Hat jemand Erfahrung mit Krallen-Kappen für Katzen und Hunde?

Kappen für die Krallen - (Hund, Katze, Haustiere)

20 Antworten

Hallo RedPresley,

mir fehlt absolut jedes Verständnis, wie man überhaupt nur auf die Idee kommen kann, so was seinen Tieren an zu ziehen. Schlimm genug das es die Dinger überhaupt auf dem Markt gibt, das ist für die Tiere eine Qual und für die Firmen pure Geldmacherei :-(

Von Hunden habe ich keine Ahnung, aber zu den Katzen kann ich was sagen...

Katzen pflegen ihre Krallen selbst, sie Maniküren sie regelrecht. Sie lecken, ziehen, kneifen sie ab und ziehen die Krallen wieder in ihre Zehe zurück. Aber auch zum wetzen und jagen brauchen Katzen ihre Krallen. Setzt man nun diese sinnlosen Krallenkappen auf, nimmt man zum einen schon mal der Katze die natürliche und angeborene Möglichkeit, die Krallen wieder ein zu ziehen. Und zum anderen kann keine Krallenpflege mehr erfolgen. Es ist sehr wahrscheinlich, das die Katzen diese Kappen abbeißen und auch verschlucken. Es ist schließlich ein Fremdkörper. Wenn es richtig doof läuft, verletzten sich die Katzen dabei an der Kralle, da die Kappen recht feste sitzen.

Ich halte von den Krallenkappen überhaupt nichts. In den USA sind die derzeit absolut Trend und leider nutzt auch der Experte Jackson Galaxy diese schon mal in seiner Sendung. So wurden vermutlich in letzter Zeit viele deutsche Katzenhalter darauf aufmerksam. Denn es gibt diese Kappen leider schon länger.

Laut Tierschutzgesetz sind die aber hier bei uns, so weit ich weiß auch verboten.

LG

Meine beiden Herrschaften sind reine Wohnungskatzen. Mein Paul hat Krallen, um die er sich selbst kümmert, trotzdem sind sie ziemlich lang, was ich jeden Abend wieder merke, wenn er in meinem Arm liegt und mit seinem Milchtritt ausgerechnet die Körperstellen trifft, die nicht bedeckt sind. Da hat man das Gefühl, man hätte mit Wolferine zu tun. Röschen kratzt ein bißchen mehr an den Kratzbäumen, die ist nicht ganz so pediküreverrückt.

Trotzdem würde ich NIE auf die Idee kommen, ihnen solche Krallenaufsetzer zu verpassen. Wozu auch? Ich lasse ihr Fell  ja auch nicht violett färben oder grün anmalen. Die meisten Dinge sind doch völlig unnütz und nur für den Besitzer "schön". Wenn Katzen reden könnten, würden sie uns sicher fragen, ob wir nicht alle Tassen im Schrank hätten. Warum müssen Tiere vom Menschen einem Modediktat unterworfen werden? Wir sollten uns mehr um unsere Vierbeiner kümmern, anstatt ihnen das Leben mit solchem Blödsinn noch schwerer zu machen.

Erfahrung bei meinen Tieren mit diesen Krallen-Kappen habe ich keine. Möchte ich auch nicht haben, denn es ist nicht gesund, Katzen die eigentlich eingezogenen  Krallen haben so zu malträtieren. Genau wie Hunde sind Katzen Sohlengänger, sie berühren also im Normalfall den Boden mit ihren Krallen gar nicht, so unterstützen diese Kappen eben auch nicht das Laufen auf rutschigem Boden!

Bei der persönliche Krallen- udn Pfotenpflege des Tieres können diese Dinger verschluckt werden, denn Katzen und auch Hunde knabbern und belecken meist sehr ausgiebig ihre Pfoten und damit auch Krallen. Jeder, der schon mal ein Tier mit Pfotenverband hatte, wird bestätigen, wie schnell und geschickt Tiere selbst die festesten Bandagen selber entfernen können!

Das Schweizer Tierschutzgesetz (und sicher auch das Deutsche TschG) verbieten derartige Manipulationen an Tieren. Man muss es nur aufmerksam lesen.....

Art. 3 Grundsätze1

 

1.

 Tiere sind so zu halten und mit ihnen ist so umzugehen, dass ihre Körperfunktionen und ihr Verhalten nicht gestört werden und ihre Anpassungsfähigkeit nicht überfordert wird.

Art. 5 Pflege

 

1.

 Die Tierhalterin oder der Tierhalter muss das Befinden der Tiere und den Zustand der Einrichtungen so oft wie nötig überprüfen. Sie oder er muss Mängel an den Einrichtungen, die das Befinden der Tiere beeinträchtigen, unverzüglich beheben oder geeignete Massnahmen zum Schutz der Tiere treffen.

2 Die Pflege soll Krankheiten und Verletzungen vorbeugen. Die Tierhalterin oder der Tierhalter ist dafür verantwortlich, dass kranke oder verletzte Tiere unverzüglich ihrem Zustand entsprechend untergebracht, gepflegt und behandelt oder getötet werden

4 Hufe, Klauen, Nägel und Krallen sind soweit nötig regelmässig und fachgerecht zu pflegen und zu beschneiden. Hufe sind soweit nötig fachgerecht zu beschlagen.

usw usw 

Quelle https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20080796/index.html

DANKE, TOP !!

Mir fehlt auch absolut jedes Verständnis, wie man überhaupt nur auf die Idee kommen kann, so was seinen Tieren an zu ziehen. Schlimm genug das es die Dinger überhaupt auf dem Markt gibt, das ist für die Tiere eine Qual und für die Firmen pure Geldmacherei :-(

LG

6

Was möchtest Du wissen?