Suche Puppen der Ameisenart "Lasius niger" (schwarze Wegameise?) Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Jetzt um diese Jahreszeit ist es schwierig. An sich fängt jetzt die Winterschlafzeit an. Da findet man kaum Larven. Aber ehrlich gesagt bin ich da auch sehr skeptisch, was das Pushen mit fremden Larven angeht. Wenn die Königin gesund ist, weiß sie an sich ganz genau, wieviel Nachwuchs sie zu produzieren hat. Da sollte man nicht eingreifen. Ausnahme, wenn es aufgrund eines Unfalls einen sehr großen Verlust gab. Aber auch da ist ja nicht garantiert, daß die fremden Larven in die eigene Kolonie integriert werden. Manchmal ist es sogar so, daß die Anfangs augenscheinlich in die Familie aufgenommen werden, aber wenn dann doch mal der Platz eng wird, fangen die an, sich zu bekämpfen. Das würde ich nicht unbedingt riskieren. Du hast dich jetzt für Lasius niger entschieden. Das ist nun einmal eine sehr kleine Kolonie, die langsam wächst. Aber wer sich für die Ameisenhaltung interessiert, sollte da auch die nötige Geduld mitbringen. Das ist ja auch mit das Interessante, wenn man sieht, wie die Kolonie langsam groß wird.

Was möchtest Du wissen?