Tagesklinik-rausgeworfen weil 1 Tag krank?

3 Antworten

Ja, leider dürfen sie das. Ich war auch 7 Monate in einer Tagesklinik, doch dort war es nicht so Strikt. Eigentlich sollte man immer kommen, auch wenn man krank war, doch sie haben einen nicht gleich rausgeschmissen, wenn man mal nicht kam, es sei denn, man hat davor nicht angerufen! Bei mir gab es auch 2 Wiederaufnahmen, aber was die bei dir abziehen, finde ich einfach nur lächerlich. Wollen sie etwa solang' warten, bis du ihnen auf den Boden spuckst? Ich weiß ganz ehrlich nicht, was du jetzt machen sollst. Wenn es dir wirklich so schlecht, wie du sagst, dann kannst du natürlich nicht hingehen. Aber wenn sie dir dort helfen? (Was nicht den Anschein macht)

Im Prinzip stehst du unter ihrer Obhut., Also müssen sie sich auch um dich kümmern, wenn du krank bist. Wenn sie dir wieder dumm komm, wende dich an die Klinikleitung.

Rufe deine Krankenkasse an und hole dir Hilfe beim sozialmedizinischen Dienst. die werden dir helfen.

Ich hab' damals auch bei der Krankenkasse angerufen. Sie waren zwar empört und haben für eine Wiederaufnahme gesorgt, aber in dem Moment konnten sie nichts für mich tun. Ich glaube also kaum, dass sie ihr helfen können.

0

Von dieser Möglichkeit wusste ich noch gar nichts. Das könnte ich auch versuchen

0

Beste Krankenkasse (Leistungen)?

Hallo,

ich bin seit halbem Jahr krank, in der Zeit hat mich kaum ein Arzt untersucht. Ich habe im Labor und beim Heilpraktiker Bluttests auf Eigenkosten gemacht und weiß nur deshalb, was ungefähr die Ursache des Problems ist und was ich dagegen tun soll. Nun will ich ins EU-Ausland fliegen, um mich dort (auf eigenen Kosten) untersuchen/beraten zu lassen und die TK verweigert mir das Krankengeld für die Zeit. Obwohl die Reise auch ohne Arztbesuche fördernd für meine Gesundheit wäre und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt vorliegt. Ich habe mich auch vor einem Monat bei der TK von Physiotherapie beschwert (bei der keine einzige Minute Physio gemacht wurde und die Kopie vom Rezept verweigert wurde) und nach Lösung gesucht, der TK war das egal, die Frau am Telefon fand es lustig dass ich sie deswegen anrufe. Im Internet habe ich auch vieles gelesen und die TK scheint alle möglichen Anträge auf Leistungen (am liebsten wie bei mir am Telefon) abzulehnen. Gibt es eine Kasse in Deutschland, die sich immer noch für die Versicherten interessiert? Zu der ich in Zukunft (wenn ich wieder gesund bin) wechseln kann? Ich habe guten Beruf und habe jahrelang bei der TK bezahlt ohne zum Arzt zu gehen... dementsprechend bin ich im Moment ziemlich enttäuscht, bei rechtzeitiger Behandlung wäre ich gar nicht krank geworden und wenn, dann nach max. 1 Monat wieder gesund gewesen. Ich verstehe echt nicht wieso ich nicht dabei unterstützt werde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?