Stromanbieter wechseln mit zwei Zählern

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten wäre es, wenn man die beiden Zähler zusammenschließen würde und dann mit einem Zähler zu einem günstigen zu wechseln. Das Zusammenschließen ist meist problemlos machbar.

du zahlst bei fast jedem Anbeiter eine nicht unerhebliche Grundbühr pro Zähler. das gescheiteste wäre wenn du aus abrechungsgründen keine 2 Zähler benötigst, einen der beiden ausbauen und abmelden lässt, dann müsste halt vom verbleibenden Zähler aus eine Brücke zum anderen Stromkreis gezogen werden (macht auch der elektriker)

üblich sind grundgebühren von ca. 70 - 90 € im Jahr. der elektriker für den Umbau dürfte dich wenn nichts ultrakomplexes vorliegt vielleicht 200 € kosten...

lg, Anna

Du kannst natürlich jeden Zähler bei einem anderen Anbieter anmelden,aber am kostengünstigsten wäre die beiden zusammen zulegen und dann zu einem günstigen Anbieter wechseln.

Warum legst du beide Verträge nicht zusammen? Die meisten Verträge haben Grundgebühren, die zahlst du ja jetzt doppelt. Eine Aufsplittung (mit dir gehörenden Unterzählern) kann ja trotzdem bleiben, um z.B. den einen Stromkreis jemand anderem in Rechnung zu stellen (z.B. vermietete Wohnung).

Was möchtest Du wissen?