Tetanusimpfung unter diesen Umständen nach Sturz nötig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Schürfwunden kann es eine Tetanusinfektion geben. Der volle Impfschutz beträgt 8 - 10 Jahre, daher kann ich einer "Auffrischung" zustimmen. Ausserdem ist der behandelnde Arzt in der Pflicht, einen Tetanusschutz zu gewährleisten, das geht nur mit Vorlage des Impfpasses, eine mündliche Auskunft kann falsch sein. Daher wird meist jeder Verunfallte einer Tetanusauffrischung unterzogen, wenn kein Impfpass vorliegt. Keine Angst vor einer Überdosierung, das merkst du nicht und hat keine gesundheitlichen Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BayernFan1310
31.08.2016, 13:01

Okay danke habe mir für morgen einen Termin beim Arzt gemacht

0

Wenn die letzte Tetanus-Impfung richtig durchgeführt wurde (2 Impfungen im Abstand von 4 - 6 Wochen und eine dritte Impfung 6 - 12 Monate nach der 2. Impfung), hält sie 10 Jahre. Erst dann benötigst du eine Auffrischung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jipp, zumindestens mal auffrischen lassen. Bei Unklarheiten könntest du ja auch einfach bei deinem Arzt anrufen, ob er den Impfschutz noch als ausreichend ansieht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solltest du.

Wenn man keine Verletzungen hat, reicht eine Auffrischung alle 10 Jahre - aber wenn man sich verletzt hat (so wie du), dann ist eine Auffrischung sinnvoll, wenn die letzte Impfung mehr als 5 Jahre zurückliegt.

Die 10 Jahre bis zur nächsten Impfung (wenn du dich nicht wieder verletzt) zählen dann ab jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht. Tetanus ist meines Wissens nach 10 Jahren zu erneuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit vollständiger grundimmunisierung braucht es erst nach 10 jahren eine erneute auffrischung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?