Tattoo seit fast halben Jahr und jetzt beginnt es zu juckem und wird ganz warm. Was ist das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hört sich sehr nach einer Allergie an. Eine Unverträglichkeit gegen den Farbstoff kann plötzlich auftreten. Versuch es mal mit Fenistil (oder einem anderen Gel gegen Insektenstiche) einzureiben. Werden die Erscheinungen nicht besser, am Montag zum Hausarzt (Facharzt ist erst mal nicht erforderlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das habe ich regelmäßig bei meiner Jugendsünde im Sommer.

Meine Jugendsünde, dabei handelt es sich um ein zu tief und schlecht gestochenes Tattoo vom falschen Tätowierer, welches ich vor kurzem habe covern lassen. Jetzt sieht es super aus, aber natürlich bleiben die Narben darunter.

Und jedes Mal bei Sonneneinstrahlung oder Wärme (deshalb auch immer schön Sonnencreme aufs Tattoo!) wird es warm und juckt. Bloß nicht kratzen, dann wirds auch nicht dick.

Das geht dann meistens in den kühleren Jahreszeiten wieder weg.

Ist halt so, ich habs akzeptiert. :/ Aber wer schön sein will, muss scheinbar manchmal wirklich leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ein Foto davon? Dann könnten wir die wahrscheinlich besser helfen.

LG
BLACKLAB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?