Teleskopprothese wackelt & Sprachfehler ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo - ich habe leider fast das gleiche Problem - mein Zahnarzt ist wirklich super - mir wurden auch 3 Zähne gezogen, die vorher ganze 30!! Jahre unter einer Krone ein gutes Leben hatten, bis zu einer "professionellen Reinigung" Danach haben sie angefangen sich aufzulösen. Zudem hatte ich noch jeweils eine Lücke auf beiden Seiten. Fazit - die restlichen 6 mehr oder minder guten Zähne wurden abgeschliffen und es wurden Primärkronen draufgemacht für die Teleskopversorgung - in meinem Fall auch einiges über 7000 Euro. Ebenso das Problem mit der Sprache, die Prothese war wie ein Block in meinem Mund, meine Zunge hat einfach keinen Platz mehr. Auch hier die Aussage des Technikers und ZA ich muss Geduld haben, meine Zunge wird sich an die Reduktion des zur Verfügung stehenden Raumes gewöhnen. Ich lispel was das Zeug hält und es macht mich wirklich müde zu sprechen, weil ich mich versuche zu konzentrieren um "ordentlich" zu sprechen. Bin echt gefrustet. Bisher habe ich einmal nachbessern lassen, damit die ersetzten Vorderzähne nicht wie ein Block im Mund sind, es ist jetzt etwas besser, aber am Sprachproblem hat sich nichts geändert. Ferner wackeln jetzt meine noch guten Zähne im Unterkiefer, da die Stellung wohl nicht so optimal ist. Unten habe ich auch eine Teleskopversorgung - noch nie Probleme mit gehabt. Nächste Woche geht es erneut zur Kontrolle - fertig bin ich noch lange nicht. Zu dem Preis sollte man schon etwas gut sitzendes erwarten dürfen, oder????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit vier Monaten. War von anfang an so. Hat sich auch nicht gebessert. 

Wenn ich esse, gelangt dieses auch unter die Prothese. Vorn an den Schneidezähnen wie dahinter ist ein Spalt wo alles durch macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lassen Sie den "Einbau" von einem zahnärztlichen Gutachter Ihrer Krankenkasse beurteilen.

Vielelicht erkennt der einen Produktionsfehler, den man beseitigen kann. Immerhin hafte der Zahnarzt für die Qualität seiner Leistung.

Haben Sie denn diese Neuerung schon lange im Mund, so dass man die Eingewöhnungsphase, nicht das vermeintliche Wackeln als solches,  ausschließen könnte?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaWilli
29.11.2016, 12:37

Seit vier Monaten. War von anfang an so. Hat sich auch nicht gebessert.
Wenn ich esse, gelangt dieses auch unter die Prothese. Vorn an den Schneidezähnen wie dahinter ist ein Spalt wo alles durch macht.

0

Bei der Krankenkasse um Begutachtung bitten oder komplette Überarbeitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?