Stromleitung durchbohrt - was nun?

9 Antworten

wenn mans selbst richten kann, dann ja, aber einfach lüsterklemme rum ist ein wenig wenig... entweder müsstest du eine dose setzen, oder die schadstelle mit pressverbindern verpressen und entsprechend isoliren mit schrumpfschlauch.es gibt spezielle reperaturpressverbinder, die sind was länger so kann man sie da besser verarbeiten.

lg, Anna

das wird ein wenig komplizierter fürchte ich. Ruf den Elektriker an und lass es dir richten

kommt drauf an wie tief das kabel in der Wand hängt.Der sicherste Weg schon als Absicherung der Brandgefahr ist allerdings der Elektriker.

Ausserdem glaube ich nicht das Dein Vermieter zulässt das Du selbst daran herumdoktorst.

0

Stromleitung angebohrt über Fenster

Hallo Ihr Lieben.

Folgender Sachverhalt:

Mein Freund wollte im Wohnzimmer Gardinen anbringen (übern Fenster,logisch) und hat dabei eine Stromleitung angebohrt bzw durchbohrt.Fazit: Strom weg. Er hat es soweit wieder repariert fürn Übergang (er ist selber Elektriker).Wir haben die Hausverwaltung über den Schaden informiert. Der Witz, beim Aufpickern der Wand ist aufgefallen, dass die Vormieter bereits zweimal in die selbe Leitung gebohrt haben.

Wer ist nun für den Schaden zuständig? Unseres Wissens nach hat eine Stromleitung im Bereich des Fensters nichts zu suchen, halt wegen dem Anbringen einer Gardinenhalterung.Und wohl schon gar nicht waagerecht verlaufend.

...zur Frage

Stromleitung unter Fliesenfuge angebohrt

Hi, Also folgendes szenario: ich wollte in einem voll befließtem Bad ca. 200mm über einer aus der Wand kommenden elektrischen Leitung eine Lampe für meinen Spiegel aufhängen. Also schaute ich das ich die Leitung zwischen meinen Befestigungsschrauben verlief ( bei einen Lochabstand von 150mm), visierte die nächstgelegene Fuge an und dann mit vollgas losgebohrt. Es gab einen kurzen knall, der fi schaltete und ich zog den bohrer.

Ich bin grade erst eingezogen und mein Vermieter wohnt über mir, ich muss an diese blöde Leitung und einen Elektriker kenn ich auch. Aber wie mach ich jetzt die Leitung frei ohne das mich mein Vermieter dabei hört?

Habe ich denn überhaupt fahrlässig gehandelt? Oder kann ich damit auch beruhigt zur Versicherung gehen?

Ich möchte einfach vermeiden das ich extra eine firma beauftragen muss, die dann teuer von mir bezahlt wird. Also hauptsache er hört nicht wie ich die wand aufstämme! :-D oder sonst irgendwie meinen Vermieter über meinen Fehler informieren!

...zur Frage

Richtige Einstellung der Fußbodenheizung OHNE Thermostate?

Hallo, wir haben eine Wohnung gekauft (90 m2 auf 2 Etagen) mit Fußbodenheizung, im Gebaude sind 4 Wohnungen mit einem gemeinsamen Heizsystem (Programator Teramatik HR23). Jede Wohnung hat eigenen Verteiler fur die FBH und kann sich selbst die Temperaturen "tunen".

Mich interessiert es wie richtig die Ventile einzustellen, in der Wohnung sind keine Thermostate, alles muss man im Verteiler einstellen (aufdrehen oder zudrehen).

Anbei ein paar Bilder wie es bei mir aussieht und meine Fragen:

  • wie richtig den "fußbodenheizung hydraulischen abgleich" zu machen in meinem Fall (wo mehrere Wohnungen am selben Heizsystem sind)?
  • wie die oberen "Kreis Ventile" einzustellen (mehr oder weniger aufdrehen und wenn/fur welchen Raum?)
  • wie die unteresen Ventile (l/min) richtig einzustellen

Vielen dank fur Ihre Ideen.

...zur Frage

Wie kann ich herausfinden wo eine Stromleitung hingeht?

Hallo zusammen,

hinter unserem Haus kommt eine Stromleitung aus der Wand. Hier würde ich gerne eine Außenlampe mit Bewegungsmelder anbringen. Auf der Leitung ist allerdings kein Strom. Wie kann ich nun herausfinden wo diese Leitung hingeht? Gibt es hierfür evtl. ein Prüfgerät, das ich am Sicherungskasten anklemmen kann und so dann jede mögliche Variante durchprobieren kann?

Generell kenne ich mit Stromleitungen schon aus und weiß auch um die Gefahren bzw. wie man sich schützt. Oder meint ihr ich solle das eher einen Elektriker machen lassen?

Grüße Mark

...zur Frage

Habe in die Decke ein Loch gebohrt und die Stromleitung getroffen. Wird nun ein Elektriker sehr teuer?

Es ist 4uhr und voller Sorgen aufgewacht. Hab gestern in die Decke ein Loch gebohrt (zwecks Gardinenschine als Raumtrenner). Hab vorher mit Strommesser geschaut wo die Leitung liegen, nix gefunden. Bis ich später als per Zufall feststellte das man die Leitung mit Strom versorgen muss (Lichtschalter an) damit das Gerät meldet. Jedenfalls Jackpot. Habe auch das Loch gefunden wo ich reingebohrt habe. Elektriker gerufen, jene melden sich morgen (heute).
FI flog und der Lichtschalter bekam auch nen Knall und lässt sich nun auch bei ausgeschalteten FI nicht mehr kippen (warscheinlich auch da eine Sicherung drin). Hab die Dübel wieder entfernt, aber FI fliegt wieder trotzdem raus. Hab jetzt Angst das er die gesamte Leitung auswechseln muss, alles aufstemmen muss und dadurch sehr teuer wird. Anstatt wie gehofft, das Loch nur an der Stelle aufmeiseln, Kabel an der Stelle reparieren und dann nur am Lichtschalter die Sicherung wieder wechseln. Ich spachtel dann der einen Stelle zu und alles wäre super. Wenn die Leitung -komplett- gewechselt werden müsste sind es 4m von der Decke zum Lichtschalter. Wäre extrem uncool. Und hab Schiss das dann der Elektriker gleich 800-1000 Euro dann haben will.

...zur Frage

"Zuhause im Glück" wirklich in 10 Tagen?

Hallo. Ich lerne Maler und Lackiererin. Ich sehe diese Sendung immer mit Erstaunen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das die Handwerker in dieser kleinen Zeitspanne, mit so "wenigen" Leuten, ohne Zeit verzug und/ oder Pfusch, fertig werden. an ALLE Elektriker, Maurer, Zimmermänner, Trockenbauer, Dachdecker und natürlich Maler : geht das eurer Meinung nach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?