Tochter mit Freundin im Bett überrascht. Wie verhalten?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

wenn du es so siehst würde ich folgendes machen:

Sprich deine Tochter in Ruhe noch mal an. Evtl. ohne deine Frau wenn du willst. Sag ihr, dass es dir leid tut, dass du sie überrascht hast und dass dir das sehr unangenehm war, du aber nichts dagegen hast, was auch immer das war (ob nun feste Freundin oder nur mal ausprobieren unter Freundinnen). Sie müsste dazu auch nichts sagen, wenn sie nicht möchte. Zudem kannst du ihr anbieten, dass sie jederzeit zu dir kommen könnte, wenn sie über etwas sprechen will.

Wenn du damit nicht so locker umgehen kannst, dann entschuldige dich nur und sage es war dir unangenehm, dass sie wohl das Klopfen nicht gehört haben und du sie daher erwischt hast.

Denn lügen wird da nicht viel bringen.

Wärst du denn bereit es zu akzeptieren, egal was es war?

Mit 14 kann es eben auch harmloses rumprobieren gewesen sein oder evtl. auch schon mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde ihr sagen, dass ich mich entschuldige möchte sie heute morgen überascht zu haben, dass es für mich ok sei (was es auch wäre) und dass sie jederzeit alles mit mir besprechen könne.

Und dann weggehen, dass sie nicht reagieren muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, 

Ich kann nicht sagen was du jetzt tun kannst...  Kann dir aber sagen wie ich mir gewünscht hätte das meine ellis reagiert hätten...  

Ich hätte mir gewünscht das es akzeptiert wird..  Das es was normales ist.. So von wegen.. " Ist schon in Ordnung... Dann hast du eben nen freund und keine Freundin " Hauptsache du bist glücklich...  Ich kann mir gut vorstellen das deine Tochter so ähnlich denkt...  

Sie ist deine Tochter und bleibt es...  Egal ob mit freund oder Freundin...  

Mit 14 weiß man durch aus schon ganz sicher was man mag und was nicht...  (Giebt natürlich Ausnahmen...)  

Ich wusste es mit 13..  Und richtig klar war es mir mit 14 und mit 15 hatte ich meinen ersten freund...  Die bez ging  6 Jahre...  

Es kann durch aus was ernstes sein.. Bei deiner Tochter...  

Einfach versuchen positiv in dir Zukunft schauen und erstmal in ruhe den Schock überwinden...  

Alles Gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss ja nicht heißen, dass Deine Tochter lesbisch ist. Da haben 2 Mädchen sich gegenseitig beim Erkunden ihres Körpers geholfen. 

Um die Atmosphäre zwischen Euch zu entspannen, wirst Du mit ihr reden müssen. Vielleicht lädst Du sie mal zum Eisessen ein, entschuldigst Dich bei dieser Gelegenheit für die Störung. Dann könnte sich ja auch ein Gespräch ergeben über die sexuellen Empfindungen Deiner Tochter.

Und sollte sich herausstellen, dass sie tatsächlich mehr auf Mädchen steht als auf Jungs, dann bleibt sie trotzdem Deine Tochter, der Du helfen musst, ihre sexuellen Gefühle und Empfindungen in den Griff zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht ein Gespräch zu führen. Die anhaltend ungute Stimmung muß vom Tisch. Wahrscheinlich ist sie in einer Findungsphase das kommt bei Jugendlichen in der Pubertät häufiger vor. Irgendwann kommt sie mit einem Freund. Wenn nicht dann muß man nochmal reden. Aber ich bin mir ziemlich sicher es ist eine Phase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ganz sicher wird es Deiner Tochter noch peinlicher sein. Versuche einfach die gewohnte Normalität zu leben vielleicht spricht sie das Thema mal an.

Schlimm ist das nicht, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie dich darauf anspricht dann entschuldige dich das du gestört hast.
Bedränge sie nicht mit irgendwelchen Fragen... wenn sie mit dir darüber reden möchte wird sie das schon tun.

Sie ist 14... ja... das Alter wo es los geht. Mitten in der Pubertät und neugierig auf Liebe Sex und Zärtlichkeiten. Ein ganz normaler Prozess. Das muss nun auch nicht gleich heißen das deine Tochter lesbisch ist...

Viele junge Mädels machen solche Erfahrungen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache braucht dir nicht peinlich zu sein, wäre die Tochter mit Jungem im Bett gewesen wäre es aus deiner Sicht vermutlich auch ungewohnt und anders peinlich.

