Strom abstellen trotz Kleinkind?

9 Antworten

Der meinem Bruder zugeteilte Mitarbeiter vom Jugendamt Aschaffenburg sagt zu dem Thema: Einem Haushalt in dem ein Säugling ist darf der Strom nicht gesperrt werden.

Natürlich bedeutet das nicht das man seinen Strom nicht mehr zahlen muss denn irgendwann ist das Kind ja auch mal älter und immer wieder für Nachschub sorgen würde so ziemlich jeden in den Ruin treiben der es versucht. So ist das im deutschen Gesetz es gibt immer Nieschen die man nutzen könnte wenn man denn wollte... und es Sinn machen würde... Auserdem ist das Jobcenter verpflichtet einen Kredit zu leisten wenn es um Stromrechnungen geht bzw. um Sperrungen.

leute leute wo lebt ihr den.

Erstmal vor dem angebllichen Speertermin zum gericht gehen und sich eine Unterlassungserklärung besorgen, erklären das man zu hause kind hat und es draussen kalt ist bla bla bla... das beim RWE vorlegen, und basda.

Ich kann euch eins sagen die gucken so blöd.der techniker war trotzdem da, habe ihm das schreiben gezeigt und gesagt wenn er die zählerbox öffnet das ich umgehend die polizei rufen werde. Das heisst nicht das Ihr eure stromrechnung nicht bezahlen sollt, sondern ist eine möglichkeit die Angebliche sperrung zu stoppen.wenn ich hier immer lese kind ja oder nein egal strom wird immer abgestellt, so ein misst leute wir wohnen nicht in Bulgarien oder Rumänien. Allen noch einen schönen abend

Natürlich dürfen Stromanbieter bei nicht bezahlten leistungen denn Strom abstellen!! das die den nicht zahlenden haushalt trozdem ab und an am netz lassen liegt im ermessen der energieversorger!! kein laden,geschäft oder aber energieversorger müss wahre liefern ohne das der kunde bezahlt

Stromschulden bei der EWE

Guten Tag,ich habe mal eine frage.Kann der Stromanbieter EWE mir den Strom einfach abstellen?Kann ich den Stromanbieter wechseln trotz stromschulden?Wie kann ich vermeiden das mir der Strom abgestellt wird?Der Stomanbieter EWE läßt sich auf keine ratenzahlung ein.

...zur Frage

Darf der Vermieter den Strom abstellen, wenn meine Miete inkl. Strom+Hzg berechnet wird?

Hallo,

ich wäre wirklich dankbar, wenn jemand eine Antwort weiß:

Ich habe eine Wohnung (vorher als Ferienwohnung vom Vermieter vermietet) gemietet, die inkl. aller Nebenkosten (Heizung, Strom, Wasser, Müll, Versicherungen usw.) möbliert vermietet und bezahlt wird. So ist es auch im Mietvertrag dargestellt.

Die Miete konnte ich leider nicht immer pünktlich zahlen, manchmal habe ich am 7. und manchmal am 17. eines Monats gezahlt, aber immer in dem Monat, wo die Miete fällig war!

Jetzt hat mein Vermieter mir einen langen Brief geschrieben, in dem er mir unter anderem androht, dass wenn die Miete nicht am 3. Werktag eines Monats bei ihm auf dem Konto ist, der mir am Tag darauf ("Folgetag"), Heizung, Wasser, und Strom abstellen wird, weil er ja "an die Stelle des Versorgers" getreten ist. Darf der das?????

Ich kann die Miete auch diesen Monat nicht pünktlich zahlen (das wäre am 5.6.) und habe nun Angst, dass mir a 6.6. alles abgestellt wird!!!!

Ich bin sehr dankbar, wenn mir jemand eine sichere Auskunft geben könnte!!

...zur Frage

Stromsperrung bei stromabhängigen Kranken Menschen?

Darf ein Stromanbieter einfach so (wegen Zahlungsrückstand) bei einem Schwerkranken Menschen der beatmungspflichtig ist und somit auf Strom angewiesen ist, weil er sonst stirbt, den Strom abstellen?

Was ist wenn der Patient es absichtlich darauf anlegt gesperrt zu werden und dem Stromsperrer nicht öffnet und der dann draussen am Sicherungskasten den Strom sperrt?

Muss sich ein Stromsperrer erst davon überzeugen das keine Leben gefährdet werden wenn er den Strom abstellt, oder darf der auch den Strom abstellen wenn ihm keiner öffnet?

Wird das dann als Mord angezeigt?

...zur Frage

eingehender Dauerauftrag auf mein Konto zurückweisen

Guten Tag,

 

ich erhalte jeden Monat eine Zahlung per Dauerauftrag auf mein Konto. Das will ich aber noicht. Trotz mehrmaliger Ermahnung an den Zahler, zahlt dieser immer weiter. Wie kann ich das unterbinden?

 

Micha

...zur Frage

Strom abbestellen, trotz regelmäßiger Zahlung?

Wir haben immense Stromkosten, monatlich im letzten Jahr ca 400,- ,da wir zt damit heizen müssen. Die Nachzahlung auf der Jahresrechnung beträgt 1600,- , dafür wurde uns eine Ratenzahlung genehmigt, ich zahle nun 800,- Strom, zum 1.1. haben wir beim gleichen Anbieter, einen günstigeren Tarif bekommen, der wird nun zum Strick, dummerweise habe ich nur die Summe, nicht aber die vertragsnummer geändert, dh ich habe nunmehr 1300,- an den alten Vertrag gezahlt, für den neuen Vertrag gingen also keine Zahlungen ein.... Denn der Stromanbieter weigert sich eine Umbuchung vorzunehmen!!! Und erpresst uns jetzt , entweder wir zahlen sofort oder der Anschluss wird gesperrt! Ich habe nun als Erstes natürlich den Dauerauftrag berichtigt, aber ist es rechtens, das sie uns trotz immer regelmäßiger Zahlung ( über dem üblichen Abschlag übrigens, da ich schon eine Nachzahlung befürchtete!) nun den Strom abstellen können? Wir haben 7 Kinder , mein Mann ist selbständig, einen Kredit bekommen wir (dafür) nicht! Was können wir tun? Nur zur Info, sind keine ALG 2 Empfänger, daher auch von dort keine Hilfe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?