Stundenlohn: brutto od. netto?

7 Antworten

Wenn es ums Bezahlen geht, ist es immer Brutto. Das alleine schon deshalb, weil das Netto sich für jeden individuell gestaltet und auch zeitlich schwanken kann. Der Zahler müsste dann sich dann dauernd über die Abgaben des Empfängers informieren und ständig das Brutto anpassen, um zu einem bestimmten Netto zu kommen.

Brutto für Netto.

Brutto. Der letztendliche Nettolohn errechnet sich je nach deiner Lohnsteuerklasse.

Was möchtest Du wissen?