Das hängt ganz vom Hund selbst ab. Es gibt in Ausnahmefällen sogar welche, die fast ein Jahr brauchen, bis sie es schaffen. Meist sind sie mit ca. 1/2 Jahr soweit, manchmal auch schon früher.

...zur Antwort

Schreibt es ihnen, dass ihr sie übernommen habt. Wenn sie es dann geändert haben, schicken sie euch eine Bestätigung.

...zur Antwort

Gar nicht, weil es den Welpen nur daran erinnert und er weinen würde. Er hat von uns alles bekommen und sich so schnell auf uns geprägt. Viel wichtiger als der Geruch der Verwandschaft ist Wärme und Geborgenheit.

...zur Antwort

Saug mal den gesamten Sauger mit einem anderen komplett von innen und aussen ab. Dabei entdeckt man auch schon mal Filter, die man gar nicht so kennt und die evtl. gewechselt werden müssen. Wenn er nur von innen "verdreckt" ist, kann ihn das wieder prima zum Laufen bringen. Wenn das nicht klappt, dann hat er seinen Dienst getan und sollte ausgetauscht werden.

...zur Antwort

Mit einem Oxi-Reiniger oder einem Backpulver-Wasser-Gemisch. Ordentlich damit abwaschen und gut trocknen lassen. Je nach Farbe des Himmels, evtl. vorher an einer nicht sofort sichtbaren Stelle probieren, ob es nicht ausbleicht.

...zur Antwort

Es gitb Männerhäuser. Hier z.B.: http://www.maennerberatung.de/maennerhaus-kontakt.htm

Und wenn du bei Google Männerhaus Gewalt eingibst, findest du noch mehr.

...zur Antwort

Hol dir einen richtigen Linoleumreiniger. Der entfernt alte Putzmittelbeläge, die den Boden stumpf machen und versiegelt ihn neu. Es gibt mittlerweile auch Reiniger, die nur die Putzmittelreste entfernen, aber da müstest du dir noch einen Glänzer oder so holen. Das ist aber mit dem richtigen Reiniger unnötig.

...zur Antwort

Wenn der rost erst mal in den Platten ist, wird er sich immer weiter durchfressen. Da müstest du sie säurebehandeln, was aber bei Herdplatten schwierig ist. Schau mal ob du einen gebrauchten Herd mit der gleichen Plattengöße findest und tausch die Platten aus. Oder eben einen neuen Herd. Und in Zukunft die Platten nach dem Reinigen nicht mit irgendetwas abdecken. auch nicht nach einigen Stunden. In der Küche ist immer so viel Luftfeuchtigkeit, dass sie sich wieder unter den Abdeckungen sammeln wird.

...zur Antwort

Nimm ein Trockentuch oder Löschpapier und leg es auf die Karte. Dann etwas drüberbügeln und mit ertwas Glück verschindet er. Blasser wird er auf jeden Fall. Das Bügeleisen aber nicht zu heiß machen, damit der Fleck nicht verbrennt. Ähnlich wie bei Wachs.

...zur Antwort

Am besten kaufst du neue Erde, machst den Sack auf und läßt die Erde erst mal ein paar Tage trocknen. Die Töpfe mit Essig auswaschen. Solange die Erde trocknet, die Wurzeln mit feuchten Küchentüchern umwickeln. Dann neu einpflanzen und erst mal nur mäßig gießen.

Der Schimmel entsteht, wenn die Erde in den Säcken zu lange zu feucht war.

...zur Antwort

Du kannst ihm auch die Schwänze der Mäuse lassen. Meist sind diese Mäuse aus Kaninchenfell. Und Fell zu fressen liegt in der Natur der Katzen und schadet ihnen in keinster Weise. Es stimmt zwar nicht, dass katzen genau wissen, was ihnen schadet oder nicht, aber in Deutschland gibt es im normalen Handel nichts, was den Tigern schadet. Also laß sie ihm ruhig. Das liegengebliebene Innenleben kannst du dann entsorgen.

...zur Antwort

Nimm einen kleinen Schlitzschraubenzieher, am besten einen Stromprüfer. Damit gehst du vorsichtig in den Schlitz unterhalb des Lichtschalterst und holst ihn vorsichtig nach vorne. manchmal geht es etwas schwer, aber es geht.

...zur Antwort

Am besten wäre es, wenn man die beiden Zähler zusammenschließen würde und dann mit einem Zähler zu einem günstigen zu wechseln. Das Zusammenschließen ist meist problemlos machbar.

...zur Antwort

Mögl. keine Feuchtigkeit drankommen lassen. Also das Eis wenn überhaupt, nur sehr kurz aus der Truhe nehmen und den Löffel oder Eisportionierer nicht mit warmen Wasser gängiger machen.

...zur Antwort

Diese Säckchen nennt man Gewürzbeutel. Wo man sowas kaufen kann, weiß ich nicht. Die meisten machen sich selbst welche. Aus alten Geschirrtüchern. Man kann als Gewürzbeutel aber auch prima Teeeier nehmen.

...zur Antwort

Weil das Sprudelwasser beim Einschütten bewegt wird. Dadurch löst sich die Kohlensäure schneller von der Flüssigkeit und es sprudelt mehr.

...zur Antwort

Alle Gräser nehmen aus dem Boden bevorzugt Stickstoff auf. Das heißt, wenn viel gedüngt wird, ist auch der Gehalt an Stickstoff im Gras hoch. Gräser speichern außerdem in ihren Zellen Wasser, das in Verbindung mit dem Stickstoff beim Schnittgut zu einer starken Wärmeentwicklung führt. Durch die entstehende Wärme kann es sogar zur Selbsterhitzung kommen.

...zur Antwort

Ich denke mal, dass du das Bäumchen in der Wohnung hast. Da haben sie oft die Angewohnheit, im Winter ihre Blätter zu verlieren. Wenn du für die richtigen Nährstoffe, genügend Feuchtigkeit und den richtigen Standort gesorgt hast, gieß es ganz normal weiter. Im Frühjahr treibt es dann wieder aus. Besser wäre es, das Bäumchen bei 10-15 Grad mit viel Licht überwintern zu lassen.

...zur Antwort

Das Gummi mit Talkumpulver dünn einschmieren. Oftmals hilft das.

...zur Antwort