Techniker: Was danach?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sache mit der Berufserfahrung steht häufig nicht dafür, dass man bestimmte Kenntnisse oder Wissen mitbringt, sondern eher dass man schon einmal in einem industriellen Umfeld gearbeitet hat und mit den Gepflogenheiten und Regeln im Berufsleben schon vertraut ist. Das bist Du mit Deiner Erfahrung als Flugzeugmechaniker schon.

In einer Bewerbung kannst Du dann schreiben, dass Du als Flugzeugmechaniker vor Deiner technikerausbildung über xxx Jahre Berufserfahrung verfügst. Damit brauchst Du Dich nicht zu verstecken.

Nur am Rande: warum willst Du die Luftfahrt verlassen? Es gibt viele Leute, die würden sonstwas darum geben, einen solchen interessanten Job zu bekommen!

Inzwischen überlege ich mich nach der Weiterbildung auch luftfahrttechnisch zu bewerben (Arbeitsvorbereitung oder ähnliches kann ich mir vorstellen). Den Job Fluggerätmechaniker möchte ich verlassen weil die Bezahlung nicht angemessen ist, für das, was man leistet. In anderen luftfahrttechnischen Unternehmen sieht das nicht besser aus. Zudem arbeitet man teils sehr schwer körperlich (schwere Komponenten, viele gifte Mittel, viel Lärm). Heute ist das kein Problem aber vielleicht mit 50 Jahren. Ich möchte einen Job der Schreibtisch und körperlich gut kombiniert. Ich bin gewillt, besseres zu erlangen und da kommt mir der Techniker ganz recht :-) Bachelor wäre auch eine Möglichkeit.

Und damit das nicht falsch verstanden wird: Fluggerätmechaniker ist ein toller Job (man kann ihn übrigens mit Hauptschulabschluss erlernen. Damit sollte es für fast jeden möglich sein, in die Luftfahrt zu kommen) und er macht mir auch Spass! Nur gehts halt auch immer besser ;-)

0

als techniker grundsätzlich sehr gut, dass kann ich dir aus erster hand sagen.

ignorier die sache mit der berufserfahrung, die stellenanzeigen sollten zu 75% passen, das reicht völlig aus.

natürlich wollen alle einen mitarbeiter mit 20 jahren und 40 jahre berufserfahrung -:)

bilde dich weiter und zeige dich, zeige das du was kannst. solche leute sucht man immer und die finden auch schnell was.

also verkauft dich immer gut, du soll immer wiesen was du wert bist.

Weiterbildung ohne Berufserfahrrung

Hallo,

ich würde gerne eine Weiterbildung entweder zum Meister, Techniker oder Technischem Betriebswirt machen doch ohne Voraussetzung einer Berufserfahrung ich habe eine Abgeschlossene Ausbildung und würde jetzt gerne sofort weiter machen mit der Schule auf Vollzeit doch IHK verlangt eine Berufserfahrung kennt jemand von euch eine andere Möglichkeit ohne Berufserfahrung dass zu machen ?

Lg

...zur Frage

Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker

Gute Nacht!

Seit einiger Zeit stelle ich mir die Frage, ob sich die Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker noch lohnt. Ich arbeite als IT / Elektrotechniker bei einem Engineeringdienstleister und möchte auf jeden Fall eine Weiterbildung machen um meine berufliche Zukunft noch effizienter zu gestalten.

Problem Nr. 1: Ich habe nur eine handvoll Optionen, welchen Techniker ich machen will und eigentlich ist Maschinenbau ja eine ganz interessante Sache, allerdings habe ich die Befürchtung, dass dieser mittlerweile so derb überlaufen ist, dass man in der Masse untergeht.

Problem Nr 2: Am meisten spricht mich der IT-Techniker an, allerdings habe ich nun aus verschiedenen Informationsportalen herauslesen können, dass diese wohl relativ schlecht bezahlt sein sollen. Problem Nr 3: Ist der Techniker für Elektrotechnik wirklich so schwer, wie allgemein erzählt wird?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Niveau-Unterschiede zwischen Technikerschule und Maschinenbaustudium?

Von allen die eines der beiden oder am besten beides gemacht haben möchte ich gern wissen wie groß die Unterschiede vom Niveau des Stoffs an Technikerschule und FH sind. Klar ist ein Studium schwerer aber ist es so extrem schwieriger als der Techniker?

...zur Frage

Wie schwer ist der Techniker Elektrotechnik?

Ich habe vor 2 jahren meine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik abgeschlossen.Ich mach derzrit noch die Weiterbildung zum technischen Fachwirt. Bin mit der schule nur nicht zufrieden und irgendwie ist das nicht das richtige für mich. Bin aber schon ein Jahr lang dabei.

Habe mir überlegt den Techniker Elektrotechnik zu machen und den technischen Fachwirt abzubrechen. Wie anspruchsvoll/schwer ist der Techniker. Meine Noten aus der Ausbildung sind eher mau also 3-4in Berufstheorie und sonst eher 3er Noten.

Was haltet ihr vom Fachwirt und würdet ihr mir empfehlen den doch erst mal fertig zu machen oder abbrechen?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Wie viel kann ein Techniker verdienen ?

Hi wie viel verdient ein staatlich geprüfter Techniker der sich vom Industriemechaniker weiterbilden lässt und wie viel kann er verdienen ? Wären da mehr als 120.000€ im Jahr drinne mit viel Berufserfahrung ? Und wie viel verdient er am Anfang so brutto im Monat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?