Ist der Stromzähler geeicht und in Ordnung?

Das ist der einzige eich Aufkleber  - (Strom, Rechnung, Energie)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell sind all jene Geräte in Verdacht, Energiefresser zu sein, wo

- Elektroenergie in Wärme umgewandelt wird

- wo Geräte kleinerer Leistung laufend in Betrieb sind

Zu prüfen wäre, ob es in Deinem Haushalt eine Veränderung gab.

Eine andere Denke wäre, dass der Basiszählerstand eventuell nicht richtig erfasst wurde und es sich nur um ein Abrechnungsproblem handelt.

Checke die Vorjahre, ob es hier verdächtig niedrige Jahresenergiemengen gab, die eventuell zu wenig abgerechnet wurden. Das kommt natürlich in den Folgejahren on top.

Wurde der Basiszählerstand vom Netzbetreiber angelesen oder geschätzt?

Es handelt sich offenbar um ein Ferrariszähler mit einer Regeleichgültigkeit von 16 Jahren, der zuletzt im Jahr 1991 geeicht wurde.

Beim Messgerätebereiter, welches in der Regel der Netzbetreiber ist, solltest Du Dir die staatlich anerkannte Prüfstelle benennen lassen, in der eine mögliche bestandene Stichprobe des Loses, zu dem Dein Zähler gehört,  durchgeführt wurde.

Kann eine solches Protokoll von besagter Prüfstelle für Deinen Zähler nicht beigebracht werden, gilt der Zähler als nicht geeicht.

Der nächste Schritt wäre eine Anzeige beim Eichamt, welches dann weitere Schritte in Sachen Ordnungswidrigkeit gegen den Messgerätebetreiber einleitet.

Beantrage beim Messgerätebetreiber eine amtliche Befundprüfung.

Kommt bei der Befundprüfung heraus, dass der Zähler außerhalb der Verkehrsfehlergrenzen arbeitet, muss der Messgerätebetreiber die Kosten für die Befundprüfung tragen und es ist eine Schätzung der Energieabnahme anhand der Vorjahresverbräuche fällig.

Arbeitet jedoch das Messgerät innerhalb der Verkehrsfehlergrenzen, bezahlt der Antragsteller die Angelegenheit.

Bei der Befundprüfung wird zwar vermerkt, ob das Messgerät den eichrechtlichen Bestimmungen entspricht. Dies ist jedoch für das Ergebnis der Befundprüfung ohne Einfluss.

Es kann also der Fall auftreten:

- der Zähler entspricht nicht den eichrechtlichen Bestimmungen

- der Zähler arbeitet innerhalb der Verkehrsfehlergrenzen

In dem Fall gilt die Befundprüfung als bestanden.

Günter

Sorry aber das der Zähler die Ursache ist halte ich für unwahrscheinlich wenn du nicht mal deinen täglichen Stromverbrauch gelegentlich kontrollierst. Den Zähler könntest du selber kontrollieren indem du dir ein energiekostenmessgerät ausleihst oder kaufst und dann alle Sicherungen abschältest außer die Waschmaschine oder Trockner. Wenn du dann den Zählerstand aufsxhreibst und nach einem Waschmaschinen Durchlauf den Zähler und das energiekostenmessgerät abgleichst könntest du deinen Zähler kontrollieren. Wenn er richtig zählt nimm das Messgerät und überprüfe mal die Leistungsaufnahme deiner Geräte. Welche Heizung habt ihr zu Hause und wie wird das duschwasser erwärmt ? Das sind Dinge die du dich als erstes Fragen solltest. Viel Glück  

doch er ist geeicht sieht man an der eichplakette.kann dir auch sagen wie das läuft zumindest in dem unternehmen bei dem ich langjährig beschäftigt war.es werden jährlich von allen zählertypen(hersteller) nach dem zufallsprinzip zähler ausgetauscht und überprüft.wenn sie in den toleranzgrenzen liegen und das ist minnimal bleiben sie.wenn nicht erfolgt größere überprüfung dann kommen eben mal 1000 auf den prüfstand.wenn hier auch abweichungen festgestellt werden fliegt die ganze serie raus.ansonsten bleiben sie wenn ok und die eichung gilt als automatisch verlängert.da wird genau protokoll geführt um einen nachweis zu haben

Aber nach 16 Jahren müssen sie doch geprüft werden oder bleibt es auch nach 16 Jahren bei den Stichproben?

