Mein Thermostat an der Heizung ist kaputt. Woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kauf die eine Wetterstation. Wenn Heizung auf drei steht, sollten etwa (ohne Fremdwärme (Sonne Backkofen etc)) 19 - 22 ° sein. Ist es deutlich wärmer => Thermostatkopf defekt. Bei Stufe 2 auf der Heizung sollten so in etwa 15-17 höchstens 18°C sein. Sonst ist der Thermostatkopf defekt. Gib der Heizung 24 Stunden um sich auf einer eingestellten Stufe einzupendeln, denn die T_Köpfe brauchen ein bissle bis sie reagieren. Sind die T-Köpfe älter als 15 Jahre, kannst du dir das schenken und gleich neue kaufen. Dann sind die ausgeleiert.

Schnellstens vom Vermieter überprüfen lassen, ehe du für etwas zahlst, was du nicht beeinflussen kannst.

Wenn die Heizkörper so warm werden das man kaum hin langen kann, dann ist die Heizungsvorlauftemperatur schon mal zu hoch eingestellt. Da kann das Thermostatventil kaum noch richtig aus regeln. Die Einstellung sollte mal von einem Fachmann überprüft werden.

Denito 17.10.2012, 21:46

Kann das sein? Alle anderen Heizkörper in der Wohnung heizen "richtig". Bei denen wird eine angenehme Wärme auf Stufe 2 ausgestrahlt und bei 3 ist es auch okay!

0

Nun, du kannst den Thermostat mal überprüfen und/oder austauschen. Allerdings könntest du auch mal auf zweieinhalb stellen und sehen was dann passiert, oder eben nur kurz auf drei und dann wieder abstellen - einfach selbst nachregeln...

hundeliebhaber5 17.10.2012, 22:03

das man dauernd selbst nachregeln muss, das soll ja ein thermostat unterbinden. Tut er dies nicht, ist er defekt.

0

Was möchtest Du wissen?