Dich stört die komische Atmosphäre, hier sind Unsicherheiten im Spiel , vielleicht überlegst du dir ob du nicht beide (!) zum Pizzaessen einlädst, damit zeigst du (anfänglich ist ja jeder überrascht), dass du es akzeptierst, dass deine Tochter in ihrer Pubertät eine Freundin hast, stellst du dich gegen die Freundin deiner Tochter hast du vermutlich Knatsch ohne Ende, etwas überraschendes zu akzeptieren

zeugt von Toleranz Haben nicht Teenies in heutigen Zeiten schon frühzeitig (vor dem Erwachsensein) sexuelle Erfahrungen, und wäre der Gedanke so schlimm, dass deine Tochter eine enge Freundin hat, noch pubertiert sie, gegen Ende der Jugend sind Menschen auf das oder die bevorzugten Sexualobjekte festgelegt und bedenke .. ich bin ja auch Vater .. deine Tochter hat wenn erwachsen - sämtliche Bürden und Pflichten, die jeder Erwachsene hat... aber keiner hat das Recht ihr das Recht auf Glück zu nehmen und das könnte ggf. in einem Zusammenleben mit Freundin liegen.

Druck / Vorwürfe/ Moralisterei/Rollerwartungen  all das hilf dir hier nicht - nimm deine Tochter so an wie sie ist - und denke mal über die Einladung zum Pizzaessen , die an beide gerichtet ist nach

...die Entscheidung trägst du ja allein .. denke nach .. vielleicht sind meine Vorstellungen für dich annehmbar, wenn nicht , dann rede doch bitte mit Frau/ Tante....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
01.08.2016, 16:58

Gute Idee, eine Einladung zum Essen oder zum Eis. :)

0

Dir muss die Sache überhaupt nicht peinlich sein. Die Frage ist viel eher, ob du das tolerieren willst oder ob deine Tochter nicht noch zu jung ist. Vielleicht solltest du ein Gespräch mit ihr führen und ihr erklären, dass sie sich Zeit lassen soll mit sexuellen Erfahrungen, weil sie noch sehr jung ist. Aber ich denke sowieso, dass es sich um's "pubertäre Ausprobieren" handelt und nicht so ganz ernst zu nehmen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke in dem alter ist das eine schwierige Phase da viele nicht wissen wasbsie tun sollen.. kein Freund etc bla bla.. der richtige junge wird schon noch kommen.
Kommt zeit kommt Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht drüber reden. Dann wird es für sie nur peinlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonnerTeufel
01.08.2016, 16:08

und am besten so tun, als wäre alles ganz normal, wie immer. zumindest wäre es das, was ich mir von einem elternteil in diesem fall wünschen würde

0
Kommentar von Russpelzx3
01.08.2016, 16:09

Genau. Sexuelle Handlungen sind genau genommen ja auch eigentlich was normales, also muss man da keine große Sache draus manchen

0

Sie nicht darauf ansprechen damit es ihr nicht genauso peinlich ist verdräng einfach was du gesehen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenk doch deiner Tochter ein Schild "Biitte nicht stoeren"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag sie, ob sie mit dir deswegen reden will und ob ihr vielleicht ein Zeichen ausmacht, damit du weißt wenn ihre Freundin das nächste Mal da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige Dich bei Ihr und sage ihr, dass Du kein Problem damit hast, dass Du nun weisst, dass Deine Tochter möglicherweise bi oder homo ist.

Vielleicht war es aber auch nur ein Experiment.

Frag sie doch einfach mal ganz freundlich, wie lange die beiden schon zusammen sind. Dann wirst Du ja hören, ob sie antwortet - oder protestiert - nein, Mama, wir wollten nur mal ein bisschen Sex üben für später mit den Jungs :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
01.08.2016, 16:09

Wenn die Tochter darüber reden will, dann wird sie es von sich aus tun. Durch sowas fühlt man sich nur bedrängt

0
Kommentar von Loki87
01.08.2016, 16:13

Ich finde die Antwort auch etwas daneben. sorry

0
Kommentar von profile1
01.08.2016, 16:18

Mignon4: das ist totaler Schwachsinn schon in der Pupertät oder auch früher kann man herausfinden ob man Homosexuell ist oder nicht. Du kannst nicht behaupten ob das ein Experiment war oder nicht

0
Kommentar von Russpelzx3
01.08.2016, 16:36

Wieso sollte das unwahrscheinlich sein. Man merkt wohl, ob man verliebt ist, auch mit 14. Nur weils bei dir vielleicht anders war, ist es nicht bei allen so

1

Was möchtest Du wissen?