Welche Versicherung ist im Studentenwohnheim wichtig, Hausrat oder Haftpflicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer sich nur zum Zwecke einer Ausbildung/eines Studiums außerhalb des Elternhauses lebt, braucht keine eigene HPV, sofern die Eltern eine Familienpolice haben.

Was abgedeckt ist sollte man aber doch mal in Erfahung bringen (Gefälligkeitshandlungen, geliehene Sachen, etc.).

Der Wert deines Hausrats im Studentenwohnheim dürfte wohl überschaubar sein.

Dagegen ist eine Haftpflichtversicherung unerlässlich. Als Student bist du aber höchst wahrscheinlich noch über deine Eltern versichert.

Auch in der Hausratversicherung bist du mit 10 % der Versicherungssumme über die "Außenversicherung" gedeckt.

schleudermaxe 11.10.2015, 06:21

... meine sagt 20% Außenversicherung, machen die etwas verbotenes?

0

... also, das Kind ist doch auch im Studium über die Eltern abgesichert, so jedenfalls meine HR bei der HUK Coburg (Außenversicherung) und die PH ebenda.

NIcht alle Haftpflicht Policen schließen gemietete Sachen ein. Musst genau hinschauen.

Hausrat wäre gegen Wasserschäden und Einbruch, nicht gegen irgendwelche Beschädigungen wie Schrammen.

PhysalisL 10.10.2015, 00:51

Und wenn z.B. eine Obergrenze für gemietete Sachen bei 10000€ liegt, dann erstatten wie das auch, wenn z.B. die Küche beschädigt wird oder ein Schramme in Möbel/Boden ist?

0
Sonnenstern811 10.10.2015, 00:54
@PhysalisL

Du solltest das ganz genau abklären und schriftlich festhalten lassen bei den Bedingungen. Wenn es ans Zahlen geht, kommt nämlich sehr oft.erstaunlich viel Kleingedrucktes zu Tage.

Aus eigener Erfahrung finde ich die HUK Coburg verhältnismäßig großzügig.

1

Kläre diese Frage mit der Versicherung deiner Eltern. Nur die gibt exakte Auskünfte für deine Situation.

Du brauchst beide, ist eh eine Versicherung.

schleudermaxe 10.10.2015, 07:01

..oh, ein Kenner? ... Seit wann ist das denn so? ...zudem wird keine benörigt im Studium, so jedenfalls meine Erlebnisse. Die Kinder sind über die Versicherungen der Eltern abgesichert!

1
Goodnight 10.10.2015, 10:44
@schleudermaxe

Ja genau! Die Kinder sind nicht mehr bei den Eltern versichert, wenn sie nicht mehr zu Hause wohnen und ja Hausrat- und Haftpflichtversicherung sind in einem Paket. Kostet nicht mal viel.

0
kim294 10.10.2015, 18:57
@Goodnight

Die Kinder sind durchaus noch über die Eltern versichert, wenn sie sich in der Ausbildung oder dem Studium befinden.. auch wenn sie nicht mehr zuhause wohnen.

Und Hausrat+Haftpflicht sind unterschiedliche Verträge, die jeweils einzeln abgeschlossen werden können.

Oft werden sie zwar im Paket verkauft und haben dann auch die gleiche Versicherungsnummer, aber in der Regel handelt es sich trotzdem um rechtlich selbständige Verträge, die auch einzeln gekündligt werden können.

Das ist zum Beispiel im Schadensfall oder bei einer Beitragserhöhung wichtig.

1
Goodnight 11.10.2015, 09:25
@kim294

Aber sicher nicht wenn sie nicht zu Hause wohnen.

0

Was möchtest Du wissen?