Suche Methoden, um meinen Eltern schlechte Noten zeigen zu können?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich bin zwar nicht mehr in der Situation, jemandem meine Noten zeigen zu müssen, gebe aber den Rat, es überhaupt nicht zu tun.

Wenn der Lehrer eine Unterschrift der Eltern haben möchte, soll er sie sich selbst holen. Brauchst DU die Unterschrift oder geht Dein Leben auch sie ohne weiter?

Erstens würdest von alleine keine Arbeit schreiben. Zweitens hast Du den Lehrer nicht darum gebeten, dass er eine Zahl zwischen 1 und 6 darunter malt und 3. musst Du nun auch noch eine Unterschrift Deiner Eltern bringen, die schon mal gar nichts mit der ganzen Situation zu tun haben. Das ist doch verrückt!

Gruß Matti

Stimmt. Das ist wirklich verrückt :D Danke dir :)

0
@SleinTv

Wenn der Lehrer nach der Unterschrift fragt, kannst Du ihm sagen, dass Du den Teufel tun wirst zuhause auf schlechte Stimmung zu machen. Du kannst schließlich nichts dafür, wenn er glaubt, sinnvoll beschäftigt zu sein, in dem er Noten verteilt, um die ihn niemand gebeten hat.

Ich habe mal einen schönen Vergleich gelesen, der die absurde Situation in der Schule verdeutlicht: Man stelle sich vor, man würde auf der Straße angehalten und müsste sich die Lebensgeschichte einer wildfremden Person anhören. Das man sich gar nicht dafür interessiert, was diese Person erzählt, ignorierte diese. Ganz im Gegenteil, am Ende der Erzählung verlangte sie von einem, wiederzugeben, was einem gerade erzählt wurde. Um die Sache auf die Spitze zu treiben, käme die Person abschließend auf die Idee, das Wiedergegebene mit einer Note zu bewerten, von der die eigene berufliche Zukunft abhängen würde.

Genau so ergeht es Millionen von Schülern über mehrere Jahre ihres Lebens. Das macht sich nur niemand bewusst. Die meisten Leute halten dieses Vorgehen für völlig normal.

1

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Ich würde es sowort meinen Eltern zeigen weil, wenn jetzt Elternsprechtag ist und die Lehrer über die Noten reden wird es unangenehmen. Und sie sind dann nicht so sauer über die Note sondern das man ihnen die Note verheimlicht hat das ist noch schlimmer. Zeig ihnen das sofort und du bekommst weniger ärger oder du bekommst mehr ärger weil du es verheimlichst hast .

Schau dir die Arbeit genau an, analysiere die Fehler und überlege dir wie die nächste Arbeit besser wird. Damit zu den Eltern gehen und bei der Wahrheit bleiben. Dafür sind Noten da. Sie sollen dir zeigen wo du stehst.

Selber unterschreiben und dann bei der nächsten Klausur in dem Fach so anstrengen, dass am Semesterende die schlechte Note nicht mehr im Zeugnis auffällt.

Also ich sage zu meiner Mutter immer, dass die Arbeit bei allen in der Klasse so schlecht ausgefallen ist und das fast niemand das Thema verstanden hat und sie deswegen dann nicht sauer sein braucht. Ich verspreche dabei dann auch noch, das die nächste Arbeit viel besser wird. :)

Also ich habe es mal so gemacht ( meine Eltern sind allerdings wenn ich mal eine schlechte Note schreibe nicht böse sondern fragen woran es lag und versuchen eine Lösung zu finden) ich hatte eine 1 in deutsch und eine 4 oder 4- in Mathe an einem Tag zurück bekommen dann habe ich meine Mutter angerufen und ihr gesagt äh Mama ich habe eine 4 in Mathe ABER eine 1 in deutsch und zwar die einzige aus der Klasse (war wirklich so) und damit war ich so gut wie aus dem Schneider, aber eigentlich gilt ehrlich währt am längsten

Schlechte Arbeit hinlegen und sagen: aber das wichtigste ist doch, dass wir alle gesund sind, nicht wahr?

Also ich hab ja logischerweise andere Eltern als du xD

Ich hab es ihnen einfach gesagt und sie waren nicht böse sondern haben mich eher ermutigt bzw getröstet. Meiner Meinung nach bringt es nichts, wenn man sein Kind fertig macht, weil man mal einen schlechte Leistung abbringt. Wir sind schließlich alle nur Menschen und keine Maschinen. Fehler passieren. das ist ganz normal. Und wenn einem die Eltern dann noch bestrafen oder zumindest gemeine Kommentare abgeben, dann finde ich das ziemlich kontraproduktiv, da das doch eher demotivierend ist. 

Also sag deinen Eltern am besten, dass sie nicht sauer sein soll, so etwas kann ja mal passieren. Versprich ihnen, dass du dir das nächste Mal mehr Mühe geben wirst! Dann klappt das schon ;)

Schreibst Du öfter schlechte Noten oder nur manchmal?

Eher was dazwischen ^^

0
@SleinTv

Wenn Du nicht nur schlechte Noten schriebst, sondern zwischendurch auch gute, dann sollten Deine Eltern das akzeptieren können. Kannst Du es ihnen nicht einfach sagen? Bei uns war das nie ein Problem, auch wenn mal eine schlechte Note dazwischen war.

0

Hallo :D

Tja... wenn ich die schlechte Note nicht unterschreiben muss sage ich es ihnen erst mal gar nicht. Wenn ich die Note zu Hause zeigen muss dann mache ich das meistens einfach grad heraus, so blöd wie das auch klingen mag. Viel Glück :)

Unterschrift üben und fälschen. Dazu rate ich dir nicht aber es beantwortet die Frage

Ich hab immer abgewartet bis es bei einem Elternabend oder mit dem Zeugnis ans Licht kam.... xD

Was möchtest Du wissen?