Tierhilfe Curacanis...wer hat Erfahrung?

3 Antworten

Also ich habe 2 Hunde von der Tierhilfe curacanis, habe nur positives zu berichten und kann nicht verstehen, das hier die Adoption von ausländischen Tieren schlechtgemacht wird! Jeder kann selber entscheiden,wo er seinen Hund/ Katze adoptiert.....Hauptsache man gibt einem Tier ein schönes Zuhause! Den Kritikern sei gesagt, hier in Deutschland leben die Hunde im Tierheim zwar nicht wie im Paradies, aber in Spanien oder Rumänien werden die armen Kreaturen gequält, misshandelt und auf grausame Art entsorgt! Jeder der sich damit beschäftigt, weiß, es muss sich seitens der EU Förderung für die Tiere in z.B. Rumänien etwas ändern, da die bereitgestellten Gelder leider in dunklen Kanälen verschwinden, aber nicht nur schlechtreden, sondern Taten folgen lassen ist der bessere Weg! Also mein Fazit, helfen in welcher Form auch immer muss jeder selbst entscheiden und egal ob im In- oder Ausland, jedes gerettete Tier ist es Wert! ...und denjenigen, die ausländischen Tierschutz schlechtreden sei gesagt, geht mal in Euch, seid ihr wirklich so tierliebend? Wenn alles so schrecklich ist, dann geht in die deutschen Tierheime und adoptiert dort, die Tiere danken es Euch!!!

Habe eine Katze aus der spanischen Tötung über Curacanis adoptiert und gute Erfahrungen gemacht. Habe dann sogar ehrenamtlich ab und zu Vorkontrolle auch für den Verein bei Bedarf in Berlin durchgeführt.

Natürlich kann man sagen, wir haben selber genügend Tiere in Deutschland in Tierheimen sitzen aber das Leid der Tiere in anderen Ländern, wie Spanien, Italien, Griechenland, Rumänien ist so unsagbar schrecklich. Die Tiere bekommen teilweise tagelang nichts zu fressen oder frisches Wasser. Meine ausgewachsene Katze wog gerade mal 2 kg jetzt wiegt sie 5kg. Sie werden nicht tierärztlich versorgt, verenden jämmerlich, kaum ein Welpe überlebt, viele Hunde beißen sich untereinander tot, weil zu viele in zu enge Ausläufe gesperrt werden oder diese haben nicht mal eine Hütte/Dach gegen Regen oder die Kälte, im Winter erfrieren sie oder frieren am Boden fest. Viele Tierschutzvereine leisten vor Ort gute Arbeit und unterstützen Kastrationsaktionen so gut wie sie nur können und versuchen auch - indem sie z. B. in Schulen gehen - die Leute zu einem Umdenken zu bewegen. Ich finde es traurig, dass von frank2d diese wichtige Arbeit, wohl aus Unwissenheit, auf ein Minimum reduziert und angezweifelt wird. Die Greueltaten, die in einigen europäischen Ländern passieren (gebärende Hündin mit Benzin übergossen und angezündet, regelmäßig werden mit Absicht Tiere an- und überfahren oder vergiftet), werden leider von der EU toleriert und der Massenmord an über 100.000 Straßenhunden in Rumänien sogar noch von uns allen finaziert. Tierschutzvereine sind die letzte Hoffnung für ganz viele Tiere.

Ich bin jedenfalls froh, meine Katze vor dem Tod gerettet zu haben und durch meine ehrenamtliche Arbeit für mehrere Organisationen und meine Bereitschaft als Flugpate zu fungieren, schon sehr vielen Tieren das Leben gerettet zu haben.

spende lieber für diese org.damit sie da hunde kastrieren können und wieder in die freiheit entlassen...ich kenne seit bald 30jahren keinen strassenhund der sich in unserer achso schönen "gefangenschaft" mit reizüberflutung zurechtgefunden hat...die hund versuchen aus dem ganzen das beste zu machen oder resignieren...in unseren tierheimen leben genug arme kreaturen die ein herrchen suchen

Hi ! Wir erwägen auch einen Hund von Curacanis zu holen! Wir sollten dazu dringend mal telefonieren. Das Verhalten der Frau .......... ist sehr fraglich!

Beste Grüße!

Daichi71

Wir, die Tierhilfe Curacanis e.V., unterstützen vorrangig verschiedene spanische Tierheime und Auffangsstationen bei der Vermittlung ihrer Schützlinge in liebevolle Familien. Ferner versuchen wir, die spanischen Tierschützer mit finanziellen Mitteln und Sachspenden in ihrer Tierschutzarbeit zu unterstützen. Wir selbst sind durch Urlaubsreisen, Medien wie Fernsehen und Internet sowie unsere eigenen Vierbeiner auf das Schicksal ausländischer Straßenhunde und -katzen sowie die Problematik der Tötungsstationen aufmerksam geworden und möchten auf diesem Weg wenigstens einigen dieser armen Wesen zu einem besseren Leben verhelfen.

mir wird schlecht wen ich sowas lese. das steht auf der seite des verein. haben wir den keine hunde in unseren tierheimen oder warum werden hunde aus dem ausland geholt? ihr unterstützt eine kultur des wegwerfen im ausland und gleichzeitig zieht ihr den tierheimen in deutschland das geld ab!

bitte las das und geh zu deinen tierheim vor ort.

Was möchtest Du wissen?