUM lässt Gott so etwas zu ?? ich weiss selbst das an vielen übel wie z.B. hunger,krieg,umweltkatastrophen,usw der mensch schuld ist ! aber WARUM ein kleiner 4 jähriger junge der niemanden etwas schlechtes getan hat so eine last aufbürden ???

BITTE keine beschimpfungen gegen Gott/Jesus !! ich weiss es ist schlimm und auch wir verstehen nicht warum es so ist aber trotzdem bitte ich euch nicht schlecht über Gott und Jesus zu schreiben ! danke für jede antwort

...zur Frage

Bauchspeicheldrüsenkrebs oder was anderes?

Hallo zusammen,

meine Mutter (63, Krankenschwester) war letzte Woche Mi. bei Ihrem Hausarzt zur Vorsorgeuntersuchung in Sachen Krebs. Meine Mutter hat bereits seit mehreren Jahren jeweils eine Zyste auf der Niere und Leber. Ihr Hausarzt nahm Blut ab und machte ein Ultraschall vom Oberkörper. Die Blutwerte und das Ultraschall waren unauffällig. Der Hausarzt wollte meine Mutter dann auch wieder nach Hause schicken, weil ja alles i.O. war. Auf Drängen meiner Mutter (Meine Oma ist mit 70 an Nierenkrebs gestorben) wollte sie aber die Zysten per CT im Krankenhaus genauer untersuchen lassen. Bei dem CT fiel ein ca. 2,5 cm grosser Schatten auf der Bauchspeicheldrüse auf. Sonst hat sie keine Beschwerden und auch kein Gewichtsverlust o.ä. Der Hausarzt hat Sie jetzt per Überweisung "Verdacht auf Karzinom" zur Endoskopie in Krankenhaus geschickt. Diese findet übermorgen statt. Die ganze Familie ist jetzt logischerweise in Panik. Kann es noch was anderes als Krebs sein?

...zur Frage

Eitrige Mandeln

Ich hab seit Montag eitrige Mandeln. Dies bemerkte ich erst am Abend, und am nächsten Tag machte ich sofort ein Termin bei meinem Hausarzt aus. Dieser sagte zu mir das es keine Entzündung seie und es keine Viren gäbe. es läge an den wetter veränderungen. er gab mir einen Spray und schmerzmittel(aber kein Antibiotika, das mich wundert, da bei eitrigen mandeln ja eins verschrieben wird). auf meiner linken mandel verschwanden die eiter abblagerungen, auf der rechten aber nicht und jetzt hab ich sie wieder auf beiden seiten -.- . wen ich dann auch ins bett gehe kann ich nicht einschlaffen da ich huste. ich hätt da die frage da es mir immernoch nicht besser geht und starke schmerzen beim trinken und dchlucken hab, was ich tuhn soll. soll ich wieder zum artzt oder was?

...zur Frage

Kann man zur HNO Kontrolle auch zum Hausarzt gehen?

Guten Tag,

wurde vor einer Woche operiert (Mandel) und ich muss heute zur Kontrolle, aber da leider die 2 HNO Praxen zuhaben, müsste ich wohl zu meinem Hausarzt gehen oder? - Hab halt auch eine Überweisungsschein bekommen, dass für den HNO ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?