Termin beim Frauenarzt wegen Juckreiz?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Erst im Januar... hilfe!

Hör mal. Den Termin sollte sie auf alle Fälle wahrnehmen. Bis dahin aber: Ab in die Apotheke. Versucht einmal, eine Pilzbehandlung. DU und sie! Es gibt  verschiedene Präparate und man kann Euch da sicher auch beraten.

Das heißt nicht, dass sie dann nicht mehr zum Gyn muss. Es geht mir in erster Linie darum, sie von diesem Juckreiz zu befreien.

Akute Fälle / Notfälle werden natürlich auch sofort behandelt. Kann halt ein paar Stunden Wartezeit bedeuten.

Sie soll einfach mal hingehen und das der Sprechstundenhilfe erklären.

LukasLE 30.11.2016, 06:45

danke

0
DasWeiseKind 30.11.2016, 06:49
@LukasLE

Ich wollte gerade sagen, wenn's mich im Schritt jucken würde, dann würde ich doch nicht auf'n Termin im Januar warten. Ich würde sofort in die nächste Praxis einreiten und mich da hinsetzen bis die mich endlich dran nehmen.

1

Ich würde sofort zum FA gehen und sagen, dass sie diese akuten Beschwerden nicht aushält..  Sie kann dann bestimmt bleiben, wenn auch vielleicht mit einer längeren Wartezeit. Es ist wahrscheinlich ein Scheidenpilz und der Arzt wird ihr dafür etwas verschreiben.

Ja sie soll beim Arzt sagen das es sehr dringend ist und ihre Beschwerden eventuell erklären. Im Normalfall sollte sie noch diese Woche einen Termin bekommen ansonsten soll sie bei einem anderen Arzt anrufen.

Normalerweise sollte das gehen...Bei akuten Fällen machen auch Frauenärzte Ausnahmen was die Terminvergabe angeht...
Falls ihr dennoch einige Tage warten müsst,kauft in der Apotheke zB KadeFungin3.Auch du solltest die die Salbe dann mehrmals täglich dünn auf die Eichel schmieren...
Was sie tun muss steht auf dem Beipackzettel - ist ganz einfach...

Geht am Besten gleich mal in die Apotheke und fragt nach der Rezeptfreien "Canesten Gyn 3-Tage-Kombi" Das wirkt sehr schnell.

Gute Besserung.

Hat sie denn am Telefon gesagt, dass es sie im Intimbereich juckt? Denn normalerweise bekommt man in so einem Fall schneller einen Termin.

Morgens ganz früh hingehen und sich nicht abwimmeln lassen. Zur Not Arzt wechseln!

Es gibt Beschwerden, die lassen sich nicht terminieren.

Sie soll es mal mit einer fettigen crem versuchen.

Wenn sie eine Mutter hat, könnte sie auch diese erst mal um Rat fragen. Die kennt das Problem ganz bestimmt und hat eine Lösung parat.

Man kann bei einem anderen Frauenarzt nachfragen, oder in das nächste Krankenhaus mit einer Gynäkologie gehen.

LukasLE 30.11.2016, 06:37

das Problem ist, sie will nicht zum nächst besten arzt, da man ja nicht jeden x beliebigen arzt da unten ranlässt. kann ich auch verstehen

0

Ihr könnt es versuchen

Was möchtest Du wissen?