Tierkot auf dem Rasen

Tierkot auf dem Rasen - (Garten, Rasen, Igel)

4 Antworten

Sieht eigentlich aus wie Vogelkot. Elstern oder Rabenkrähen. Die fressen Beeren und alles, was sie kriegen können, eben so Amseln, aber für ne Amsel wär das ne ganz schöne Menge.. Igel, auch ein Allesfresser, vielleicht, hab aber noch nie Igelkot gesehen.

Ich hab grad erstaunt festgestellt, dáß man nahezu jeden Tierkot/losung googlen kann und Bilder geliefert bekommt. Mach dich da mal auf die Suche ;)

Das habe ich natürlich gemacht, bin aber eben nicht fündig geworden. Allerdings hatte ich überhaupt nicht an Vogelkot gedacht, da schiebe ich jetzt mal noch eine Runde nach...

0

das glaub ich eher nicht. wo sollten die Vögel denn jetzt reife Beeren finden? :-(

0
@Imker2306

Wir haben 2 Ilexbäume im Garten und die roten Beeren scheinen jetzt nach dem Winter erst attarktiv für die Vögel zu sein. Vielleicht sind es ja solche..

1
@Imker2306

Es gibt Beeren und Strauchfrüchte, die noch vom Herbst hängen. Auch Hagebutten hängen noch. NIcht mal erfroren, weil wir praktisch keinen Frost hatten, diesen Winter.

1

Vielleicht auch von Katzen?

Könnte von der Größe her (der obere, schwarze Haufen) auch ein Erdkrötenschiss sein.

Ich hab sowas auch im Garten und war sehr erstaunt wie große Haufen so eine Kröte machen kann.

Dahinter gekommen bin ich durch meine Kellerkröten, die machen auch so "Riesenhaufen".

Ja, aber die kacken doch nicht rot?

0
@Bitterkraut

Dass das rot ist konnte ich nicht erkennen.

Ich denk mal es hängt von dem ab was sie gefressen haben.

Meine Kröten kacken schwarz und braun, dann wirds wahrscheinlich doch kein Krötenschiss sein.

0

Was sind denn bitte Kellerkröten? Wohnen die bei Ihnen im Haus? Und wenn ja, wie ernähren sie sich?

0
@Madmoisele

Im Keller ist eine Sickergrube in der Mitte und da wohnen die, in einer Spalte zwischen den Steinen. Wovon sie sich ernähren wüsste ich selber gerne. Spinnen haben wir jedenfalls keine im Keller, und auch keine Kellerasseln.

Die haben sogar regelmäßig Kleine!

0

Hilfe! Rasen besteht nur noch aus Unkraut?

Hallo.

Mein Rasen besteht seit diesem Jahr fast nur noch aus Unkraut.

Mir ist bekannt das dieses Kraut für viele nur ein Wildkraut ist aber ich möchte wieder einen Rasen.

Wer von euch kennt dieses Kraut und wer kann mir sagen was ich dagegen effektiv und schnell machen kann?

Reicht es den Rasen mal richtig zu düngen?

Letztes Jahr habe ich Hornspäne ausgebracht. Man könnte fast meinen das diese das Unkrautwachstum noch beschleunigt haben??? Kann das sein?

Vielen Dank

Grüße Steffen

...zur Frage

Stiche am Körper über Nacht

Hey, bin heute morgen mit drei Stichen im Gesicht, zwei in Ohrgegend, einem am Rücken und einem am Bein aufgewacht. Jetzt frage ich mich, welches Tier das verursacht haben könnte...

Die Stiche im Gesicht sind jeweils ca. 5cm von einander entfernt und bilden fast schon eine Linie. Ein weiterer Stich befindet sich ganz am Rande meines rechten Ohres, der andere hinter dem Linken. Dann ist noch einer an meinem unteren Rücken und meinem Oberschenkel. Es heißt ja, Bettwanzen würden öfter beißen als Schnaken stechen, deswegen hätte ich nun gerne Klarheit.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Mein Hund hat kleine schwarze Dinger im Fell: Sind das Flöhe?

