Teures Auto Geldverschwendung

24 Antworten

Jeder Mensch hat irgendwo eine "Ecke", an der er unvernünftig handelt und für 5 % mehr Qualität 100% mehr ausgibt. Der eine spart an Klamotten und läuft immer im selben 50 €-Pulli rum, hat aber zu Hause eine HiFi-Anlage für 150.000,- €. Der andere fliegt dreimal pro Jahr nach Hawaii zum Surfen und fährt dort mit einer Rostlaube für 100 $ zum Strand. Ich habe schon Porsche turbos gesehen, die hatten ein so ätzendes Surfbrett auf dem Dach, dass ich mich mit dem noch nicht mal an den Strand trauen würde. Ich habe ca. 2000 Bücher, ein anderer hat nur den Quelle-Katalog und ist trotzdem ein so herzlicher, ehrlicher Kerl, dass er zu meinen besten Freunden zählt (nämlich mein Nachbar!). Meine Enkelin promoviert gerade, mein Sohn ist Automechaniker. Meine Enkelin fährt einen uralten Ford Escort, mein Sohn würde vor Freude Purzelbäume schlagen, wenn er einen Lamborghini bekäme.

Gut das jeder anders ist, sonst wäre die Welt ja ein Klon-Betrieb. Intoleranz ist nur in einem Fall angebracht, wenn man sie nämlich gegen Intoleranz einsetzt.

Es wurde durch Banken festgestellt das 95% aller PKW weltweit ab 50,000 Euro den Banken gehören und die Typen nur damit fahren dürfen ein verkauf ist nur durch die Banken möglich . Da der Wertverlust schon nach einem Jahr bei über 55% des Neupreises liegt und bei der Versicherungssumme andre einen MB Jahreswagen hohlen frag ich mich ob diese Dinger nicht besser als Chrachcars für Pro7 Stockcarrennen zu nehmen aber bitte frisch vom Werk und mit den teuersten zu erst da geht die Einschaltquote durch die Decke und 99% der Menschheit freut sich das die Dinger verschwinden . und das mit allen Autos über 100,000 Euro weltweit den so was kein Mensch SCHROTT FÜR 300000 EURO

In der heutigen leider sehr oberflächlichen Zeit ist das Auto noch immer ein Statussymbol und man zeigt seinen persönlichen Erfolg ( ob man den nun hat oder nicht dank finanzierung der Banken ) gerne , vor allem der Damenwelt durch die eine dicke Karre.. Ich nenne das immer Peni....verlängerung und frage nach der Anhängerkupplung . nun ist das jedermnanns eigene Sache und einstellung...

Ich masse mir nicht an aufgrund seines Fahrzeuges einen Menschen zu beurteilen und wenn würde diese vermutlich eher negativ ausfallen.. Sogenannte Supersportwagen finde ich als Innovationen sehr intressant und als testobjekt was man für die Grosserie ( als jedermannsfahrzeug ) daraus machen kann. Von dem her mag das seine berechtigung haben#, Für mich persönlich der beruflich zum Teil auch solche Fahrzeuge jenseits der 250 km/h ( nicht im öffendlichen Strassenverkehr ) bewegen muß ist das eher Nebensache und einfach nur Arbeit..

Das man den nicht so ganz intelektuellen das eine fette karre das einzig wahres und gute ist und den hiornis die 100 -300 000 Eurokarren aufzudrücken ist klar und einige die sei es durch Lotto oder von Beruf Sohn eine solche kiste mal besitzen dürfen steigt das nicht selten den jungen übern kopf und die enden als Organspender auf dem Patologietisch..

Wenn ein weibliches Wesen darauf abfährt dann bitte schön denn die haben dann selten mehr Gehirnmasse wie die Fliegen auf den frontscheiben dieser Fahrzeuge.. Wer sowas benötigt um einen Partner zu finden und auch das wird in der Werbung suggeriert der wird schon seinen Deckel finden..

Ich tendiere als Schwabe eher zum Wohnungs oder Hauskauf sollte ich die kohle mal übrig haben und dann vieleicht einen Gebrauchten etwas schnelleren als 2. Fahrzeug und Spassmobil. wenn das lottoglück mir mal hold sein würde.. immer schön auf den Teppich bleiben...

Menschen die sich sowas von selbstverdienetem Geld kaufen können mögen das tun , es sei ihnen gegönnt und die wissen dann meist eh nicht wohin mit der kohle... bzw haben jeglichen Wertigkleitsverstand zum Geld verloren.. Fakt technisch intressant und daher eine gewisse Zustímmung generell aber eben nur eingeschränkt....

Nein ich bin nicht neidisch und fahre einen über 10 jahre alten Dieselbenz mit ordendlich Dampf. mir sind die 7,5 liter Verbrauch wichtiger wie fette reifen oder noch fettere Spoiler... Joachim

Ein zehn Jahre alter Diesel belastet die Umwelt wahrscheinlich mehr als drei Ferraris. Man kann alles von der einen oder von der anderen Seite her sehen. Wer etwas länger nachdenkt, hat meistens eine etwas differenziertere Ansicht.

Damit will ich nicht sagen, dass ich gerne einen Ferrari hätte, mir wäre z.B. ein Van lieber, da krieg ich nämlich mein Surfmaterial besser unter. Und auch noch mein Fahrrad für den Urlaubsort. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?