Technische Frage über Bagger:

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt z.B. "Schleifkontaktringe" Da kann er sich drehen, sooft wer will. Oder er hat eine "Rumdrehsperre" 359° Drehwinkel.

Du hast das richtig erkannt. Aus diesem Grund kann sich ein Bagger auch nicht beliebig um die eigene Achse drehen. Bei einer bestimmten Stellung links und rechts ist Schluss.

Also, ich bin mal Minibagger gefahren, der konnte sich schon über 360° drehen, da war kein Anschlag...

Weis ja nicht, ob dann nach einer best. Anzahl Umdrehungen Schluß ist oder so.

0
@CaptainPommes

Die Leitungen sind in der Regel lange geung, dass sich ein Bagger durchaus auch etwas mehr als einmal vollständig drehen kann. Die Kabel werden quasi mitgezogen. Aber irgendwann ist Schluß.
Minibagger haben allerdings zuweilen auch von @Hummm erwähnten Schleifkontaktringe. Bei größerem Gerät ist das jedoch nicht der Fall.

0

Für Hydraulikbagger gibt es dafür sogenannte "Drehdurchführungen" - der Ölfluß wird durch verschiedene Ringe nach unten übertragen; dadurch kann der Oberwagen endlos drehen! Die Ringe sind allerdings nicht absolut dicht - sie fangen nach einer gewissen Zeit an zu lecken(Verschleiß).

Bei mechanischen Baggern(Seilbagger) gibt es die "Hülsenlösung". Die Antriebskraft wird über die sogenannte "Königswelle" übertragen. Die Königswelle ist hohl, darin überträgt eine Stange die Fußbremsenfunktion. Eine um die Königswelle drehbare Hülse überträgt die Lenkung. Darüber befindet sich wiederum eine verschiebbare Hülse, welche für Handbremse sowie gleichzeitig Achspendelsperre zuständig ist!

Der Begriff "Schleifringe" würde bei elektrischer Kraftübertragung bei Spielzeugbaggern zutreffen. Übrigens: bei Windenergieanlagen gibt es tatsächlich eine computergesteuerte Umdrehungsbegrenzung da die elektrische Energie durch Kabel übertragen wird - Schleifringe würden bei den Stromstärken verschmoren!

Danke, wär die Antwort früher gekommen, wäre sie als hilfsreichste ausgezeichnet worden...

0

was für einen Bagger meinst du speziel einen Standartbagger oder ein Anbaugerät was als Bagger genutzt wird.

Einen ganz normalen Mobil- (Bagger mit Rädern) bzw. Raupenbagger (Kettenbagger).

Sprich, ganz normale Bagger, wie man sie auf einer Baustelle am meisten antrifft...

0

Entweder hat so ein Bagger: Drehdurchführungen oder Schleifkontaktringe.

Was möchtest Du wissen?