0
@benjy8881

die gelten weiterhin als geeicht wenn die stichproben das ergeben.du kannst den jederzeit prüfen lassen und bekommst ein protokoll dazu.sollte er richtig gehen zahlst du die überprüfung.ich kenn aus langen berufsjahren in der branche,die meisten zählen weniger wenn sie älter sind

1
@wollyuno

Die zulässigen Toleranzen sind extrem gering. Trotzdem wird beim Kalibrieren darauf geachtet, dass die Toleranzen nicht zum Nutzen des Kunden ausfallen. Wenn du in dem Geschäft warst, dann darfst du das ja nicht bestätigen.

0
@jorgang

bin doch im ruhestand,warum soll ich etwas verheimlichen,mir kann doch keiner was

0

Durchlauferhitzer, kann man den Verbrauch bzw. die Kosten berechnen?

Hallo,

ist es für den Verbraucher irgendwie möglich so etwas nachzuvollziehen? Ich wüsste sehr gerne WIE VIEL mein Durchlauferhitzer genau an Strom zieht, denn heute wurde ich auf 80 Euro hochgestuft und ich wohne alleine auf 45 qm.

Das was durchgängig läuft: Kühlschrank

Daneben für einige Stunden: Laptop, Fernseher, Receiver, Lan-Internet-Box NUR dann wenn eben auch das Internet gebraucht wird (kann schon mal bis 6 Stunden laufen), eine Lampe mit 3 Glühbirnen.

Dan wird natürlich zwischendurch gekocht. (Selten im Backofen)

Es kann meiner Meinung nach nur am Durchlauferhitzer liegen und ich muss unbedingt wissen, ob meine Stromrechnung nur so hoch ist, weil ich eben einen Durchlauferhitzer habe. Meine Nachbarin hat auch einen und zahlt nur 35 Euro Strom.

Gibt es eine Rechnung die ich machen kann? Wie oft, lange und auf welcher Temeperatur müsste der Durchlaufheritzer gelaufen sein, das ich nun am Ende 80 Euro zahlen soll im Monat.

Können die Stromleitungen vielleicht schuld sein? Darf ich einen neuen Stromzähler einbauen der geeicht ist?

Bitte versucht alle Fragen zu beantworten Danke

...zur Frage

Stromzähler zählernummer, wieviel verbrauch habe ich?

Hallo Leute, ich hatte mir im letzten Jahr im November ein neuen PC und Monitor gekauft, highend austattung mit 400 Watt (zusammen) laut messgerät auf vollast, vorher hatte ich nur ein Laptop mit 150 Watt verbrauch.Jetzt frage ich mich wieviel an Stromkosten dazu kommt, der PC läuft in der woche circa 6 Stunden und am wochende 10+ auf vollast durch Spiele.

Ich wollte das selber überprüfen durch den Stromzähler, aber da wird ja nur eine zählernummer angezeigt und daraus werd ich nicht schlau, hoffe ihr könnt mir helfen.

__

Folgende Daten:

Mein Vebrauch im vorletzten Jahr 2014 betrug 1967 KWH strom. Mein vebrauch im letzten Jahr 2015 betrug 2200 KWH strom, datum 3.02.2015-1.02.2016

Aktuell auf den Stromzähler steht die folgende Zählernummer:

Schwarz [8330] , Rot [524] zusammen 8330,524 KWH.

__

Also erstmal möchte ich gerne wissen was ich jetzt seit der letzten ablesung in den 4 Monaten verbraucht hatte und wieviel im Jahr vielleicht auf mich zukommt, in KWH bitte, wenn man das überhaupt sehen kann dadurch.

Mich interessiert jetzt erstmal nicht wie teuer das ganze wird, da ich nur die momentane KWH wissen möchte und den vorraussichtlichen KWH vebrauch im Jahr, wenn man jetzt als angabe die Zählernummer nimmt.

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen!

Gruß

...zur Frage

Vattenfall Rechnung ohne Vertrag

Wir bewohnen eine 49m2 Wohnung seit 15.10.13. Wir haben zwei Stromzähler, einen Nachtstromzähler und einen Tagstromzähler, Der Nachtstromzähler, für die Nachtspeicheröfen haben wir bei einem Anbieter angemeldet und auch eine Rechnung erhalten, welche wir bezahlen (und teilweise schon bezahlt haben). Den Tagstromzähler hatten wir eigentlich bei demselben Anbieter angemeldet, nur leider ist dies nicht im Vertrag berücksichtigt worden. Das haben wir erst gemerkt, nachdem uns Vattenfall heute eine Rechnung über knapp 600euro geschickt hat für den Abrechnungszeitraum 15.10.13 bis heute. Wir haben aber nie einen Vertrag mit Vattenfall abgeschlossen...warum auch wir lebten ja in der Meinung bei einem Anbieter untergebracht zu sein.. Müssen wir die Vattenfallrechnug jetzt bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?