Tattoo nachstechen ja oder nein?

3 Antworten

Das Tattoo ist ansich sehr blass, das sieht aus als wäre es 15 Jahre alt, dazu die tiefschwarzen "Ornamente". Mich verwundert auch euer Gespräch etwas. Du wirst ihm vermutlich ein Bild mitgebracht haben oder er hat eine Vorlage gezeichnet und ihr werdet vmtl. darüber gesprochen haben was du für Vorstellungen hast.

Wie es für dich auszusehen hat sagst du dem Tätowierer und nicht er dir. Du hast es auf der Haut und musst damit rumlaufen, nicht er. Das wirkt auf mich unprofessionell. Es wäre besser du sparst dein Geld und suchst dir ein ordentliches Studio und nicht so eine scheinbare Hinterhof Kaschemme denn schön gemacht sieht anders aus.

Naja, das kostenlose Nachstechen bezieht sich ja nur auf fehlerhafte Arbeit... wenn er jetzt zum Beispiel zu tief gegangen ist, und du Löcher drin hast. Und ich kann da jetzt ehrlich gesagt auch keine groben Fehler erkennen :-)

100% perfekte Tätowierungen gibt es ohnehin nicht. Sind mit der aktuellen Technik auch kaum möglich. Vielleicht in der Zukunft irgendwann :-)

Erweitern kann man das ganze aber auf jeden Fall...
Du könntest zum Beispiel noch Farbe reinmachen.

Aber letzenendes hast du ja sicher selber eine Vision im Kopf, du musst sie nur vernünfig erklären und vermitteln bei deinem Tätowierer.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

ich würd es nich nachstechen lassen, mir gefällt es so

Was möchtest Du wissen?