Also mein Hund hatte kleine längliche schwarze Dinger im Fell die ganz schnellen gelaufen sind ! Wir haben sie rausgewaschen uns so alles gut nur eben Merk ich das mit was auf der Stirn krabbelt ! Ich schau in den Spiegel (war eh im Bad) und dann seh ich dieses schwarze Ding in mein Haar krabbeln ! Ich habe mein Haar sofort gewaschen danach durchgekämmt mit einer feinen Bürste und danach mit Haarspray 5 Minuten komplett eingesprayt ! Das Problem nur das Ding ist sehr klein ca. 2mm und ich habe sehr lange Haare fast bist zum Bauchnabel ! Ich habe nach dem Haarspray meine Haare nochmal mit Shampoo und Spülung durchgewaschen ! Meine Mutter wird mir gleich nochmal fein mit dem Kamm durchgehen und dann meine Haare flechten ! Meine Frage : wäre das Tier schon draußen nach dieser Prozedur ??? Bitte Hilfe ich dreh hier durch :(((((

...zur Frage

Insektenstich. Allergie?

Hallo,
Ich war gerade im Wald joggen als ich gemerkt habe wie mich etwas in die Oberlippe gestochen hat. Der Stich tat sehr weh und danach hat es angefangen stark zu brennen. Die Lippe ist innerhalb von ca. 15 min. stark angeschwollen. (Noch stärker als auf dem Bild).
Die Schwellung ist jetzt wieder ein bisschen zurück gegangen (der Stich war vor 2 Stunden). Ich dachte, die Sache hätte sich jetzt erledigt aber jetzt auf Einmal wird mir ganz übel und ich habe Magenkrämpfe. Hängt das mit dem Stich zusammen?
Welches Tier könnte es gewesen sein?
Sonst sind keine Allergien bekannt, bei mir ist es nur so, dass Stiche sehr stark anschwillen. Also ein Mückenstich entwickelt sich schnell zu einem fast Handflächen großen weißen Fleck. Aber ich kriege keine Atemnot oder so.
Danke im Voraus.

...zur Frage

Hallo ich brauche dringend Hilfe Stich Verletzung ?

Hallo ich brauche dringend euren Rat. Als ich heute morgen aufgestanden bin hatte ich einen Juckenden Stich der auch eigentlich aussah wie ein normaler Mucken stich. Doch als ich aufstehen wollte bemerkte ich das meine Oberschenkel richtig Weh tat und auch irgendwie gezogen hatte denn immer als ich mein Bein ausstrecken wollte tat es richtig weh also dachte ich das die Mücke vielleicht einen Muskel erwischt hatte, ich konnte denn ganzen Tag nur Humpeln. Ich sagte es auch meinen Eltern die meinten es sei bloß ein Bremsen sticht und cremten es ein, dann sagten sie das das nach ner Woche wieder weg ist und so. Ich hoffte das das wieder weg gehen würde und der Schmerz wieder weg geht Am Abend also ca 6 Stunden später als wir wieder in der Ferienwohnung waren war Rund um die Stich stelle alles rot und die Stich stelle selber gerötet ( Bild ) Auch das sagte ich meinen Elter und die meinten das wäre so nach einem Bremsen stich aber das geht wieder weg. Kurz darauf durchsuchte ich das Internet nach allen über Bremsenstichen und meinen Symptomen aber ich fand nichts direktes nur das das wieder fast jedes Blutsaugende Tier Gewesen sein könnte. Nach dem durchsuchen vom Internet hatte ich richtig angst da immer von Blutvergiftung und anderen Krankheiten geredet wurde.

Natürlich gehe ich nun morgen gleich als erstes zum Arzt aber ich würde jetzt trotzdem gerne von euch wissen was das für ein Tier gewesen sein könnte und ob das mit der Blutvergiftung doch jetzt nur von mir so übertrieben ist und was noch auf mich zukommen könnte.

PS: Ich habe keine Vorerkrankung und keine Allergien

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Fast schwarze Katze - bei einem hellen Deckkater (weiß/beige) helle Kitten möglich?

Hallo. Ich würde sehr gerne meine Persermix-Katze Nachwuchs bekommen lassen. Nun kenne ich mich mit der Genetik nicht wirklich aus, nur weiß ich, dass der männliche Nachwuchs die Fellfarbe der Mutter bekommen würde. Meine Katze hat ein schwarzes Fell mit leichtem Braun-Stich, sie ist also nicht gänzlich schwarz, und ich bin am überlegen, was für ein Deckkater sich für die schönsten Kitten eignen würde. Generell tendiere ich zu einem helleren Deckkater. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, (oder ist es überhaupt möglich?), mit cremefarbenen oder gar weißen Babys zu rechnen bei einem bsp. weißen Perserdeckkater, BKH oder Scottish Fold? Ich danke euch!!! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?