tavor gegen flugangst

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man muss nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen. Wenn du solche Stress-Situationen auf dich zukommen siehst dann nehme 4 Notfalltropfen von Dr. Bach. Diese auf der Zunge zergehen lassen. Hilft dir mindestens genau so gut wie ein abhängig machender Tranquilizer.

Also generell bin ich kein Freund vom Medikamentenmissbrauch wenn keine Erkrankung vorliegt. Ich bin früher mit meinen Eltern sehr oft geflogen, als ich es dann selbst entscheiden konnte bin ich lieber zuhause geblieben als in einen Flieger zu steigen. Mit 21 Jahren bin ich dann nochmal nach Rhodos geflogen - ich fand es schrecklich...obwohl nichts schlimmes dabei war. Mit 27 habe ich ein Flugangstseminar bei der Lufthansa belegt - 2 Seminartage, 700 EUR. Ich konnte den Probeflug (wie übrigens 50% der Teilnehmer) nicht antreten... der Flug von Stuttgart nach Hamburg und zurück war für mich einfach unmöglich anzutreten. Nun habe ich über meinen Hausarzt die kleine Packung Tavor 2,5 mg verschrieben bekommen, eine getestet, Flug gebucht, nach Berlin geflogen, wieder zurückgeflogen und jedes mal eben eine Tavor genommen. Die Angst war trotz Turbulenzen auf dem Rückflug weg. Man wird nicht süchtig wenn man zweimal im Jahr ne Tavor für nen Flug nimmt. Von Klopftechniken, Bachblüten oder homeopathischen Zuckerbällchen würde ich, wenn du RICHTIGE Flugangst hast, stark abraten...

Beachte aber dass es sich wirklich um ein Medikament für Notfälle handelt - "einfach mal so" würde ich sowas niemals nehmen!

Tavor nimmt man nicht einfach mal so... Ich wäre froh, wenn ich es "nur" wegen Flugangst nehmen müsste... Im Prinzip würde es funktionieren. Aber willst Du das wirklich? Versuche das, was Almmichel geraten hat... Bachblüten, oder trinke Jasmintee, der macht auch etwas ruhig und ausgeglichen. Magnesium bzw. Sonnenblumenkerne knabbern hilft auch. Ich fliege auch nicht sooo gerne... aber es hat doch auch etwas Schönes... So ist man ganz schnell am anderen Ende der Welt.

Du kannst die Flugangst auch aktiv angehen - macht vielleicht mehr Spaß als im Tran durch die Welt zu jetten. Mir hat die Klopf-dich-frei-Methode sehr gut geholfen (---> EFT - einfach mal danach googeln, es gibt viele Infos im Netz dazu).

Hypnose soll auch helfen.

Ich habe übrigens einen Flugangst-Seminar von der Lufthansa hinter mir. Kann ich nur empfehlen, kostet aber ein bisschen was (damals ca. 500 €).

almmichel 11.03.2014, 19:02

Sehr empfehlenswert.DH

2

Ach so , die Dosis ist natürlich unterschiedlich. Laß Dir ne kleine Packung rezeptieren. Mit 1-2 mg pro Flug dürftest Du auskommen.

Flugangst läst sich heilen, meistens ist es die Angst vor etwas ganz
anderem. Mit Hypnose kann man innerhalb von einer Stunde die Flugangst
heilen.

Was möchtest Du wissen?