Tätowierung zerstört (Tätowierung scheint sich aufzulösen)?

6 Antworten

Erstmal ganz langsam und keine Panik....

Bei Farbe muss etwas intensiver gearbeitet werden, damit die reingeht, was auch etwas mehr weh tut. Nach dem Tätowieren stirbt die oberste Hautschicht ab und wird abgestoßen. Diese Kruste wirkt dann sehr rissig und fällt nach etwa 3-7 Tagen stückchenweise ab. Dann kommt die Milchhaut zum Vorschein, wodurch das Tattoo blaß wirkt. Frühestens nach etwa 3 Wochen erkennt man dann, wie es wirklich wird und ob überhaupt nachgestochen werden muss.

Bis dahin immer schön weiterpflegen und darauf achten, dass das Tattoo weder zu feucht noch zu trocken wird.

Danke für die beruhigenden Worte - kann ich gerade gebrauchen ;-) ! Allerdings befürchte ich, das das Problem hier tiefergehender ist - da teilweise unter den abfallenden Platten auch kein milchiges schwarz, sondern nur noch sehr sehr blasses grün oder scheinbar gar keine farbe mehr ist. Aber ich sehe schon, ich werde wohl erst einmal die Abheilung abwarten müssen/hoffe das mein Hund dann überhaupt noch eine Nase hat...

1

Dass sich Haut abschält, ist erstmal ganz normal. Kein Tattoo bleibt so kräftig farbig wir direkt nach dem Stechen, da geht noch ein Haufen Farbe raus. Ein Bild wäre zur Beurteilung aber ganz hilfreich. Ansonsten musst du sowieso warten, bis es ganz abgeheilt ist, bevor man was genaues sagen oder etwas tun kann. In Zukunft muss die erste Folie so früh es geht weg, am besten nach nicht länger als drei Stunden.

Ich würde da sofort Kontakt mit dem Studio aufnehmen.
Abheilen muss es jetzt aber sowieso mal.

Hattest Du den Verband so lange oben?
Normalerweise gibt man die Folie doch nach 2-3 Stunden runter und lässt es dann auch offen, außer es ist eine blöde Stelle, die dauernd mit der Kleidung in Berührung kommt...
Vor allem sammeln sich Keime an, da man ja auch schwitzt darunter.

Der Verband ist Donnerstag spät Abends draufgemacht worden. Abgenommen hat ihn dann der Tätowierer am frühen Freitagnachmittag...

0

Mein Tättoowierer sagt, der Verband muss so ca. 12-16 Stunden drauf bleiben...finde das immer verwirrend, wenn jeder was anderes sagt :p

0
@Inked95

Ja, scheinbar gehen die Meinungen da auseinander! Einer sagt so, der andere so. Mein Ersttätowierer hat die Folie am zweiten Tag sogar noch einmal erneuert.

0
@Inked95

Ein Verband sollte einen Tag lang draufbleiben. Das ist völlig richtig. An stark strapazierten Stellen, z. B. Beine, an denen die Hose scheuert, auch bis zu 2 Tage. Dann muss er aber nach jeweils 12 Stunden gewechselt werden. Folie auf die Tätowierung zu legen ist hingegen völliger Blödsinn, da sich unter der Folie Wärme und Feuchtigkeit staut und so idealen Nährboden für Keime bildet. Folie muss natürlich nach spätestens 2 Stunden entfernt werden.

1
@gunnar90

Ach was solls, mir ist das egal, solange das Tattoo gut verheilt und danach auch gut ausschaut :-)

0

ich kenn auch keinen Verband bei Tattoos, sondern nur Folie. Und eben alle paar Stunden wechseln. Luft soll trotzdem genug dazu kommen. Ich hab es bis jetzt so gehandhabt, und wunderschöne Farben und alles ist geblieben wie es gehört. hatte nicht mal Schorf bei den meisten.

1

Tattooentfernung zu Hause, ist das schon Kleingewerbe, und wie meldet man das an?

Ich habe vor, mir einen Tattooentfernungslaser zu kaufen (damit kann man übrigens auch eine dauerhafte Haarentfernung machen!) und möchte damit zu Hause sozusagen im "Home Studio" hin und wieder etwas dazu verdienen. Ich möchte es anmelden.. das ist ja im Prinzip das gleiche, als wenn man privat Nägel macht.. Ist das dann Kleingewerbe? Aber es ist dann noch keine GmbH oder? Weiß vielleicht auch jemand was so etwas kostet und wo ich das anmelde (wie ich da am besten anfangen soll?) Außerdem brauche ich dann ja wohl eine spezielle Haftpflichtversicherung, wo bekomme ich die her? Vielleicht hat ja jemand hier auch ein paar hilfreiche Links für mich ..

...zur Frage

tut tätowieren am handgelenk arg weh?

lass mir am donnerstag mein erstes tattoo stechen hab bissle angst davor weiß ja net wie des is ist ja mein erstes tattoo

...zur Frage

Schwarzes Tattoo - abheilen - silberhaut ?

Hey :) Ich hab mir am Donnerstag ein Tattoo stechen lassen, welches nur mit schwarz gestochen wurde. Ich pflege es jeden Tag in dem ich es mit Ph neutraler Seife und kalten Wasser abwasche und vorsichtig abtupfe, danach wird es mit Bepanthen oder einer Tattoo Salbe dünn eingecremt. Jetzt zu meiner Frage. Der Schorf/Kruste löst sich allmählich und es kommt mir so vor, als wäre meine Haut darunter viel heller und "milchiger" als die Haut wo sich noch nichts ablöst. Ist das normal? Muss ich mir sorgen machen? Danke schon mal für eurer Hilfe und antworten!

...zur Frage

Pickel bei neuem Tattoo?

Habe am Dienstag ein neues Tattoo gestochen bekommen und am Freitag Pickel um mein Tattoo bekommen (siehe Bild) habe die ersten Tage vaseline parfumfrei benutzt, und bin jetzt auf die Tattoo-Creme von pegasus umgestiegen. Dennoch habe ich die Frage, woher die Pickel kommen, und wie lange sie ca brauchen, um wieder zu verschwinden. LG

...zur Frage

HILFE! WEISS JEMAND WIE DIESE SCHRIFTART HEISST?

Es können auch ähnliche sein. Oder eine Internetseite bei der man so eine findet.

...zur Frage

BITTE HELFT MIR, TATTOO ALLERGIE: WAS TUN?

Ich habe vor einer woche ein ziemlich grosses tattoo gemacht. Es hatte sich sehr stark entzündet und schmerzte. Diese entzündung ging dann mit der zeit wieder weg und jetzt schaut es danach aus, dass ich eine allergie habe. Habe auf meinem tattoo und auch aussenrum viele pickelchen bekommen. 3-4 pickelchen sogar an stellen, die weit weg vom tattoo sind. Es juckt so sehr, dass ich es nicht mehr aushalte. Ausserdem tut es auch weh. Schlafen ist mittlerweile auch fast unmöglich. Ich bitte um hilfe. Was kann ich dagegen tun? Wie bekomme ich den ausschlag weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?